Bearbeiten

Freigeben über


Arbeitsbereich personalisieren

Sie können ihren Arbeitsbereich an Ihre Arbeit und Ihre Bedürfnisse anpassen. Ändern Sie die Seiten so, dass sie nur die Informationen anzeigen, die Sie benötigen, wo Sie sie benötigen. Personalisierung wirkt sich nur auf den Arbeitsbereich aus. Es ändert nichts daran, wie andere arbeiten. Sie können alle Typen von Seiten personalisieren, einschließlich der Seite Rollencenter.

Hinweis

Aufgrund von Einschränkungen der Designfunktionen im Webclient ist es derzeit nicht möglich, die Steuerelemente innerhalb der grid- und fixed-Syntax anzupassen oder zu personalisieren. Dies gilt für alle Designmodi, nicht nur für die Personalisierung.

Tipp

Nutzen Sie kostenlose E-Learning-Inhalte über die Business Central-Benutzeroberfläche unter Microsoft Schulungen.

Sie können verschiedene Änderungen vornehmen, z. B. Verschieben und Ausblenden von Feldern, Spalten,Aktionen oder Verschieben und Ausblendern ganzer Teile und mehr. Die meisten Personalisierungen müssen vorgenommen werden, indem zuerst das Banner Personalisierung aktiviert wird. Einfache Anpassungen, wie z. B. die Spaltenbreite, können Sie sofort an jeder Liste vornehmen.

Hinweis

Administratoren können dieselben Layoutänderungen wie Benutzer durchführen, indem sie Profil (Rolle) anpassen, dem mehrere Benutzer zugewiesen sind. Um mehr über Seiten für Rollen zu erfahren, gehen Sie zu Seiten für Rollen anpassen

Administratoren können auch Personalisierungen der Benutzer überschreiben und definieren, welche Funktionen in allen oder bestimmten Unternehmen zugänglich sind. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen von Business Central.

Video

Das folgende Video zeigt einige Möglichkeiten, wie Sie Ihr Rollencenter personalisieren können.

Ändern der Breite einer Spalte

Sie können die Größe der Spalten in jeder Liste einfach ändern. Ziehen Sie einfach die Grenze zwischen zwei Spalten nach links oder rechts.

  1. Ziehen Sie im Kopf einer Liste die Grenze zwischen zwei Spalten.
  2. Alternativ können Sie auch auf die Grenze zwischen zwei Spalten doppelklicken, um die Breite der Spalte automatisch anzupassen. Anhand der Breite wird die für die Lesbarkeit optimale Größe eingestellt.

Wie bei anderen Personalisierungen werden die Änderungen, die Sie an der Spaltenbreite vornehmen, in Ihrem Konto gespeichert und folgen Ihnen, unabhängig davon, auf welchem Gerät Sie sich anmelden.

Beginnen Sie mit der Personalisierung, indem Sie den Personalisierungsmodus verwenden

  1. Öffnen Sie eine beliebige Seite, die Sie personalisieren möchten.

  2. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke das Symbol Einstellungen. Symbol, und wählen Sie dann die Aktion Personalisieren.

    Das Personalisieren Banner erscheint oben und zeigt an, dass Sie mit den Änderungen beginnen können.

    Hinweis

    Um während der Personalisierung zu navigieren, verwenden Sie Strg+Klicken auf eine Aktion, wenn diese durch die Pfeilspitze hervorgehoben ist.

    Wenn Sie im Banner ein Personalisieren sperren oder Personalisieren blockiert auf dem Banner sehen, können Sie die Seite nicht personalisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Warum eine Seite für die Personalisierung gesperrt ist.

  3. Zeigen Sie zum Ändern eines Oberflächenelements auf das Element, z. B. eine Aktion, ein Feld oder einen Teil. Das Element wird sofort mit einer Pfeilspitze oder einem Rand hervorgehoben. Wählen Sie das Element aus und wählen Sie dann eine der beiden Optionen Bewegung, Entfernen, Verbergen, verstecken, Anzeigen, Anzeigen unter mehr anzeigen, Anzeigen, wenn alle verborgen, Immer anzeigen, Einfrierfenster einstellen/löschen, oder Schnelleingabe einschließen/ausschließen, abhängig vom T und Status des Oberflächenelements.

  4. Um ein Feld hinzuzufügen, wählen Sie die + Feld Aktion. Von dem Bereich Feld zu Seite hinzufügen ziehen Sie ein Feld per Drag und Drop an die gewünschte Position auf der Seite.

