Ausführen der Beispiel-App: Android – Android Studio (Java oder C++/NDK)

In dieser Schnellstartanleitung erfahren Sie, wie Sie die Azure Spatial Anchors-Beispiel-App für Android-Geräte mit Android Studio (Java oder C++/NDK) ausführen. Azure Spatial Anchors ist ein plattformübergreifender Entwicklerdienst, mit dem Sie Mixed Reality-Umgebungen mit Objekten erstellen können, die ihre Position im Zeitverlauf geräteübergreifend beibehalten. Nach Abschluss des Vorgangs verfügen Sie über eine ARCore-Android-App, mit der ein räumlicher Anker gespeichert und abgerufen werden kann.

Sie lernen Folgendes:

  • Erstellen eines Spatial Anchors-Kontos
  • Konfigurieren des Bezeichners und Kontoschlüssels für das Spatial Anchors-Konto
  • Bereitstellen und Ausführen auf einem Android-Gerät

Sollten Sie über kein Azure-Abonnement verfügen, können Sie zunächst ein kostenloses Azure-Konto erstellen.

Voraussetzungen

Stellen Sie für diese Schnellstartanleitung sicher, dass Sie über Folgendes verfügen:

  • Einen Windows- oder macOS-Computer mit mindestens Android Studio 3.4.
    • Unter Windows benötigen Sie auch Git für Windows und Git LFS.
    • Unter macOS muss Git über Homebrew installiert werden. Geben Sie den folgenden Befehl in einer einzelnen Zeile am Terminal ein: /usr/bin/ruby -e "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)". Führen Sie dann brew install git und brew install git-lfs aus.
    • Zum Erstellen des NDK-Beispiels müssen Sie auch NDK und die SDK Tools für CMake 3.6 oder höher in Android Studio installieren.
  • Ein für Entwickler geeignetes und ARCore-fähiges Android-Gerät.
    • Möglicherweise sind zusätzliche Gerätetreiber erforderlich, damit Ihr Computer mit Ihrem Android-Gerät kommunizieren kann. Weitere Informationen und Anweisungen finden Sie hier.
  • Ihre App muss für ARCore 1.11.0 geeignet sein.

Erstellen einer Spatial Anchors-Ressource

Öffnen Sie das Azure-Portal.

Wählen Sie im linken Bereich Ressource erstellen aus.

Suchen Sie über das Suchfeld nach Spatial Anchors.

Screenshot: Ergebnisse einer Suche nach Spatial Anchors

Wählen Sie Spatial Anchors und dann Erstellen aus.

Führen Sie im Bereich Spatial Anchors-Konto die folgenden Schritte aus:

  • Geben Sie einen eindeutigen Ressourcennamen in regulären alphanumerischen Zeichen ein.

  • Wählen Sie das Abonnement aus, an das die Ressource angefügt werden soll.

  • Erstellen Sie eine Ressourcengruppe durch Auswählen von Neu erstellen. Nennen Sie sie myResourceGroup, und wählen Sie OK aus.

    Eine Ressourcengruppe ist ein logischer Container, in dem Azure-Ressourcen wie Web-Apps, Datenbanken und Speicherkonten bereitgestellt und verwaltet werden. Sie können z.B. die gesamte Ressourcengruppe später in einem einfachen Schritt löschen.

  • Wählen Sie einen Standort (Region) für die Ressource aus.

  • Wählen Sie Erstellen aus, um mit der Ressourcenerstellung zu beginnen.

Screenshot: Spatial Anchors-Bereich zum Erstellen einer Ressource

Nachdem die Ressource erstellt wurde, zeigt das Azure-Portal an, dass die Bereitstellung abgeschlossen ist.

Screenshot: Abgeschlossene Ressourcenbereitstellung

Wählen Sie Zu Ressource wechseln aus. Nun können Sie die Ressourceneigenschaften anzeigen.

