Queryable.FirstOrDefault Methode

Definition

Gibt das erste Element einer Sequenz oder einen Standardwert zurück, wenn kein Element gefunden wird

Überlädt

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>)

Gibt das erste Element einer Sequenz oder einen Standardwert zurück, wenn die Sequenz keine Elemente enthält.

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>)

Gibt das erste Element einer Sequenz zurück, das eine angegebene Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn ein solches Element nicht gefunden wird.

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, TSource)

Gibt das erste Element einer Sequenz oder einen Standardwert zurück, wenn die Sequenz keine Elemente enthält.

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>, TSource)

Gibt das erste Element der Sequenz zurück, das eine Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn ein solches Element nicht gefunden wird.

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>)

Gibt das erste Element einer Sequenz oder einen Standardwert zurück, wenn die Sequenz keine Elemente enthält.

public:
generic <typename TSource>
[System::Runtime::CompilerServices::Extension]
 static TSource FirstOrDefault(System::Linq::IQueryable<TSource> ^ source);
public static TSource FirstOrDefault<TSource> (this System.Linq.IQueryable<TSource> source);
public static TSource? FirstOrDefault<TSource> (this System.Linq.IQueryable<TSource> source);
static member FirstOrDefault : System.Linq.IQueryable<'Source> -> 'Source
<Extension()>
Public Function FirstOrDefault(Of TSource) (source As IQueryable(Of TSource)) As TSource

Typparameter

TSource

Der Typ der Elemente von source.

Parameter

source
IQueryable<TSource>

Das IQueryable<T>, dessen erstes Element zurückgegeben werden soll

Gibt zurück

TSource

default(TSource), wenn source leer ist, andernfalls das erste Element in source

Ausnahmen

source ist null.

Beispiele

Im folgenden Codebeispiel wird die Verwendung FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>) für eine leere Sequenz veranschaulicht.

// Create an empty array.
int[] numbers = { };
// Get the first item in the array, or else the
// default value for type int (0).
int first = numbers.AsQueryable().FirstOrDefault();

Console.WriteLine(first);

/*
    This code produces the following output:

    0
*/
' Create an empty array.
Dim numbers() As Integer = {}
' Get the first item in the array, or else the 
' default value for type int, which is 0.
Dim first As Integer = numbers.AsQueryable().FirstOrDefault()

MsgBox(first)

' This code produces the following output:

' 0

Manchmal ist der Wert von default(TSource) nicht der Standardwert, den Sie verwenden möchten, wenn die Auflistung keine Elemente enthält. Anstatt das Ergebnis auf den unerwünschten Standardwert zu überprüfen und ihn bei Bedarf zu ändern, können Sie die DefaultIfEmpty<TSource>(IQueryable<TSource>, TSource) -Methode verwenden, um den Standardwert anzugeben, den Sie verwenden möchten, wenn die Auflistung leer ist. Rufen Sie dann auf First<TSource>(IQueryable<TSource>) , um das erste Element abzurufen. Im folgenden Codebeispiel werden beide Techniken verwendet, um den Standardwert 1 abzurufen, wenn eine Sammlung numerischer Monate leer ist. Da der Standardwert für eine ganze Zahl 0 ist, was keinem Monat entspricht, muss der Standardwert stattdessen als 1 angegeben werden. Die erste Ergebnisvariable wird nach Abschluss der Abfrage auf den unerwünschten Standardwert überprüft. Die zweite Ergebnisvariable wird durch Aufrufen DefaultIfEmpty<TSource>(IQueryable<TSource>, TSource) abgerufen, um den Standardwert 1 anzugeben.

List<int> months = new List<int> { };

// Setting the default value to 1 after the query.
int firstMonth1 = months.AsQueryable().FirstOrDefault();
if (firstMonth1 == 0)
{
    firstMonth1 = 1;
}
Console.WriteLine("The value of the firstMonth1 variable is {0}", firstMonth1);

// Setting the default value to 1 by using DefaultIfEmpty() in the query.
int firstMonth2 = months.AsQueryable().DefaultIfEmpty(1).First();
Console.WriteLine("The value of the firstMonth2 variable is {0}", firstMonth2);

/*
 This code produces the following output:

 The value of the firstMonth1 variable is 1
 The value of the firstMonth2 variable is 1
*/
Dim months As New List(Of Integer)(New Integer() {})

' Setting the default value to 1 after the query.
Dim firstMonth1 As Integer = months.AsQueryable().FirstOrDefault()
If firstMonth1 = 0 Then
    firstMonth1 = 1
End If
MsgBox(String.Format("The value of the firstMonth1 variable is {0}", firstMonth1))

' Setting the default value to 1 by using DefaultIfEmpty() in the query.
Dim firstMonth2 As Integer = months.AsQueryable().DefaultIfEmpty(1).First()
MsgBox(String.Format("The value of the firstMonth2 variable is {0}", firstMonth2))

' This code produces the following output:
'
' The value of the firstMonth1 variable is 1
' The value of the firstMonth2 variable is 1

Hinweise

Die FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>) -Methode generiert eine MethodCallExpression , die den Aufruf FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>) selbst als konstruierte generische Methode darstellt. Anschließend übergibt es die MethodCallExpression an die Execute<TResult>(Expression) -Methode von, die IQueryProvider durch die Provider -Eigenschaft des source Parameters dargestellt wird.