  5. Wenn Sie das Layout einer oder mehrerer Seiten schließlich geändert haben, wählen Sie die Schaltfläche Fertig im Banner Personalisierung.

Weitere Informationen finden Sie unter Was Sie personalisieren können.

Was Sie personalisieren können

Was möchten Sie tun So geht es Bemerkungen
Etwas verschieben, wie ein Feld, eine Spalte in der Liste, eine Kachel, Aktion oder ein Teil an eine andere Stelle auf der Seite Zeigen Sie auf eine beliebige Stelle, was Sie verschieben möchten, und ziehen Sie sie an die neue Position. Eine dicke horizontale oder vertikale Linie gibt die Position an.

Symbol „Kann nicht hierher verschoben werden“ gibt an, dass Sie das Element nicht an den ausgewählten Standort verschieben können.
Die Teile sind Unterteilungen oder Regionen auf einer Seite, die Bedingungen wie mehrere Felder, eine andere Seite, Ein Diagramm oder Kacheln enthalten.

Erfahren Sie mehr über die Personalisierung von Aktionen
Erfahren Sie mehr über die Personalisierung von Teilen
Blenden Sie ein aktuell angezeigtes Element aus, z. B. ein Feld, eine Spalte in einer Liste, eine Kachel, eine Aktion oder einen Teil. Wählen Sie das Element, die Pfeilspitze und dann Ausblenden aus. Im Personalisierungsmodus werden ausgeblendete Aktionen durch kursiven Text ausgegraut und ausgeblendete Teile durch diagonale Linien schattiert. Ausgeblendete Felder und Spalten werden nicht direkt auf der Seite angezeigt, aber Sie können sie finden, indem Sie den Bereich Feld zur Seite hinzufügen verwenden (weitere Informationen zu Arbeitsfeldern).

Wenn Sie den Personalisierungsmodus verlassen, verschwinden alle Elemente aus der Ansicht. Wenn das Feld, das Sie ausblenden, auch in der Inforegisterüberschrift angezeigt wird, wenn das Inforegister reduziert ist, wird das Feld dort nicht länger angezeigt.
Zeigen Sie eine Aktion oder einen Teil an, der derzeit ausgeblendet ist Wählen Sie für ein graues (ausgeblendetes) Element die Pfeilspitze und dann Anzeigen. Das versteckte Element ist wieder sichtbar.
Ein Feld hinzufügen, das derzeit ausgeblendet ist In dem Personalisierung Banner, wählen Sie die + Feld Aktion.

Der Bereich Feld zur Seite hinzufügen wird rechts auf der Seite geöffnet. Wenn Sie ein Feld im Bereich auswählen, wird seine verborgene Position auf der Seite angezeigt.

Um ein Feld hinzuzufügen, ziehen Sie es aus dem Bereich oder der ausgeblendeten Position an den gewünschten Ort. Die Position wird entweder mit einer horizontalen oder einer vertikalen Zeile angegeben.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Pfeilspitze an der verborgenen Position des Felds auszuwählen und Anzeigen auszuwählen.
Jede Seite enthält einen vordefinierten Satz von Feldern, die Sie zur Anzeige auswählen können.

Weitere Informationen zu Arbeitsfeldern
Zeigen Sie ein Feld in der Überschrift eines Inforegisters an, wenn es reduziert ist. Wählen Sie die Pfeilspitze aus und dann wählen Sie Bei Reduzierung anzeigen aus.

Wenn Sie diese Option nicht finden, ist sie bereits festgelegt. In diesem Fall wählen Sie Immer anzeigen auf dem Inforegister aus, damit das Feld nicht mehr in der Inforegisterüberschrift angezeigt wird.
Inforegister ist der Begriff, der für eine Gruppe von Feldern verwendet wird, die unter einer gemeinsamen Überschrift angezeigt werden. Verwenden Sie Bei Reduzierung anzeigen-Option, um die wichtigsten Felder anzuzeigen. Wenn Sie ein Feld in der Überschrift auswählen, wird das Inforegister mit Fokus auf dem ausgewählten Feld geöffnet.

