Freigeben über


Verwenden des Überwachungshubs

Mit dem Microsoft Fabric Monitoring Hub können Benutzer Microsoft Fabric-Aktivitäten von einem zentralen Ort aus überwachen. Jeder Fabric-Benutzer kann jedoch den Überwachungshub verwenden. Der Überwachungshub zeigt Aktivitäten nur für Fabric-Elemente an, die sie anzeigen dürfen.

Der Überwachungshub zeigt Aktivitäten für diese Fabric-Elemente an:

  • Datenpipelines

  • Dataflows

  • Datamarts

  • Lakehouses

  • Notebooks

  • Semantikmodelle

  • Spark-Auftragsdefinitionen

Anzeigen der Überwachungshubanzeige

Um den Überwachungshub zu öffnen, wählen Sie Überwachungshub im Navigationsbereich aus. Der Überwachungshub zeigt Informationen in einem Tabellenformular an. Fabric-Aktivitäten werden entsprechend ihrer Startzeit mit den neuesten Aktivitäten oben in der Tabelle angezeigt. Jedes Fabric-Element zeigt maximal 100 Aktivitäten an. Der Verlauf wird 30 Tage lang aufbewahrt und kann mithilfe der Option Historische Ansicht angezeigt werden.

Interagieren mit dem Überwachungshub

Sie können die Anzeigeoptionen des Überwachungshubs verwenden, um die Aktivitäten zu finden, die Sie interessieren. Dieser Abschnitt beschreibt die Hub-Steuerelemente der Überwachung.

Ändern des Anzeigereihenfolge

Sie können die Reihenfolge der Anzeige der Tabelle ändern, indem Sie die einzelnen Spaltentitel auswählen. Die Tabelle wird nach Ihrer Auswahl sortiert, und der Pfeil neben der Spaltenüberschrift gibt die Sortierreihenfolge an.

Tabellenspalten konfigurieren

Verwenden Sie die Schaltfläche Spaltenoptionen, um die in der Tabelle angezeigten Spalten hinzuzufügen, zu entfernen und neu anzuordnen.

  • Hinzufügen – Wählen Sie in der Liste Spaltenoptionen eine Spalte aus.

  • Entfernen – Entfernen Sie den Auswahlindikator aus einer Spalte in der Liste Spaltenoptionen.

  • Neu anordnen – Ziehen Sie Spalten in der Liste Spaltenoptionen an die ausgewählte Position.

Filter

Verwenden Sie die Schaltfläche Filter, um die Ergebnisse der Überwachungshubtabelle zu filtern. Sie können eine Kombination aus einer der unten aufgeführten Optionen verwenden. Nachdem Sie die Optionen ausgewählt haben, nach der Sie filtern möchten, wählen Sie Anwenden aus. Der Überwachungshub merkt sich Ihre Filterauswahl. Wenn Sie den Überwachungshub verlassen, wird Ihre Auswahl angezeigt, wenn Sie beim nächsten Mal zum Hub gehen.

  • Status – Wählen Sie den Statustyp aus, den die Tabelle anzeigen soll. Wenn kein Status ausgewählt ist, werden Elementaktivitäten für alle Status angezeigt.

    Hinweis

    Jedes Fabric-Element verfügt über einen eindeutigen Satz von Operationen und Status. Um konsistente Ergebnisse anzuzeigen, zeigt der Überwachungshub möglicherweise eine vereinfachte Version des Status eines Elements an. Den genaue Status eines Elements finden Sie im Detailbereich.

  • Startzeit – Wählen Sie den Zeitraum für die anzuzeigende Tabelle aus. Sie können einen vordefinierten Zeitraum auswählen oder Anpassen verwenden, um den Zeitraum zu personalisieren.

  • Elementtyp – Wählen Sie die Fabric-Elementtypen aus, die sie anzeigen möchten. Wenn kein Elementtyp ausgewählt ist, werden Elementaktivitäten für alle Elementtypen angezeigt.

  • Übermittelt von – Wählen Sie den Besitzer des Fabric-Elements aus, für das die Tabelle Aktivitäten anzeigt. Wenn kein Besitzer ausgewählt ist, werden Aktivitäten für alle Elementbesitzer angezeigt.

  • Speicherort – Wählen Sie aus, aus welchen Arbeitsbereichen Elementaktivitäten angezeigt werden sollen. Wenn kein Arbeitsbereich ausgewählt ist, werden Elementaktivitäten aus allen Arbeitsbereichen angezeigt.

Ausführen einer Aktion

Wenn Sie über die richtigen Berechtigungen für das Fabric-Element verfügen, das in der Überwachungshubtabelle angezeigt wird, können Sie möglicherweise bestimmte Aktionen ausführen. Die Aktionen, die Sie ausführen können, hängen vom Typ des zu überprüfenden Elements ab. Um Maßnahmen zu ergreifen, wählen Sie neben dem Aktivitätsnamen Weitere Optionen (...) aus, und wählen Sie im Menü die Aktion aus, die Sie ausführen möchten.

Historische Ausführungen

Sie können den Verlauf eines einzelnen Fabric-Elements mithilfe der Option Historie Ausführungen anzeigen.

Wählen Sie neben dem Aktivitätsnamen des gewünschten Elements Weitere Optionen (...) aus, und wählen Sie im Menü Historie Ausführungen aus. In der Tabelle werden bis zu 30 Tage der Historie für dieses Element angezeigt.

Um zur Standard-Anzeige zurückzukehren, wählen Sie Zurück zur Standardansicht aus.

Details anzeigen

Um die Details einer Aktivität anzuzeigen, fahren Sie mit dem Mauszeiger über den Namen der Aktivität, und wählen Sie das Symbol Details anzeigen (i) aus.

Einschränkung

Dataflow Gen1 wird nicht unterstützt und wird nicht in der Tabelle angezeigt.