Behandeln von Kapazitätspoolfehlern

In diesem Artikel werden Lösungen für möglicherweise beim Verwalten von Kapazitätspools auftretende Probleme einschließlich des Pooländerungsvorgangs beschrieben.

Probleme beim Verwalten eines Kapazitätspools

Fehlerzustand Lösung
Probleme beim Erstellen eines Kapazitätspools Stellen Sie sicher, dass die Anzahl der Kapazitätspools den Grenzwert nicht überschreitet. Weitere Informationen finden Sie unter Ressourcenlimits für Azure NetApp Files. Wenn die Anzahl kleiner als das Limit ist und weiterhin Probleme auftreten, können Sie ein Supportticket einreichen und den Namen des Kapazitätspools angeben.
Probleme beim Löschen eines Kapazitätspools Stellen Sie sicher, dass Sie alle Volumes und Momentaufnahmen von Azure NetApp Files aus dem Abonnement entfernen, in dem Sie den Kapazitätspool löschen möchten.
Wenn Sie bereits alle Volumes und Momentaufnahmen entfernt haben und den Kapazitätspool immer noch nicht löschen können, sind möglicherweise weiterhin Verweise auf Ressourcen vorhanden, ohne im Portal angezeigt zu werden. Reichen Sie in diesem Fall ein Supportticket ein, und geben Sie an, dass Sie die oben beschriebenen Schritte ausgeführt haben.
Fehler Requested throughput not available bei Volumeerstellung oder -änderung Der verfügbare Durchsatz für ein Volume wird durch die Größe des Kapazitätspools und den Servicelevel festgelegt. Wenn Sie nicht über genügend Durchsatz verfügen, sollten Sie die Poolgröße heraufsetzen oder den vorhandenen Volumedurchsatz anpassen.

Probleme beim Ändern des Kapazitätspools eines Volumes

Fehlerzustand Lösung
Die Kapazitätspoolgröße ist für die Gesamtvolumegröße zu gering. Der Fehler ist darauf zurückzuführen, dass der Zielkapazitätspool nicht über die verfügbare Kapazität für das Volume verfügt, das verschoben wird.
Setzen Sie die Größe des Zielpools herauf, oder wählen Sie einen anderen Pool aus, der größer ist. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Größe eines Kapazitätspools oder Volumes.
Die Pooländerung kann nicht abgeschlossen werden, da ein Volume mit dem Namen '{source pool name}' bereits im Zielpool '{target pool name}' vorhanden ist. Dieser Fehler tritt auf, weil das Volume mit demselben Namen bereits im Zielkapazitätspool vorhanden ist. Wählen Sie einen anderen Kapazitätspool aus, der nicht über ein Volume mit demselben Namen verfügt.
Fehler beim Ändern des Volumepools. Pool: '{target pool name}' nicht verfügbar oder ist nicht vorhanden Sie können den Kapazitätspool eines Volumes nicht ändern, wenn der Zielkapazitätspool nicht fehlerfrei ist. Überprüfen Sie den Status des Zielkapazitätspools. Wenn sich der Pool in einem fehlerhaften Zustand befindet (nicht „Erfolgreich“), versuchen Sie, ein Update für den Kapazitätspool durch Hinzufügen eines Tagnamen-Wert-Paars durchzuführen und dann zu speichern.
Der Pool des Volumes kann nicht geändert werden, da der ausgewählte Pool und der vorhandene Pool identisch sind: '{Pool Name}' Vergewissern Sie sich, dass Sie das Volume in den richtigen Zielkapazitätspool verschieben, und versuchen Sie es erneut.
QoS-Typ kann nicht von „Manuell“ in „Automatisch“ geändert werden Sobald der QoS-Typ in „Manuell“ geändert wurde, können Sie ihn nicht mehr in „Automatisch“ ändern. In diesem Fall gibt es drei Optionen:
  • Verschieben Sie das Volume nicht, wenn es sich in einem Kapazitätspool mit dem QoS-Typ „Automatisch“ befindet.
  • Erstellen Sie einen neuen Kapazitätspool mit dem QoS-Typ „Manuell“. Anschließend können Sie das Volume in den neuen Kapazitätspool verschieben.
  • Ändern Sie den QoS-Typ des Zielpools von „Automatisch“ in „Manuell“. Führen Sie dann die Verschiebung aus.
Weitere Informationen zu QoS-Typen finden Sie unter Speicherhierarchie von Azure NetApp Files.
Ein Volume kann nicht von einem Pool mit doppelter Verschlüsselung in einen einfach verschlüsselten Pool oder aus einem einfach verschlüsselten Pool in einen Pool mit doppelter Verschlüsselung geändert werden. Der Zielpool muss denselben Verschlüsselungstyp wie den des Quellpools haben.

Nächste Schritte