Das Abfrageverhalten, das beim Ausführen einer Ausdrucksstruktur auftritt, die den Aufruf FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>) darstellt, hängt von der Implementierung des Typs des source Parameters ab. Das erwartete Verhalten besteht darin, dass das erste Element in oder ein Standardwert zurückgegeben sourcewird, wenn source leer ist.

Die FirstOrDefault -Methode bietet keine Möglichkeit, den standardwert anzugeben, der zurückgegeben werden soll, wenn source leer ist. Wenn Sie einen anderen Standardwert als default(TSource)angeben möchten, verwenden Sie die DefaultIfEmpty<TSource>(IQueryable<TSource>, TSource) -Methode, wie im Abschnitt Beispiel beschrieben.

Gilt für

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>)

Gibt das erste Element einer Sequenz zurück, das eine angegebene Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn ein solches Element nicht gefunden wird.

public:
generic <typename TSource>
[System::Runtime::CompilerServices::Extension]
 static TSource FirstOrDefault(System::Linq::IQueryable<TSource> ^ source, System::Linq::Expressions::Expression<Func<TSource, bool> ^> ^ predicate);
public static TSource FirstOrDefault<TSource> (this System.Linq.IQueryable<TSource> source, System.Linq.Expressions.Expression<Func<TSource,bool>> predicate);
public static TSource? FirstOrDefault<TSource> (this System.Linq.IQueryable<TSource> source, System.Linq.Expressions.Expression<Func<TSource,bool>> predicate);
static member FirstOrDefault : System.Linq.IQueryable<'Source> * System.Linq.Expressions.Expression<Func<'Source, bool>> -> 'Source
<Extension()>
Public Function FirstOrDefault(Of TSource) (source As IQueryable(Of TSource), predicate As Expression(Of Func(Of TSource, Boolean))) As TSource

Typparameter

TSource

Der Typ der Elemente von source.

Parameter

source
IQueryable<TSource>

Ein IQueryable<T>, aus dem ein Element zurückgegeben werden soll

predicate
Expression<Func<TSource,Boolean>>

Eine Funktion, mit der jedes Element auf eine Bedingung überprüft wird.

Gibt zurück

TSource

default(TSource), wenn source leer ist oder wenn kein Element die von predicate angegebene Überprüfung besteht. Andernfalls das erste Element in source, das die von predicate angegebene Überprüfung besteht.

Ausnahmen

source oder predicate ist null.

Beispiele

Im folgenden Codebeispiel wird die Verwendung FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>) durch Übergeben eines Prädikats veranschaulicht. In der zweiten Abfrage gibt es kein Element in der Sequenz, das die Bedingung erfüllt.

string[] names = { "Hartono, Tommy", "Adams, Terry",
                     "Andersen, Henriette Thaulow",
                     "Hedlund, Magnus", "Ito, Shu" };

// Get the first string in the array that is longer
// than 20 characters, or the default value for type
// string (null) if none exists.
string firstLongName =
    names.AsQueryable().FirstOrDefault(name => name.Length > 20);

Console.WriteLine("The first long name is '{0}'.", firstLongName);

// Get the first string in the array that is longer
// than 30 characters, or the default value for type
// string (null) if none exists.
string firstVeryLongName =
    names.AsQueryable().FirstOrDefault(name => name.Length > 30);

Console.WriteLine(
    "There is {0} name that is longer than 30 characters.",
    string.IsNullOrEmpty(firstVeryLongName) ? "NOT a" : "a");

/*
    This code produces the following output:

    The first long name is 'Andersen, Henriette Thaulow'.
    There is NOT a name that is longer than 30 characters.
*/
Dim names() As String = {"Hartono, Tommy", "Adams, Terry", _
                     "Andersen, Henriette Thaulow", _
                     "Hedlund, Magnus", "Ito, Shu"}

' Get the first string in the array that is longer
' than 20 characters, or the default value for type
' string (null) if none exists.
Dim firstLongName As String = _
            names.AsQueryable().FirstOrDefault(Function(name) name.Length > 20)

MsgBox(String.Format("The first long name is '{0}'.", firstLongName))

' Get the first string in the array that is longer
' than 30 characters, or the default value for type
' string (null) if none exists.
Dim firstVeryLongName As String = _
    names.AsQueryable().FirstOrDefault(Function(name) name.Length > 30)

MsgBox(String.Format( _
    "There is {0} name that is longer than 30 characters.", _
    IIf(String.IsNullOrEmpty(firstVeryLongName), "NOT a", "a")))

' This code produces the following output:
'
' The first long name is 'Andersen, Henriette Thaulow'.
' There is NOT a name that is longer than 30 characters.

