Verwalten von globalen Pakete-, Cache- und temporären Ordnern

Wann immer Sie ein Paket installieren, aktualisieren oder wiederherstellen, verwaltet NuGet Pakete und Paketinformationen in mehreren Ordnern außerhalb Ihrer Projektstruktur:

Name Beschreibung und Speicherort (pro Benutzer)
global‑packages Im Ordner global-packages installiert NuGet alle heruntergeladenen Pakete. Jedes Paket wird vollständig in einen Unterordner erweitert, der mit dem Paketbezeichner und der Versionsnummer übereinstimmt. Projekte, die das PackageReference-Format verwenden, verwenden immer Pakete direkt aus diesem Ordner. Bei Verwendung der packages.config werden Pakete in den Ordner global-packages installiert und dann in den Ordner packages des Projekts kopiert.
  • Windows: %userprofile%\.nuget\packages
  • Mac/Linux: ~/.nuget/packages
  • Überschreiben mit der Umgebungsvariable NUGET_PACKAGES, den KonfigurationseinstellungenglobalPackagesFolderoder repositoryPath (bei Verwendung von PackageReference bzw. packages.config) oder der MSBuild-Eigenschaft RestorePackagesPath (nur MSBuild). Die Umgebungsvariable hat Vorrang vor der Konfigurationseinstellung.
http‑cache Der Visual Studio-Paket-Manager (NuGet 3.x und höher) und das dotnet-Tool speichern Kopien heruntergeladener Pakete in diesem Cache (gespeichert als .dat-Dateien), die in Unterordnern für jede Paketquelle organisiert sind. Pakete werden nicht aufgelöst, und der Cache hat eine Ablaufzeit von 30 Minuten.
  • Windows: %localappdata%\NuGet\v3-cache
  • Mac/Linux: ~/.local/share/NuGet/v3-cache
  • Überschreiben mit der Umgebungsvariable NUGET_HTTP_CACHE_PATH.
temp Ein Ordner, in dem NuGet während der verschiedenen Vorgänge temporäre Dateien speichert.
  • Windows: %temp%\NuGetScratch
  • Mac/Linux: /tmp/NuGetScratch
  • plugins-cache 4.8 und höher Ein Ordner, in den NuGet die Ergebnisse aus der Vorgangsanspruchsanforderung speichert.
    • Windows: %localappdata%\NuGet\plugins-cache
    • Mac/Linux: ~/.local/share/NuGet/plugins-cache
    • Überschreiben mit der Umgebungsvariable NUGET_PLUGINS_CACHE_PATH.

    Hinweis

    NuGet 3.5 und Vorgängerversionen verwenden packages-cache anstelle von http-cache, der sich unter %localappdata%\NuGet\Cache befindet.

    Durch die Verwendung des Cacheordners und des Ordners global-packages vermeidet NuGet im Allgemeinen das Herunterladen von Paketen, die bereits auf dem Computer vorhanden sind. Dadurch wird die Leistung von Installations-, Update- und Wiederherstellungsvorgängen verbessert. Bei der Verwendung von PackageReference wird durch den Ordner global-packages ebenfalls vermieden, dass heruntergeladene Pakete in Projektordnern aufbewahrt werden, wo sie versehentlich zur Quellcodeverwaltung hinzugefügt werden. Auf diese Weise belegt NuGet noch weniger Computerspeicher.

    Wenn Sie aufgefordert werden, ein Paket abzurufen, sucht NuGet zuerst im Ordner global-packages. Wenn die genaue Version des Pakets nicht vorhanden ist, prüft NuGet alle Nicht-HTTP-Paketquellen. Wenn das Paket immer noch nicht gefunden wird, sucht NuGet nach dem Paket im http-cache, es sei denn, Sie geben --no-cache mit dotnet.exe-Befehlen oder -NoCache mit nuget.exe-Befehlen an. Wenn sich das Paket nicht im Cache befindet oder der Cache nicht verwendet wird, ruft NuGet das Paket über HTTP ab.

    Weitere Informationen finden Sie unter Was geschieht bei der Paketinstallation?.

