az vmss run-command

Verwalten von Ausführungsbefehlen für eine VM-Skalierungsgruppe.

Weitere Informationen finden Sie unter https://docs.microsoft.com/azure/virtual-machines/windows/run-command oder https://docs.microsoft.com/azure/virtual-machines/linux/run-command.

Befehle

az vmss run-command create

Der Vorgang zum Erstellen des VmSS-VM-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command delete

Der Vorgang zum Löschen des Ausführungsbefehls.

az vmss run-command invoke

Führen Sie einen bestimmten Ausführungsbefehl für eine VM-Skalierungsgruppe-Instanz aus.

az vmss run-command list

Der Vorgang zum Abrufen aller Ausführungsbefehle einer Instanz in VM Scaleset.

az vmss run-command show

Der Vorgang zum Abrufen des VMSS-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command update

Der Vorgang zum Aktualisieren des VMSS-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command create

Der Vorgang zum Erstellen des VmSS-VM-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command create --instance-id
                           --name
                           --resource-group
                           --vmss-name
                           [--async-execution {false, true}]
                           [--command-id]
                           [--error-blob-uri]
                           [--location]
                           [--no-wait]
                           [--output-blob-uri]
                           [--parameters]
                           [--protected-parameters]
                           [--run-as-password]
                           [--run-as-user]
                           [--script]
                           [--script-uri]
                           [--tags]
                           [--timeout-in-seconds]

Beispiele

Befehl "VMSS run" erstellen.

az vmss run-command create --resource-group "myResourceGroup" --instance-id "0" --location "West US" --async-execution false --parameters arg1=param1 arg2=value1 --run-as-password "<runAsPassword>" --run-as-user "user1" --script "Write-Host Hello World!" --timeout-in-seconds 3600 --run-command-name "myRunCommand" --vmss-name "myVMSS"

Erforderliche Parameter

--instance-id

Die Instanz-ID des virtuellen Computers.

--name --run-command-name

Der Name des Befehls zum Ausführen des virtuellen Computers.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--vmss-name

Der Name der VM-Skalierungsgruppe.

Optionale Parameter

--async-execution

Optional. Wenn dieser Wert auf TRUE festgelegt ist, wird die Bereitstellung abgeschlossen, sobald das Skript gestartet wird, und es wird nicht auf den Abschluss des Skripts gewartet.

Zulässige Werte: false, true
--command-id

Geben Sie eine commandId des vordefinierten integrierten Skripts an.

--error-blob-uri

URI (ohne SAS) an ein Anfügeblob, in das der Skriptfehlerdatenstrom hochgeladen wird.

--location -l

Der Standort. Werte aus: az account list-locations. Sie können den standardmäßig verwendeten Standort mit az configure --defaults location=<location> konfigurieren.

--no-wait

Nicht auf den Abschluss lang andauernder Vorgänge warten

Standardwert: False
--output-blob-uri

URI (ohne SAS) an ein Anfügeblob, in das die Skriptausgabe hochgeladen wird.

--parameters

Die vom Skript verwendeten Parameter.

--protected-parameters

Die vom Skript verwendeten Parameter.

--run-as-password

Kennwort, falls erforderlich für die Verwendung des "run-as-user"-Parameters. Sie wird verschlüsselt und nicht protokolliert.

--run-as-user

Standardmäßig wird der Skriptprozess unter system/root user ausgeführt. Geben Sie einen benutzerdefinierten Benutzer zum Hosten des Prozesses an.

--script

Geben Sie den Skriptinhalt an, der auf dem virtuellen Computer ausgeführt werden soll.

--script-uri

Geben Sie den Speicherort für den Skriptdownload an.

--tags

Durch Leerzeichen getrennte Tags: key[=value] [key[=value] ...]. Verwenden Sie "", um vorhandene Tags zu löschen.

--timeout-in-seconds

Das Timeout in Sekunden zum Ausführen des Ausführungsbefehls.

az vmss run-command delete

Der Vorgang zum Löschen des Ausführungsbefehls.

az vmss run-command delete --name
                           [--ids]
                           [--instance-id]
                           [--no-wait]
                           [--resource-group]
                           [--subscription]
                           [--vmss-name]
                           [--yes]

Beispiele

Der Vorgang zum Löschen des VMSS-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command delete --resource-group "myResourceGroup" --instance-id "0" --run-command-name "myRunCommand" --vmss-name "myVMSS"

Erforderliche Parameter

--name --run-command-name

Der Name des Befehls zum Ausführen des virtuellen Computers.