Hinweise

Diese Methode verfügt über mindestens einen Parameter vom Typ Expression<TDelegate> , dessen Typargument einer der Func<T,TResult> Typen ist. Für diese Parameter können Sie einen Lambdaausdruck übergeben, der zu einem Expression<TDelegate>kompiliert wird.

Die FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>) -Methode generiert eine MethodCallExpression , die den Aufruf FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>) selbst als konstruierte generische Methode darstellt. Anschließend übergibt es die MethodCallExpression an die Execute<TResult>(Expression) -Methode von, die IQueryProvider durch die Provider -Eigenschaft des source Parameters dargestellt wird.

Das Abfrageverhalten, das beim Ausführen einer Ausdrucksstruktur auftritt, die den Aufruf FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>) darstellt, hängt von der Implementierung des Typs des source Parameters ab. Das erwartete Verhalten besteht darin, dass das erste Element in source zurückgegeben wird, das die Bedingung in predicateerfüllt, oder einen Standardwert, wenn kein Element die Bedingung erfüllt.

Gilt für

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, TSource)

Gibt das erste Element einer Sequenz oder einen Standardwert zurück, wenn die Sequenz keine Elemente enthält.

public:
generic <typename TSource>
[System::Runtime::CompilerServices::Extension]
 static TSource FirstOrDefault(System::Linq::IQueryable<TSource> ^ source, TSource defaultValue);
public static TSource FirstOrDefault<TSource> (this System.Linq.IQueryable<TSource> source, TSource defaultValue);
static member FirstOrDefault : System.Linq.IQueryable<'Source> * 'Source -> 'Source
<Extension()>
Public Function FirstOrDefault(Of TSource) (source As IQueryable(Of TSource), defaultValue As TSource) As TSource

Typparameter

TSource

Der Typ der Elemente von source.

Parameter

source
IQueryable<TSource>

Das IEnumerable<T>, dessen erstes Element zurückgegeben werden soll

defaultValue
TSource

Der Standardwert, der zurückgegeben werden soll, wenn die Sequenz leer ist.

Gibt zurück

TSource

defaultValue , wenn source leer ist, andernfalls das erste Element in source.

Ausnahmen

source ist null.

Gilt für

FirstOrDefault<TSource>(IQueryable<TSource>, Expression<Func<TSource,Boolean>>, TSource)

Gibt das erste Element der Sequenz zurück, das eine Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn ein solches Element nicht gefunden wird.

public:
generic <typename TSource>
[System::Runtime::CompilerServices::Extension]
 static TSource FirstOrDefault(System::Linq::IQueryable<TSource> ^ source, System::Linq::Expressions::Expression<Func<TSource, bool> ^> ^ predicate, TSource defaultValue);
public static TSource FirstOrDefault<TSource> (this System.Linq.IQueryable<TSource> source, System.Linq.Expressions.Expression<Func<TSource,bool>> predicate, TSource defaultValue);
static member FirstOrDefault : System.Linq.IQueryable<'Source> * System.Linq.Expressions.Expression<Func<'Source, bool>> * 'Source -> 'Source
<Extension()>
Public Function FirstOrDefault(Of TSource) (source As IQueryable(Of TSource), predicate As Expression(Of Func(Of TSource, Boolean)), defaultValue As TSource) As TSource

Typparameter

TSource

Der Typ der Elemente von source.

Parameter

source
IQueryable<TSource>

Ein IEnumerable<T>, aus dem ein Element zurückgegeben werden soll

predicate
Expression<Func<TSource,Boolean>>

Eine Funktion, mit der jedes Element auf eine Bedingung überprüft wird.

defaultValue
TSource

Der Standardwert, der zurückgegeben werden soll, wenn die Sequenz leer ist.

Gibt zurück

TSource

defaultValue , wenn source leer ist oder wenn kein Element den von predicateangegebenen Test besteht; andernfalls besteht das erste Element in source , das den von predicateangegebenen Test besteht.

Ausnahmen

source oder predicate ist null.

Gilt für