    Anzeigen der Speicherorte von Ordnern

    Speicherorte lassen sich auch über den Befehl nuget locals anzeigen:

    # Display locals for all folders: global-packages, http cache, temp and plugins cache
    nuget locals all -list
    

    Typische Ausgabe (Windows; „user1“ ist der aktuelle Benutzername):

    http-cache: C:\Users\user1\AppData\Local\NuGet\v3-cache
    global-packages: C:\Users\user1\.nuget\packages\
    temp: C:\Users\user1\AppData\Local\Temp\NuGetScratch
    plugins-cache: C:\Users\user1\AppData\Local\NuGet\plugins-cache
    

    (package-cache wird in NuGet 2.x verwendet und mit NuGet 3.5 und Vorgängerversionen angezeigt.)

    Mit dem Befehl dotnet nuget locals können Sie auch die Speicherorte von Ordnern anzeigen:

    dotnet nuget locals all --list
    

    Typische Ausgabe (Mac/Linux; „user1“ ist der aktuelle Benutzername):

    info : http-cache: /home/user1/.local/share/NuGet/v3-cache
    info : global-packages: /home/user1/.nuget/packages/
    info : temp: /tmp/NuGetScratch
    info : plugins-cache: /home/user1/.local/share/NuGet/plugins-cache
    

    Verwenden Sie http-cache, global-packages, temp oder plugins-cache anstelle von all, um den Speicherort eines einzelnen Ordners anzuzeigen.

    Löschen von lokalen Ordnern

    Wenn beim Installieren von Paketen Probleme auftreten bzw. Sie sicherstellen wollen, dass die Pakete aus einem Remotekatalog installiert werden, verwenden Sie die Option locals --clear (dotnet.exe) oder locals -clear (nuget.exe). Geben Sie dabei den zu löschenden Ordner an, oder all, um alle Ordner zu löschen:

    # Clear the 3.x+ cache (use either command)
    dotnet nuget locals http-cache --clear
    nuget locals http-cache -clear
    
    # Clear the 2.x cache (NuGet CLI 3.5 and earlier only)
    nuget locals packages-cache -clear
    
    # Clear the global packages folder (use either command)
    dotnet nuget locals global-packages --clear
    nuget locals global-packages -clear
    
    # Clear the temporary cache (use either command)
    dotnet nuget locals temp --clear
    nuget locals temp -clear
    
    # Clear the plugins cache (use either command)
    dotnet nuget locals plugins-cache --clear
    nuget locals plugins-cache -clear
    
    # Clear all caches (use either command)
    dotnet nuget locals all --clear
    nuget locals all -clear
    

    Alle Pakete, die von Projekten verwendet werden, die derzeit in Visual Studio geöffnet sind, werden nicht aus dem Ordner global-packages gelöscht.

    Ab Visual Studio 2017 verwenden Sie den Menübefehl Extras > NuGet-Paket-Manager > Paket-Manager-Einstellungen, und wählen Sie dann Alle NuGet-Caches leeren. Die Verwaltung des Caches ist derzeit nicht über die Paket-Manager-Konsole möglich. Verwenden Sie in Visual Studio 2015 stattdessen die CLI-Befehle.

    NuGet option command for clearing caches

    Problembehandlung

    Folgende Fehler können beim Verwenden von nuget locals oder dotnet nuget locals auftreten:

    • Fehler: Der Prozess kann nicht auf die Datei <package> zugreifen, da sie bereits von einem anderen Prozess verwendet wird. oder Fehler beim Löschen der lokalen Ressourcen: Mindestens eine Datei konnte nicht gelöscht werden.

      Mindestens eine Datei im Ordner wird von einem anderen Prozess verwendet; beispielsweise ist ein Visual Studio-Projekt geöffnet, das sich auf Pakete im Ordner global-packages bezieht. Schließen Sie diese Prozesse, und wiederholen Sie den Vorgang.

    • Fehler: Der Zugriff auf den Pfad <path> wird verweigert. oder Das Verzeichnis ist nicht leer.

      Sie haben keine Berechtigung zum Löschen von Dateien in dem Cache. Ändern Sie die Zugriffsberechtigungen für den Ordner, wenn möglich, und wiederholen Sie den Vorgang. Wenden Sie sich anderenfalls an Ihren Systemadministrator.

    • Fehler: Der angegebene Pfad und/oder Dateiname ist zu lang. Der vollständig qualifizierte Dateiname muss kürzer als 260 Zeichen und der Pfadname kürzer als 248 Zeichen sein.

      Kürzen Sie die Ordnernamen, und wiederholen Sie den Vorgang.