Optionale Parameter

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID handeln, die alle Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" enthält. Sie sollten entweder --ids oder andere "Ressourcen-ID"-Argumente angeben.

--instance-id

Die Instanz-ID des virtuellen Computers.

--no-wait

Nicht auf den Abschluss lang andauernder Vorgänge warten

Standardwert: False
--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

--vmss-name

Der Name der VM-Skalierungsgruppe.

--yes -y

Nicht zur Bestätigung auffordern

Standardwert: False

az vmss run-command invoke

Führen Sie einen bestimmten Ausführungsbefehl für eine VM-Skalierungsgruppe-Instanz aus.

az vmss run-command show gibt hilfreiche Informationen zu jedem Run-Command zurück. Ermitteln Sie die Befehls-IDs ausführen über az vmss run-command list.

az vmss run-command invoke --command-id
                           [--ids]
                           [--instance-id]
                           [--name]
                           [--parameters]
                           [--resource-group]
                           [--scripts]
                           [--subscription]

Beispiele

Installieren Sie nginx auf einer VMSS-Instanz.

az vmss run-command invoke -g MyResourceGroup -n MyVMSS --command-id RunShellScript \ --instance-id 0 --scripts "sudo apt-get update && sudo apt-get install -y nginx"

Rufen Sie einen run-Befehl mit Parametern für eine VMSS-Instanz auf.

az vmss run-command invoke -g MyResourceGroup -n MyVMSS --command-id RunShellScript \ --instance-id 4 --scripts 'echo $1 $2' --parameters hello world

Rufen Sie den Befehl für alle VMSS-Instanzen mithilfe der VMSS-Instanzressourcen-IDs auf. Hinweis: "@-" wird auf stdin erweitert.

az vmss list-instances -n MyVMSS -g my-rg --query "[].id" --output tsv | \
az vmss run-command invoke --scripts 'echo $1 $2' --parameters hello world  \
    --command-id RunShellScript --ids @-

Führen Sie ein PowerShell-Skript auf einer Windows-VMSS-Instanz mit Parametern aus. Inline bereitgestelltes Skript. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie in CMD.exe nur einmal zitieren.

az vmss run-command invoke  --command-id RunPowerShellScript --name win-vm -g my-resource-group \
    --scripts 'param([string]$arg1,[string]$arg2)' \
    'Write-Host This is a sample script with parameters $arg1 and $arg2' \
    --parameters 'arg1=somefoo' 'arg2=somebar' --instance-id 2

Führen Sie ein PowerShell-Skript auf einer Windows-VMSS-Instanz mit Parametern aus. Skript, das aus der Datei bereitgestellt wird.

# script.ps1
#   param(
#       [string]$arg1,
#       [string]$arg2
#   )
#   Write-Host This is a sample script with parameters $arg1 and $arg2

az vmss run-command invoke  --command-id RunPowerShellScript --name win-vm -g my-resource-group \
    --scripts @script.ps1 --parameters "arg1=somefoo" "arg2=somebar" --instance-id 5

Erforderliche Parameter

--command-id

Die Befehls-ID.

Wert aus: az vmss run-command list

Optionale Parameter

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID handeln, die alle Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" enthält. Sie sollten entweder --ids oder andere "Ressourcen-ID"-Argumente angeben.

--instance-id

VM-Instanz-ID der Skalierungsgruppe.

--name -n

Name der Skalierungsgruppe. Sie können die Standardeinstellung mit az configure --defaults vmss=<name>konfigurieren.

--parameters

Durch Leerzeichen getrennte Parameter im Format "[name=]value".

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--scripts

Durch Leerzeichen getrennte Skriptzeilen. Verwenden Sie @{file}, um skripts aus einer Datei zu laden.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

az vmss run-command list

Der Vorgang zum Abrufen aller Ausführungsbefehle einer Instanz in VM Scaleset.

az vmss run-command list --instance-id
                         --resource-group
                         --vmss-name
                         [--expand]

Beispiele

Auflisten von Ausführungsbefehlen in vmss-Instanz.

az vmss run-command list --resource-group "myResourceGroup" --vmss-name "myVMSS" --instance-id "0"

Erforderliche Parameter

--instance-id

Die Instanz-ID des virtuellen Computers.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--vmss-name

Der Name der VM-Skalierungsgruppe.

