az vmss extension

Verwalten von Erweiterungen auf einer VM-Skalierungsgruppe

Befehle

az vmss extension delete

Löschen Sie eine Erweiterung aus einer VMSS.

az vmss extension image

Suchen Sie die verfügbaren VM-Erweiterungen für ein Abonnement und eine Region.

az vmss extension image list

Listen Sie die Informationen zu verfügbaren Erweiterungen auf.

az vmss extension image list-names

Liste der Vm-Erweiterungsimagetypen auf.

az vmss extension image list-versions

Liste der Versionen der VM-Erweiterungsimages auf.

az vmss extension image show

Rufen Sie ein VM-Erweiterungsimage ab.

az vmss extension list

Auflisten von Erweiterungen, die einer VMSS zugeordnet sind.

az vmss extension set

Fügen Sie einer VMSS eine Erweiterung hinzu, oder aktualisieren Sie eine vorhandene Erweiterung.

az vmss extension show

Zeigen Sie Details zu einer VMSS-Erweiterung an.

az vmss extension upgrade

Aktualisieren Sie alle Erweiterungen für alle VMSS-Instanzen auf die neueste Version.

az vmss extension delete

Löschen Sie eine Erweiterung aus einer VMSS.

az vmss extension delete --name
                         --resource-group
                         --vmss-name
                         [--no-wait]

Beispiele

Löschen Sie eine Erweiterung aus einer VMSS. (automatisch generiert)

az vmss extension delete --name MyExtension --resource-group MyResourceGroup --vmss-name MyVmss

Erforderliche Parameter

--name -n

Name der Erweiterung.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--vmss-name

Name der Skalierungsgruppe. Sie können die Standardeinstellung mit az configure --defaults vmss=<name>konfigurieren.

Optionale Parameter

--no-wait

Nicht auf den Abschluss lang andauernder Vorgänge warten

Standardwert: False

az vmss extension list

Auflisten von Erweiterungen, die einer VMSS zugeordnet sind.

az vmss extension list --resource-group
                       --vmss-name

Beispiele

Auflisten von Erweiterungen, die einer VMSS zugeordnet sind. (automatisch generiert)

az vmss extension list --resource-group MyResourceGroup --vmss-name MyVmss

Erforderliche Parameter

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--vmss-name

Name der Skalierungsgruppe. Sie können die Standardeinstellung mit az configure --defaults vmss=<name>konfigurieren.

az vmss extension set

Fügen Sie einer VMSS eine Erweiterung hinzu, oder aktualisieren Sie eine vorhandene Erweiterung.

Abrufen von Erweiterungsdetails aus az vmss extension image list.

az vmss extension set --name
                      --publisher
                      --resource-group
                      --vmss-name
                      [--enable-auto-upgrade {false, true}]
                      [--extension-instance-name]
                      [--force-update]
                      [--no-auto-upgrade {false, true}]
                      [--no-auto-upgrade-minor-version {false, true}]
                      [--no-wait]
                      [--protected-settings]
                      [--provision-after-extensions]
                      [--settings]
                      [--version]

Beispiele

Legen Sie eine Erweiterung fest, die von zwei zuvor festgelegten Erweiterungen abhängt. Das heißt, wenn eine VMSS-Instanz erstellt oder neu erstellt wird, wird die customScript-Erweiterung erst bereitgestellt, nachdem alle Erweiterungen, von denen sie abhängig ist, bereitgestellt wurden. Die Erweiterung muss für erforderliche Konfigurationen nicht von den anderen Erweiterungen abhängen.

az vmss extension set --vmss-name my-vmss --name customScript --resource-group my-group \
    --version 2.0 --publisher Microsoft.Azure.Extensions \
    --provision-after-extensions NetworkWatcherAgentLinux VMAccessForLinux  \
    --settings '{"commandToExecute": "echo testing"}'

Fügen Sie eine Erweiterung hinzu, und aktivieren Sie das automatische Upgrade durch die Plattform, wenn eine neuere Version der Erweiterung verfügbar ist.

az vmss extension set -n extName --publisher publisher --vmss-name my-vmss -g my-group \ --enable-auto-upgrade true

Erforderliche Parameter

--name -n

Name der Erweiterung.

