ACCELERATORS-Ressource

Definiert eine oder mehrere Zugriffstasten für eine Anwendung. Eine Zugriffstaste ist eine Tastenkombination, die von der Anwendung definiert wird, um dem Benutzer eine schnelle Möglichkeit zum Ausführen einer Aufgabe zu geben.

acctablename ACCELERATORS [optional-statements] {event, idvalue, [type] [options]... }

Parameter

Acctablename

Eindeutiger Name oder ein 16-Bit-Ganzzahlwert, der die Ressource identifiziert.

optional-Anweisungen

Null oder mehr der folgenden Anweisungen.

-Anweisung. BESCHREIBUNG
MERKMALE Benutzerdefinierte Informationen zu einer Ressource, die von Tools verwendet werden kann, die Ressourcendateien lesen und schreiben. Weitere Informationen finden Sie unter "MERKMALE".
LANGUAGElanguage, Unterlanguage Gibt die Sprache für die Ressource an. Weitere Informationen finden Sie unter LANGUAGE.
VERSIONdword Benutzerdefinierte Versionsnummer für die Ressource, die von Tools verwendet werden kann, die Ressourcendateien lesen und schreiben. Weitere Informationen finden Sie unter VERSION.

 

Ereignis

Tastenanschläge, die als Zugriffstaste verwendet werden sollen. Es kann sich um eine der folgenden Zeichentypen sein.

type BESCHREIBUNG
"zeichen" Ein einzelnes Zeichen, das in doppelte Anführungszeichen (") eingeschlossen ist. Das Zeichen kann einem Caret (^) vorangestellt werden, was bedeutet, dass es sich bei dem Zeichen um ein Steuerelementzeichen handelt.
Zeichen Ein ganzzahliger Wert, der ein Zeichen darstellt. Der Typparameter muss ASCII sein.
Virtual-Key-Zeichen Ein ganzzahliger Wert, der einen virtuellen Schlüssel darstellt. Der virtuelle Schlüssel für alphanumerische Schlüssel kann durch Platzieren des Großbuchstabens oder der Zahl in doppelte Anführungszeichen (z. B. "9" oder "C") angegeben werden. Der Typparameter muss VIRTKEY sein.

 

idvalue

ein 16-Bit-Ganzzahlwert, der die Zugriffstaste identifiziert.

Typ

Nur erforderlich, wenn der Ereignisparameter ein Zeichen oder ein virtuelles Schlüsselzeichen ist. Der Typparameter gibt ENTWEDER ASCII oder VIRTKEY an; Der ganzzahlige Wert des Ereignisses wird entsprechend interpretiert. Wenn VIRTKEY angegeben wird und ein Ereignis eine Zeichenfolge enthält, muss das Ereignis Großbuchstaben sein.

Optionen

Optionen, die die Zugriffstaste definieren. Dieser Parameter kann mindestens eine der folgenden Werte sein.

Option BESCHREIBUNG
NOINVERT Gibt an, dass kein Menüelement auf oberster Ebene hervorgehoben wird, wenn die Zugriffstaste verwendet wird. Dies ist hilfreich beim Definieren von Zugriffstasten für Aktionen wie scrollen, die keinem Menüelement entsprechen. Wenn NOINVERT nicht angegeben wird, wird ein Menüelement auf oberster Ebene (sofern möglich) hervorgehoben, wenn die Zugriffstaste verwendet wird. Dieses Attribut ist veraltet und wird nur für die Abwärtskompatibilität mit Ressourcendateien aufbewahrt, die für 16-Bit-Windows entwickelt wurden.
ALT Bewirkt, dass die Zugriffstaste nur aktiviert wird, wenn die ALT-TASTE nach unten ist. Gilt nur für virtuelle Schlüssel.
UMSCHALTEN Bewirkt, dass die Zugriffstaste nur aktiviert wird, wenn die UMSCHALTTASTE nach unten ist. Gilt nur für virtuelle Schlüssel
STEUERUNG Definiert das Zeichen als Steuerelementzeichen (die Zugriffstaste wird nur aktiviert, wenn die CTRL-TASTE herunter ist). Dies hat denselben Effekt wie die Verwendung eines Caret (^) vor dem Zugriffstastenzeichen im Ereignisparameter . Gilt nur für virtuelle Schlüssel

 

Bestimmte Attribute werden auch zur Abwärtskompatibilität unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter "Common Resource Attributes".

Hinweise

Die TranslateAccelerator-Funktion wird verwendet, um Zugriffstastennachrichten aus der Anwendungswarteschlange in WM_COMMAND oder WM_SYSCOMMAND Nachrichten zu übersetzen.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die Verwendung von Tastenkombinationen veranschaulicht.

1 ACCELERATORS
{
  "^C",  IDDCLEAR         ; control C
  "K",   IDDCLEAR         ; shift K
  "k",   IDDELLIPSE, ALT  ; alt k
  98,    IDDRECT, ASCII   ; b
  66,    IDDSTAR, ASCII   ; B (shift b)
  "g",   IDDRECT          ; g
  "G",   IDDSTAR          ; G (shift G)
  VK_F1, IDDCLEAR, VIRTKEY                ; F1
  VK_F1, IDDSTAR, CONTROL, VIRTKEY        ; control F1
  VK_F1, IDDELLIPSE, SHIFT, VIRTKEY       ; shift F1
  VK_F1, IDDRECT, ALT, VIRTKEY            ; alt F1
  VK_F2, IDDCLEAR, ALT, SHIFT, VIRTKEY    ; alt shift F2
  VK_F2, IDDSTAR, CONTROL, SHIFT, VIRTKEY ; ctrl shift F2
  VK_F2, IDDRECT, ALT, CONTROL, VIRTKEY   ; alt control F2
}

Weitere Informationen

Verwenden von Tastenkombinationen

Translateaccelerator

MERKMALE

DIALOG

SPRACHE

MENÜ

RCDATA

STRINGTABLE

VERSION