Optionale Parameter

--expand

Der expand-Ausdruck, der auf den Vorgang angewendet werden soll.

az vmss run-command show

Der Vorgang zum Abrufen des VMSS-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command show --name
                         [--ids]
                         [--instance-id]
                         [--instance-view]
                         [--resource-group]
                         [--subscription]
                         [--vmss-name]

Beispiele

Abrufen von VMSS-Ausführungsbefehlen.

az vmss run-command show --instance-id "0" --resource-group "myResourceGroup" --run-command-name "myRunCommand" --vmss-name "myVMSS"

Erforderliche Parameter

--name --run-command-name

Der Name des Befehls zum Ausführen des virtuellen Computers.

Optionale Parameter

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID mit allen Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" handelt. Sie sollten entweder --ids oder andere Argumente für die Ressourcen-ID angeben.

--instance-id

Die Instanz-ID des virtuellen Computers.

--instance-view

Die Instanzansicht eines Ausführungsbefehls.

Standardwert: False
--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

--vmss-name

Der Name der VM-Skalierungsgruppe.

az vmss run-command update

Der Vorgang zum Aktualisieren des VMSS-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command update --name
                           [--async-execution {false, true}]
                           [--command-id]
                           [--error-blob-uri]
                           [--ids]
                           [--instance-id]
                           [--location]
                           [--no-wait]
                           [--output-blob-uri]
                           [--parameters]
                           [--protected-parameters]
                           [--resource-group]
                           [--run-as-password]
                           [--run-as-user]
                           [--script]
                           [--script-uri]
                           [--subscription]
                           [--tags]
                           [--timeout-in-seconds]
                           [--vmss-name]

Beispiele

Aktualisieren des VMSS-Ausführungsbefehls.

az vmss run-command update --resource-group "myResourceGroup" --instance-id "0" --location "West US" --async-execution false --parameters arg1=param1 arg2=value1 --run-as-password "<runAsPassword>" --run-as-user "user1" --script "Write-Host Hello World!" --timeout-in-seconds 3600 --run-command-name "myRunCommand" --vmss-name "myVMSS"

Erforderliche Parameter

--name --run-command-name

Der Name des Befehls zum Ausführen des virtuellen Computers.

Optionale Parameter

--async-execution

Optional. Wenn true festgelegt ist, wird die Bereitstellung abgeschlossen, sobald das Skript gestartet wird, und wartet nicht auf den Abschluss des Skripts.

Zulässige Werte: false, true
--command-id

Geben Sie eine CommandId des vordefinierten integrierten Skripts an.

--error-blob-uri

URI (ohne SAS) an ein Anfügeblob, in das der Skriptfehlerstream hochgeladen wird.

--ids

Eine oder mehrere Ressourcen-IDs (durch Leerzeichen getrennt). Es sollte sich um eine vollständige Ressourcen-ID mit allen Informationen der Argumente "Ressourcen-ID" handelt. Sie sollten entweder --ids oder andere Argumente für die Ressourcen-ID angeben.

--instance-id

Die Instanz-ID des virtuellen Computers.

--location -l

Der Standort. Werte aus: az account list-locations. Sie können den standardmäßig verwendeten Standort mit az configure --defaults location=<location> konfigurieren.

--no-wait

Nicht auf den Abschluss lang andauernder Vorgänge warten

Standardwert: False
--output-blob-uri

URI (ohne SAS) an ein Anfügeblob, in das die Skriptausgabe hochgeladen wird.

--parameters

Die vom Skript verwendeten Parameter.

--protected-parameters

Die vom Skript verwendeten Parameter.

--resource-group -g

Name der Ressourcengruppe Sie können die Standardgruppe mit az configure --defaults group=<name> konfigurieren.

--run-as-password

Kennwort, falls erforderlich für die Verwendung des parameters "Run-as-User". Es wird verschlüsselt und nicht protokolliert.

--run-as-user

Standardmäßig wird der Skriptprozess unter System-/Stammbenutzer ausgeführt. Geben Sie einen benutzerdefinierten Benutzer an, der den Prozess hosten soll.

--script

Geben Sie den Skriptinhalt an, der auf dem virtuellen Computer ausgeführt werden soll.

--script-uri

Geben Sie den Speicherort für den Skriptdownload an.

--subscription

Der Name oder die ID des Abonnements. Sie können das standardmäßig verwendete Abonnement mittels az account set -s NAME_OR_ID konfigurieren.

--tags

Leerzeichentrennte Tags: key[=value] [key[=value] ...]. Verwenden Sie "", um vorhandene Tags zu löschen.

--timeout-in-seconds

Das Timeout in Sekunden, um den Befehl ausführen zu können.

--vmss-name

Der Name der VM-Skalierungsgruppe.