Diese Option wird nur angewendet, wenn eine Seite mehr als ein Inforegister hat. Wenn nur ein Inforegister da ist, kann es nicht reduziert werden, sodass die Option Bei Reduzierung anzeigen nicht verfügbar ist.
Lassen Sie ein Feld anzeigen, wenn Sie Mehr anzeigen auswählen. Wählen Sie die Pfeilspitze aus und wählen Sie dann Unter „Mehr anzeigen“ anzeigen aus. Wenn Sie die Option Unter „Mehr anzeigen“ anzeigen nicht sehen, ist das Feld bereits festgelegt. Wenn Sie in diesem Fall ein Feld immer anzeigen lassen möchten, und nicht nur, wenn Sie Mehr anzeigen auswählen, wählen Sie Immer anzeigen aus.
Ändern Sie, ob ein Feld bearbeitet werden kann oder nicht. Wählen Sie das Feld aus, wählen Sie die Pfeilspitze auf dem Feld aus und wählen Sie dann Bearbeitung sperren aus, um zu verhindern, dass der Feldwert geändert wird, oder Bearbeitung entsperren, um das Ändern des Feldwerts zu ermöglichen. Sie können nur Felder entsperren, die Sie zuvor selbst gesperrt haben. Einige Felder sind standardmäßig gesperrt, entweder absichtlich oder durch einen Profiladministrator, der die Seite angepasst hat. Diese Felder können nicht entsperrt werden.
Ändern Sie die Fixierung von Spalten in der Liste. Wählen Sie nun die Spalte der Pfeilspitze, die Sie als letzte Spalte der Fixierung möchten, und wählen Sie dann Fixierung einstellen aus.

Wenn Sie die Fixierung wieder am ursprünglichen Ort wünschen, wählen Sie die Pfeilspitze für die aktuelle Fixierung und wählen Sie dann Fixierung löschen aus. Hinweis: Sie können die ursprüngliche Fixierung nicht entfernen.
Der Fixierungsbereich gibt die Spalten an, die immer links in der Liste erscheinen, auch wenn Sie horizontal blättern.
Überspringen Sie ein Feld, wenn die EINGABETASTE gedrückt wird. Wählen Sie die Pfeilspitze neben dem Feld oder der Spaltenüberschrift in der Liste aus, und wählen Sie dann Von der Schnelleingabe ausschließen aus. Wenn Sie Von der Schnelleingabe ausschließen nicht sehen, wird das Feld bereits übersprungen. Wenn Sie in diesem Fall Überspringen des Felds beenden möchten, wählen Sie In Schnelleingabe einbeziehen aus.

Weitere Informationen zur Schnelleingabe
Ordnen und entfernen Sie Ansichten, die gefilterte Listen darstellen. Klicken Sie auf die Pfeilspitze neben einer Ansicht und wählen Sie dann Verschieben, Entfernen, oder Verbergen. Weitere Informationen zum Personalisieren von Listenansichten
Fügen Sie einer Seite oder einem Bericht in Ihrem Role Center eine neue Aktion hinzu. Wählen Sie das Lesezeichensymbol auf der Zielseite, auf der Berichtsanforderungsseite oder im Fenster „Wie möchten Sie weiter verfahren“ aus. Weitere Informationen zum Setzen von Lesezeichen für Seiten und Berichte
Listen immer erweitert oder reduziert anzeigen Wählen Sie in der oberen linken Ecke der Liste die Schaltfläche Alle erweitern oder Alle reduzieren aus. Sie können auch die Aktion Alle erweitern oder Alle reduzieren im Menü der ersten Spalte auswählen. Gilt für reduzierbare Hierarchielisten

Aktionsleiste und Menüs personalisieren

Mit der Personalisierung können Sie entscheiden, welche Aktionen auf den Navigations- und Aktionsleisten und in den Rollenzentren angezeigt werden sollen und wo sie angezeigt werden sollen. Sie können einzelne Aktionen oder Aktionsgruppen ausblenden, anzeigen oder verschieben.

Das folgende Video zeigt, wie Sie Aktionen auf Seiten und Rollencentern personalisieren können.

Die Personalisierung der Navigations- und Aktionsleisten erfolgt im Wesentlichen auf die gleiche Weise wie bei anderen UI-Elementen. Allerdings hängen die Möglichkeiten einer Aktion oder Gruppe von der Position der Aktion oder der Gruppe auf der Aktionsleiste ab. Die beste Methode dies herauszufinden ist, es einfach auszuprobieren und sich von den Pfeilen führen zu lassen.

Es gibt einige Bedingungen, mit denen Sie vertraut sein sollten, um die Aktionsanpassung besser zu verstehen: Aktionsgruppe und Heraufgestufte Kategorie.