Wert aus: az vm extension image list
--publisher

Der Name des Erweiterungsherausgebers.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--vmss-name

Name der Skalierungsgruppe. Sie können die Standardeinstellung mit az configure --defaults vmss=<name>konfigurieren.

Optionale Parameter

--enable-auto-upgrade

Geben Sie an, dass die Erweiterung automatisch von der Plattform aktualisiert werden soll, wenn eine neuere Version der Erweiterung verfügbar ist.

Zulässige Werte: false, true
--extension-instance-name

Name der Erweiterungsinstanz, der angepasst werden kann. Standard: Name der Erweiterung.

--force-update

Erzwingen Sie die Aktualisierung, auch wenn sich die Erweiterungskonfiguration nicht geändert hat.

Standardwert: False
--no-auto-upgrade

Wenn festgelegt, wird vom Erweiterungsdienst nicht automatisch die neueste Nebenversion ausgewählt oder aktualisiert, auch wenn die Erweiterung erneut bereitgestellt wird.

Zulässige Werte: false, true
Standardwert: False
--no-auto-upgrade-minor-version

Wenn festgelegt, wird vom Erweiterungsdienst nicht automatisch die neueste Nebenversion ausgewählt oder aktualisiert, auch wenn die Erweiterung erneut bereitgestellt wird.

Zulässige Werte: false, true
Standardwert: False
--no-wait

Nicht auf den Abschluss lang andauernder Vorgänge warten

Standardwert: False
--protected-settings

Geschützte Einstellungen im JSON-Format für vertrauliche Informationen wie Anmeldeinformationen. Ein JSON-Dateipfad wird ebenfalls akzeptiert.

--provision-after-extensions

Durch Leerzeichen getrennte Liste der Erweiterungsnamen, nach denen diese Erweiterung bereitgestellt werden soll. Diese Erweiterungen müssen bereits auf dem virtuellen Computer festgelegt werden.

--settings

Erweiterungseinstellungen im JSON-Format. Ein JSON-Dateipfad wird ebenfalls akzeptiert.

--version

Die Version der Erweiterung. Um die Erweiterungsversion an diesen Wert anzuheften, geben Sie --no-auto-upgrade-minor-version an.

az vmss extension show

Zeigen Sie Details zu einer VMSS-Erweiterung an.

az vmss extension show --name
                       --resource-group
                       --vmss-name

Beispiele

Zeigen Sie Details zu einer VMSS-Erweiterung an. (automatisch generiert)

az vmss extension show --name MyExtension --resource-group MyResourceGroup --vmss-name MyVmss

Erforderliche Parameter

--name -n

Name der Erweiterung.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--vmss-name

Name der Skalierungsgruppe. Sie können die Standardeinstellung mit az configure --defaults vmss=<name>konfigurieren.

az vmss extension upgrade

Aktualisieren Sie alle Erweiterungen für alle VMSS-Instanzen auf die neueste Version.

az vmss extension upgrade [--ids]
                          [--name]
                          [--no-wait]
                          [--resource-group]
                          [--subscription]

Beispiele

Aktualisieren Sie alle Erweiterungen auf die neueste Version.

az vmss extension upgrade -g MyResourceGroup -n MyVmss

Optionale Parameter

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID mit allen Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" handelt. Sie sollten entweder --ids oder andere Argumente für die Ressourcen-ID angeben.

--name -n

Name der Skalierungsgruppe. Sie können die Standardeinstellung mit az configure --defaults vmss=<name>konfigurieren.

--no-wait

Nicht auf den Abschluss lang andauernder Vorgänge warten

Standardwert: False
--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.