Kopieren Sie den Wert für Konto-ID der Ressource zur späteren Verwendung in einen Text-Editor.

Screenshot des Bereichs „Ressourceneigenschaften“

Kopieren Sie außerdem den Wert für Kontodomäne der Ressource zur späteren Verwendung in einen Text-Editor.

Screenshot: Wert für „Kontodomäne“ der Ressource

Wählen Sie unter Einstellungen die Option Zugriffsschlüssel aus. Kopieren Sie die Werte für Primärschlüssel und Kontoschlüssel zur späteren Verwendung in einen Text-Editor.

Screenshot: Bereich „Schlüssel“ für das Konto

Öffnen des Beispielprojekts

Klonen Sie das Beispielrepository, indem Sie die folgenden Befehle ausführen:

git clone https://github.com/Azure/azure-spatial-anchors-samples.git
cd ./azure-spatial-anchors-samples

Öffnen Sie Android Studio.

Wählen Sie Open an existing Android Studio project (Vorhandenes Android Studio-Projekt öffnen), und wählen Sie das Projekt unter Android/Java/ aus.

Konfigurieren des Kontobezeichners und -schlüssels

Im nächsten Schritt wird die App zur Verwendung des Kontobezeichners und Kontoschlüssels konfiguriert. Diese haben Sie beim Einrichten der Spatial Anchors-Ressource in einen Text-Editor kopiert.

Öffnen Sie Android/Java/app/src/main/java/com/microsoft/sampleandroid/AzureSpatialAnchorsManager.java.

Suchen Sie nach dem Feld SpatialAnchorsAccountKey, und ersetzen Sie Set me durch den Kontoschlüssel.

Suchen Sie nach dem Feld SpatialAnchorsAccountId, und ersetzen Sie Set me durch den Kontobezeichner.

Suchen Sie nach dem Feld SpatialAnchorsAccountDomain, und ersetzen Sie Set me durch die Kontodomäne.

Bereitstellen der App auf Ihrem Android-Gerät

Schalten Sie das Android-Gerät ein, melden Sie sich an, und stellen Sie dafür per USB-Kabel eine Verbindung mit dem PC her.

Wählen Sie in der Android Studio-Symbolleiste die Option Ausführen.

Bereitstellen und Ausführen von Android Studio

Wählen Sie das Android-Gerät im Dialogfeld Select Deployment Target (Bereitstellungsziel auswählen) aus, und wählen Sie anschließend OK, um die App auf dem Android-Gerät auszuführen.

Befolgen Sie in der App die Anleitung zum Anordnen und Abrufen eines Ankers.

Beenden Sie die App, indem Sie in der Android Studio-Symbolleiste Beenden wählen.

Android Studio: Beenden

Bereinigen von Ressourcen

In den vorherigen Schritten haben Sie Azure-Ressourcen in einer Ressourcengruppe erstellt. Wenn Sie diese Ressourcen in Zukunft nicht mehr benötigen, können Sie sie löschen, indem Sie die Ressourcengruppe löschen.

Wählen Sie im Azure-Portalmenü oder auf der Startseite die Option Ressourcengruppen aus. Wählen Sie auf der Seite Ressourcengruppen die Option myResourceGroup aus.

Stellen Sie auf der Seite myResourceGroup sicher, dass die Ressourcen aufgelistet sind, die Sie löschen möchten.

Wählen Sie die Option Löschen aus, geben Sie zur Bestätigung im Textfeld myResourceGroup ein, und wählen Sie anschließend Löschen aus.

Nächste Schritte

In diesem Schnellstart haben Sie ein Spatial Anchors-Konto erstellt. Dann haben Sie eine App zum Speichern und Abrufen von Spatial Anchors konfiguriert und bereitgestellt. Fahren Sie mit dem nächsten Tutorial fort, um zu erfahren, wie die App verbessert wird, damit Spatial Anchors für andere Geräte freigegeben werden können.