Eine Aktionsgruppe ist ein Element, das sich erweitert, um weitere Aktionen oder Gruppen anzuzeigen. Auf der Seite Verkaufsaufträge ist beispielsweise eine Aktionsgruppe die Aktion Funktionen, die bei Auswahl der Aktion Aktionen angezeigt wird.

Eine Heraufgestufte Kategorie ist eine Aktionsgruppe, die vor der senkrechten Linie | auf der Befehlsleiste erscheint. Die Kategorien enthalten normalerweise die am häufigsten verwendeten Aktionen, sodass Sie sie schnell finden können. Zum Beispiel auf der Kundenaufträge Seite sind die Aktionen Bestellung, Freisetzung und Buchungen heraufgestufte Kategorien.

Hinweis

Um die Personalisierung zu löschen, wählen Sie den Pfeil, der das Designermenü des Teils umgibt, und dann Personalisierung löschen aus.

Aktionen und Aktionsgruppen entfernen, ausblenden und anzeigen

Wenn Sie eine Aktion ein- oder ausblenden möchten, definieren die Optionen unter der Pfeilspitze, was je nach Status der Aktion geschehen kann.

  1. Wählen Sie die Pfeilspitze für eine Aktion oder Aktionsgruppe aus.
  2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
Option Was sie tut
Löschen Diese Option wird angezeigt, wenn die ausgewählte Aktion auch an anderer Stelle in der Navigations- oder Aktionsleiste angezeigt wird. Wird diese Option ausgewählt, wird die Aktion aus dem ausgewählten Standort gelöscht, sodass sie nicht mehr angezeigt wird. Die Aktion oder Aktionsgruppe bleibt am anderen Standort.
Ausblenden Diese Option wird angezeigt, wenn sich die Aktion oder Aktionsgruppe nicht an anderer Stelle in der Navigationsleiste oder Aktionsleiste befindet. Wie Entfernen führt die Auswahl dieser Option dazu, dass die Aktion oder Aktionsgruppe aus der Navigations- oder Aktionsleiste verschwindet. Im Personalisierungsmodus wird die Aktion oder die Aktionsgruppe allerdings noch an der aktuellen Stelle angezeigt, aber abgedunkelt.
Anzeigen Diese Option wird angezeigt, wenn die Aktion oder Aktionsgruppe ausgeblendet wurde (abgedunkelt). Wenn Sie diese Option wählen, erscheint die Aktion oder Aktionsgruppe in der Navigationsleiste oder der Aktionsleiste.

Aktionen und Aktionsgruppen verschieben

Stellen, an denen Sie Aktionen oder Aktionsgruppen ablegen können, wird durch eine horizontale Linie zwischen zwei Aktionen oder einem Rand um eine Aktionsgruppe angegeben. Folgende Beschränkungen gelten:

  • Sie können einzelne Aktionen in die heraufgestuften Kategorien verschieben, aber Sie können die Reihenfolge der Aktionen in der Kategorie nicht neu anordnen.
  • Sie können eine Aktionsgruppe nicht in eine heraufgestufte Kategorie verschieben.
  1. Um eine Aktion oder eine Aktionsgruppe zu verschieben, ziehen Sie sie an die gewünschte Position, wie bei Feldern und Spalten.
  2. Um eine Aktion oder eine Aktionsgruppe in eine andere leere Aktionsgruppe zu verschieben, ziehen Sie Aktion oder Aktionsgruppe in die neue Gruppe und lassen Sie sie im Feld Aktion hier ablegen fallen.

Über das Automatisieren-Menü

  • Sie können das Menü Automatisieren oder das Untermenü Power Automate und seine Aktionen nicht ausblenden oder verschieben.
  • Sie können Flows, die unter dem Element Automatisieren enthalten sind, verschieben, aber Sie können sie nicht über die Personalisierung ausblenden. Durch das Verschieben des Flows wird der Flow an den Zielort kopiert, er wird jedoch nicht aus dem Element Automatisieren entfernt.

Tipp

Als Administrator können Sie das Element Automatisierung vor den Benutzern verbergen. Mehr dazu erfahren Sie unter Einrichten der Power Automate Integration.

Personalisierung von Teilen

Zeigen Sie auf ALT+NACH-OBEN-TASTE oder wählen Sie es aus. Teile sind Bereiche auf einer Seite, die in der Regel aus mehreren Feldern, Diagrammen oder anderen Inhalten bestehen. Ein Teil zeigt einen farbigen Rahmen, wenn Sie den Fokus auf den Teil legen. Beispielsweise besteht ein Startbildschirm des Rollenzentrums aus mehreren Teilen. Aufgrund ihrer klar definierten Grenzen können Sie den gesamten Teil und dessen Inhalt personalisieren.

