az eventhubs namespace application-group policy

Anfügen oder Entfernen von Anwendungsgruppenrichtlinien.

Befehle

az eventhubs namespace application-group policy add

Fügt eine Anwendungsgruppenrichtlinie an die vorhandene Richtlinie an. Dieses Cmdlet kann verwendet werden, um eine oder mehrere Einschränkungsrichtlinien anzufügen.

az eventhubs namespace application-group policy remove

Entfernt eine Anwendungsgruppenrichtlinie aus den vorhandenen Richtlinien. Dieses Cmdlet kann verwendet werden, um eine oder mehrere Einschränkungsrichtlinien zu entfernen.

az eventhubs namespace application-group policy add

Fügt eine Anwendungsgruppenrichtlinie an die vorhandene Richtlinie an. Dieses Cmdlet kann verwendet werden, um eine oder mehrere Einschränkungsrichtlinien anzufügen.

az eventhubs namespace application-group policy add --policy-config
                                                    [--ids]
                                                    [--name]
                                                    [--namespace-name]
                                                    [--resource-group]
                                                    [--subscription]

Beispiele

Fügen Sie zwei Einschränkungsrichtlinien an eine Anwendungsgruppe an. Maximal zulässige Drosselungsrichtlinien sind 4.

az eventhubs namespace application-group policy add --namespace-name mynamespace -g MyResourceGroup --name myAppGroup --throttling-policy-config name=policy1 metric-id=OutgoingMessages rate-limit-threshold=10500 --throttling-policy-config name=policy2 metric-id=IncomingBytes rate-limit-threshold=20000

Erforderliche Parameter

--policy-config --throttling-policy --throttling-policy-config

Liste der Drosselungsrichtlinienobjekte.

Optionale Parameter

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID handeln, die alle Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" enthält. Sie sollten entweder --ids oder andere "Ressourcen-ID"-Argumente angeben.

--name -n

Name der Anwendungsgruppe.

--namespace-name

Name des Namespace.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

az eventhubs namespace application-group policy remove

Entfernt eine Anwendungsgruppenrichtlinie aus den vorhandenen Richtlinien. Dieses Cmdlet kann verwendet werden, um eine oder mehrere Einschränkungsrichtlinien zu entfernen.

az eventhubs namespace application-group policy remove --policy-config
                                                       [--ids]
                                                       [--name]
                                                       [--namespace-name]
                                                       [--resource-group]
                                                       [--subscription]

Beispiele

Entfernt eine Einschränkungsrichtlinie aus der App-Gruppe myAppGroup.

az eventhubs namespace application-group policy remove --namespace-name mynamespace -g MyResourceGroup --name myAppGroup --throttling-policy-config name=policy1 metric-id=OutgoingMessages rate-limit-threshold=10500

Erforderliche Parameter

--policy-config --throttling-policy --throttling-policy-config

Liste der Drosselungsrichtlinienobjekte.

Optionale Parameter

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID handeln, die alle Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" enthält. Sie sollten entweder --ids oder andere "Ressourcen-ID"-Argumente angeben.

--name -n

Name der Anwendungsgruppe.

--namespace-name

Name des Namespace.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.