az spring-cloud app binding

Hinweis

Diese Referenz ist Teil der Spring-Cloud-Erweiterung für die Azure CLI (Version 2.45.0 oder höher). Die Erweiterung wird automatisch installiert, wenn Sie einen az spring-cloud-App-Bindungsbefehl zum ersten Mal ausführen. Weitere Informationen zu Erweiterungen

Diese Befehlsgruppe ist implizit veraltet, da die Befehlsgruppe "spring-cloud app" veraltet ist und in einer zukünftigen Version entfernt wird. Verwenden Sie stattdessen "Feder-App".

Befehle zum Verwalten von Bindungen mit Azure Data Services müssen Sie die App manuell neu starten, um Einstellungen wirksam zu machen.

Befehle

Name Beschreibung Typ Status
az spring-cloud app binding cosmos

Befehle zum Verwalten von Azure Cosmos DB-Bindungen.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding cosmos add

Bindet eine Azure Cosmos DB-Instanz an die App

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding cosmos update

Aktualisieren Sie eine Azure Cosmos DB-Dienstbindung der App.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding list

Listet alle Dienstbindungen in einer App auf

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding mysql

Befehle zum Verwalten der Azure-Datenbank für MySQL-Bindungen.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding mysql add

Bindet eine Azure Database for MySQL-Instanz an die App

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding mysql update

Aktualisieren Sie eine Azure-Datenbank für mySQL-Dienstbindung der App.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding redis

Befehle zum Verwalten von Azure Cache für Redis-Bindungen.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding redis add

Bindet eine Azure Cache for Redis-Instanz an die App

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding redis update

Aktualisieren Sie einen Azure-Cache für Redis-Dienstbindung der App.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding remove

Entfernen Sie eine Dienstbindung der App.

Durchwahl Als veraltet markiert
az spring-cloud app binding show

Zeigt Details einer Dienstbindung an

Durchwahl Als veraltet markiert

az spring-cloud app binding list

Als veraltet markiert

Dieser Befehl ist implizit veraltet, da die Befehlsgruppe "Spring-Cloud-App-Bindung" veraltet ist und in einer zukünftigen Version entfernt wird. Verwenden Sie stattdessen "Feder-App-Bindung".

Listet alle Dienstbindungen in einer App auf

az spring-cloud app binding list --app
                                 --resource-group
                                 --service

Erforderliche Parameter

--app

Name der App.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--service -s

Name von Azure Spring Cloud, Sie können den Standarddienst mithilfe von az configure --defaults spring-cloud=konfigurieren.

Globale Parameter
--debug

Ausführlichkeit der Protokollierung erhöhen, um alle Debugprotokolle anzuzeigen.

--help -h

Zeigen Sie diese Hilfemeldung an, und schließen Sie sie.

--only-show-errors

Nur Fehler anzeigen und Warnungen unterdrücken.

--output -o

Ausgabeformat.

Zulässige Werte: json, jsonc, none, table, tsv, yaml, yamlc
Standardwert: json
--query

JMESPath-Abfragezeichenfolge. Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter http://jmespath.org/.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

--verbose

Ausführlichkeit der Protokollierung erhöhen. „--debug“ für vollständige Debugprotokolle verwenden.

az spring-cloud app binding remove

Als veraltet markiert

Dieser Befehl ist implizit veraltet, da die Befehlsgruppe "Spring-Cloud-App-Bindung" veraltet ist und in einer zukünftigen Version entfernt wird. Verwenden Sie stattdessen "Feder-App-Bindung".

Entfernen Sie eine Dienstbindung der App.

az spring-cloud app binding remove --app
                                   --name
                                   --resource-group
                                   --service

Erforderliche Parameter

--app

Name der App.

--name -n

Name der Dienstbindung.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--service -s

Name von Azure Spring Cloud, Sie können den Standarddienst mithilfe von az configure --defaults spring-cloud=konfigurieren.

Globale Parameter
--debug

Ausführlichkeit der Protokollierung erhöhen, um alle Debugprotokolle anzuzeigen.

--help -h

Zeigen Sie diese Hilfemeldung an, und schließen Sie sie.

--only-show-errors

Nur Fehler anzeigen und Warnungen unterdrücken.

--output -o

Ausgabeformat.

Zulässige Werte: json, jsonc, none, table, tsv, yaml, yamlc
Standardwert: json
--query

JMESPath-Abfragezeichenfolge. Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter http://jmespath.org/.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

--verbose

Ausführlichkeit der Protokollierung erhöhen. „--debug“ für vollständige Debugprotokolle verwenden.

az spring-cloud app binding show

Als veraltet markiert

Dieser Befehl ist implizit veraltet, da die Befehlsgruppe "Spring-Cloud-App-Bindung" veraltet ist und in einer zukünftigen Version entfernt wird. Verwenden Sie stattdessen "Feder-App-Bindung".

Zeigt Details einer Dienstbindung an

az spring-cloud app binding show --app
                                 --name
                                 --resource-group
                                 --service

Erforderliche Parameter

--app

Name der App.

--name -n

Name der Dienstbindung.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--service -s

Name von Azure Spring Cloud, Sie können den Standarddienst mithilfe von az configure --defaults spring-cloud=konfigurieren.

Globale Parameter
--debug

Ausführlichkeit der Protokollierung erhöhen, um alle Debugprotokolle anzuzeigen.

--help -h

Zeigen Sie diese Hilfemeldung an, und schließen Sie sie.

--only-show-errors

Nur Fehler anzeigen und Warnungen unterdrücken.

--output -o

Ausgabeformat.

Zulässige Werte: json, jsonc, none, table, tsv, yaml, yamlc
Standardwert: json
--query

JMESPath-Abfragezeichenfolge. Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter http://jmespath.org/.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

--verbose

Ausführlichkeit der Protokollierung erhöhen. „--debug“ für vollständige Debugprotokolle verwenden.