  • Um ein Teil zu verschieben, ziehen Sie es mit Drag und Drop an die gewünschte Position. Eine farbige Linie zeigt gültige Positionen auf dem Bildschirm an. Beispielsweise können Infofelder nur neben andere Infofelder im Infofelder-Fensterbereich verschoben werden.
  • Sie können einen Teil ausblenden, indem Sie die Option Ausblenden unter dem Pfeil wählen.
  • Wenn Sie mit der Personalisierung beginnen oder zu einer neuen Seite navigieren, werden alle Teile, die derzeit verborgen sind, auf der Seite mit einem unverwechselbaren Bildmaterial angezeigt, um darauf hinzuweisen, dass sie verborgen sind. Sie können diesen Teil einblenden, indem Sie die Option Anzeigen unter der Pfeilspitze wählen.

Sie können alle Personalisierungsänderungen, die Sie innerhalb eines einzelnen Teils vorgenommen haben, löschen, indem Sie die Aktion Personalisierung löschen unter der Pfeilspitze des Teils wählen. Die Freigabe der Personalisierung eines Teils wirkt sich nur auf Änderungen des Inhalts des Teils aus, nicht auf die Platzierung oder Sichtbarkeit des Teils auf der Seite.

Mit Feldern und Spalten arbeiten

Wenn Sie eine Seite personalisieren, verwenden Sie den Bereich Feld zur Seite hinzufügen, um Felder oder Spalten auf der Seite einzubeziehen, die derzeit ausgeblendet sind. Wählen Sie oben auf der Seite die Aktion + Feld aus, um diesen Bereich zu öffnen. Im Gegensatz zu anderen ausgeblendeten Elementen werden ausgeblendete Felder im Personalisierungsmodus nicht auf der Seite selbst angezeigt. Sie können jedoch ausgeblendete Felder identifizieren, indem Sie den Bereich Feld zur Seite hinzufügen verwenden.

Hier finden Sie einige allgemeine Richtlinien, die Sie bei der Verwendung des Bereichs Feld zur Seite hinzufügen befolgen sollten:

  • Standardmäßig werden im Bereich alle ausgeblendeten Felder aufgelistet. Ausgeblendete Felder werden durch das Symbol Zeigt das Symbol für ausgeblendete Felder gekennzeichnet.

  • Sie können die Liste filtern, um andere Felder anzuzeigen, zum Beispiel die aktuell auf der Seite angezeigten, indem Sie über der Liste die Schaltfläche Empfohlene Felder auswählen und eine Filteroption auswählen. Der Name der Schaltfläche ändert sich je nach der von Ihnen gewählten Filteroption.

    Zeigt die Filterschaltfläche im Bereich „Ein Feld hinzufügen“ im Personalisierungsmodus an.

  • Wenn Sie ein Feld in der Liste auswählen, wird seine Position auf der Seite hervorgehoben. Wenn das Feld derzeit ausgeblendet ist, wird seine geplante Position grundsätzlich schattiert angezeigt.

  • Um weitere Details zu einem Feld in der Liste zu erhalten, zeigen Sie darauf oder wählen Sie ALT+NACH-OBEN-TASTE aus, um einen Tooltip anzuzeigen.

  • Die im Bereich Feld zur Seite hinzufügen verfügbaren Felder werden von der Entwicklungsfachkraft der Seite und ihrer Quelltabelle oder von der Profiladministration bestimmt, welche die Seite angepasst hat. Sie können keine neuen Referenzen erstellen.

  • Einige Seiten verfügen über mehrere Seitenfelder, die derselben Quelltabelle zugeordnet sind. Im Bereich werden beide bzw. alle dieser Seitenfelder unabhängig voneinander angezeigt. Das Ein-/Ausblenden/Verschieben dieser Felder erfolgt ebenfalls unabhängig voneinander, ohne dass sich das eine auf das andere auswirkt.

Feld hinzufügen, damit es auf der Seite sichtbar ist

Im Bereich Feld zur Seite hinzufügen gibt es zwei Möglichkeiten, ein Feld einzuschließen, das derzeit auf der Seite ausgeblendet ist:

  • Ziehen Sie das Feld an die gewünschte Position. Der Zielort wird mit einer dicken horizontalen oder vertikalen Linie angegeben.
  • Wählen Sie das Feld in der Liste aus, gehen Sie dann zum schattierten Feld auf der Seite und wählen Sie die Option Anzeigen aus.

