Verwenden von UNIX-Ioctls in Winsock

Der von den meisten UNIX-Implementierungen bereitgestellte SIOCGIFCONF-Befehl wird in Form von WSAIoctl- und WSPIoctl-Funktionen mit dem Befehl SIO_GET_INTERFACE_LIST unterstützt. Dieser Befehl gibt die Liste der konfigurierten Schnittstellen und deren Parameter zurück.

Hinweis

Die Unterstützung dieses Befehls ist für Windows Sockets 2-kompatible TCP/IP-Dienstanbieter obligatorisch.

 

Der Parameter lpvOutBuffer verweist auf den Puffer, in dem WSAIoctl und WSPIoctl die Informationen zu Schnittstellen speichern. Die Anzahl der In lpvOutBuffer zurückgegebenen Strukturen kann basierend auf der tatsächlichen Länge des in lpcbBytesReturned zurückgegebenen Ausgabepuffers ermittelt werden.