Erstellen von Teams für Personalverantwortliche in Microsoft Teams

Wenn Sie Microsoft Teams einführen, sollten Sie nicht mit einem „unbeschriebenen Blatt“ (ohne Teams oder Kanäle) starten, sondern es empfiehlt sich, ein Grundgerüst aus Teams und Kanälen einzurichten. Dadurch lässt sich die unkontrollierte Erstellung von Teams durch Benutzer verhindern, wenn eigentlich Kanäle in bestehenden Teams erstellt werden sollten. Um Ihnen bei der Gestaltung einer durchdachten Struktur aus Teams und Kanälen zu helfen, haben wir ein PowerShell-Skript erstellt, das ein Team für jeden Ihrer Personalverantwortlichen der ersten und zweiten Ebene erstellt, mit den direkten Mitarbeitern jedes Personalverantwortlichen als Teammitglieder. Dies ist ein „Point-in-Time“-Skript (d. h., Ihre Teams oder Kanäle werden nicht automatisch aktualisiert, wenn Personen hinzugefügt oder aus einer Organisation entfernt werden). Aber es ist ein wertvolles Werkzeug, mit dem Sie von Anfang an eine gewisse Ordnung in Ihre Teamstruktur bringen können. Dieses Skript liest Ihr Azure AD und ruft eine Liste der Manager und ihrer direkten Mitarbeiter ab. Anhand dieser Liste wird für jeden Personalverantwortlichen je ein Team erstellt.

Verwenden des PowerShell-Skripts

Führen Sie zunächst das Skript Personalverantwortliche und ihre direkten Mitarbeiter exportieren aus (dies setzt voraus, dass Sie bereits die PowerShell-Module Connect-AzureAd und Connect-MicrosoftTeams ausgeführt haben). Das Skript Personalverantwortliche und ihre direkten Mitarbeiter exportieren erstellt eine Datei mit Tabstopptrennzeichen (ExportedManagerDirects.txt), die alle Personalverantwortlichen mit ihren direkten Mitarbeiter auflistet.

Führen Sie dann das Skript Neue Teams für Personalverantwortliche erstellen aus. Dieses Script liest die Datei „ExportedManagerDirects.txt“ ein, erstellt ein Team für jeden Personalverantwortlichen und fügt diesem seine direkten Mitarbeiter als Mitglieder hinzu. Personalverantwortliche oder Mitarbeiter, die nicht für Teams aktiviert sind, werden vom Skript übersprungen, und es wird es wird kein Team erstellt. (Überprüfen Sie den Bericht, und führen Sie das Skript erneut aus, nachdem Sie Microsoft Teams für alle Benutzer aktiviert haben, die es benötigen. Das Skript erstellt kein zweites Team für einen Vorgesetzten, für den es bereits ein Team erstellt hat.)

Für jedes Team erstellt das Skript einen allgemeinen und einen „Nur zum Spaß“-Kanal.

Bewährte Methoden

Bewährte Methoden zum Organisieren von Teams

Erstellen eines organisationsweiten Teams in Teams