Hinweis

Einige Felder, die Sie hinzufügen, können auf der Seite nicht mehr bearbeitet werden, wenn Sie mit der Personalisierung fertig sind. Diese Felder sind entweder ursprünglich so gestaltet oder ein Administrierender hat die Seite angepasst, um zu verhindern, dass Sie sie bearbeiten.

Personalisierung löschen

Deaktivieren Sie einige oder alle an dieser Seite im Lauf der Zeit vorgenommenen Personalisierungsänderungen.

  1. Auf dem Banner Personalisierung wählen Sie die Klare Personalisierung Aktion.
  2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus.

Achtung

Das Löschen der Personalisierung kann nicht rückgängig gemacht werden.

Option Was sie tut
Nur Navigationsmenü Löscht alle Personalisierungsänderungen, die Sie am Navigationsmenü vorgenommen haben, das im Rollencenter und auf anderen Seiten freigegeben ist. Zu diesen Änderungen zählen alle neuen Aktionen, die als Lesezeichen hinzugefügt wurden, sowie alle Änderungen an Links und Gruppen im Menü.
Nur Aktionen Löscht alle Personalisierungsänderungen, die Sie jemals an der Navigation oder den Aktionsleisten auf der Seite vorgenommen haben.
Nur Felder und Spalten Löscht alle Personalisierungsänderungen, die Sie jemals an der Seite vorgenommen haben, mit Ausnahme der Änderungen an der Navigations- oder Aktionsleiste. Hierzu zählen beispielsweise Änderungen an Feldern, Spalten, Teilen und Kacheln.
Alle Löscht alle an dieser Seite vorgenommenen Personalisierungsänderungen, sodass die Seite wieder wie zuvor aussieht. Hierzu zählen beispielsweise Änderungen an Navigations- und Aktionsleisten, Feldern, Spalten, Teilen und Kacheln.

Tipps und andere Punkte von Interesse

Um die Personalisierung besser zu verstehen, finden Sie hier einige Hinweise.

  • Wenn Sie Änderungen an einer Kartenseite vornehmen, die Sie aus einer Liste öffnen, gelten die Änderungen für alle Datensätze, die Sie aus dieser Liste öffnen. Wenn Sie beispielsweise einen bestimmten Debitor aus der Debitorenlistenseite öffen und anschließend die Seite anpassen, indem Sie ein Feld hinzufügen. Wenn Sie andere Debitoren aus der Liste öffnen, wird das Feld, das Sie hinzugefügt haben, auch angezeigt.
  • Änderungen, die Sie machen, betreffen alle Ihre Rollencenter. Wenn Sie beispielsweise eine Änderung an der „Debitoren“-Liste vornehmen, wenn das Rollencenter auf „Geschäftsführer“ festgelegt ist, sehen Sie die Änderung auch auf der Debitoren-Seite, wenn das Rollencenter auf „Verkaufsauftragverarbeitung“ festgelegt ist.
  • Änderungen an einer Seite in einem Bereich treten auf der Seite in Kraft, in der sie angezeigt werden.
  • Sie können eine Seite nicht personalisieren, die im Analysemodus ist. Der Schalter Analysieren ist deaktiviert. Sollten Sie versuchen, in den Personalisierungsmodus zu wechseln, während sich die Seite im Analysemodus befindet, wird der Analysemodus automatisch ausgeschaltet.
  • Einige Seiten verfügen über mehrere Seitenfelder, die derselben Quelltabelle zugeordnet sind. Im Bereich werden beide bzw. alle dieser Seitenfelder unabhängig voneinander angezeigt. Das Ein-/Ausblenden/Verschieben dieser Felder erfolgt ebenfalls unabhängig voneinander, ohne dass sich das eine auf das andere auswirkt.
  • Wenn ein Teil oder eine Gruppe ausgeblendet ist, werden weiterhin Geisterfelder darin angezeigt, aber Sie können dieses Feld nicht per Drag & Drop verschieben oder hinzufügen/anzeigen, bis Sie die Gruppe/den Teil sichtbar gemacht haben.

Siehe auch

Seiten für Profile anpassen
Arbeiten mit Business Central
Grundlegende Einstellungen ändern
Ändern, welche Funktionen angezeigt werden

Kostenlose E-Learning-Module für Business Central finden Sie hier