Share via


Steuerelemente und Eigenschaften in Karten

Konfigurieren Sie das Aussehen und Verhalten eines Steuerelements, indem Sie eine seiner Eigenschaften einstellen. Jeder Typ von Steuerelement verfügt über einen anderen Satz mit Eigenschaften. Einige Eigenschaften, z.B. Höhe und Breite sind für fast alle Typen von Steuerelementen gleich. Andere Eigenschaften, z.B. OnSelect gelten nur für einen Typ von Steuerelement.

Steuerelemente

Schaltfläche – Ein Schaltflächenelement, das Power Fx beim Klicken ausgeführt wird.

Schaltflächensatz – Ein Container für einen Satz von Schaltflächenelementen.

Kontrollkästchen – Ein Kontrollkästchen, mit dem Benutzer durch Aktivieren oder Deaktivieren zwischen zwei Optionen wählen können.

Spalte – Eine einzelne Spalte, die als Container für andere Elemente fungiert.

Spaltensatz – Eine Sammlung von Spalten, jede Spalte ist ein Container.

Container - Eine Sammlung anderer Elemente.

Datumsauswahl – Ein Feld, in dem Benutzer ein Datum auswählen können.

Auswahlmenü – Ein Menü, in dem Benutzer ein Element aus einer erweiterbaren Liste von Elementen auswählen können.

Faktensatz – Ein Containerelement für Fakten.

Bild – Ein Bild mit Eigenschaften, um zu steuern, wie das Bild aussieht.

Bildsatz – Ein Container mit Bildern, der als Fotogalerie dient.

Medien – Ein Video oder Bild, das durch seine URL und seinen MimeType angegeben wird.

Zahleneingabe – Ein Feld, in das Benutzer eine Zahl eingeben können.

Tabelle – Präsentieren Sie tabellarische Daten oder andere strukturierte Informationen, die am besten in Zeilen und Spalten angeordnet sind.

Texteingabe – Ein Feld, in das Benutzer einen Text eingeben können.

Textbeschriftung – Ein Textblock mit Eigenschaften, um zu steuern, wie der Text aussieht.

Zeitauswahl – Ein Feld, in dem Benutzer eine Zeit auswählen können.

Alle Eigenschaften

A

Alternativer Text – Alternativer Text, der das Bild, Audio oder Video beschreibt.

Zugeordnete Eingaben – Steuert, welche Eingaben der Aktion zugeordnet sind.

B

Hintergrundfarbe – Wendet einen Hintergrund auf ein transparentes Bild an. Diese Eigenschaft berücksichtigt den Bildstil.

Hintergrundbild – Gibt ein Hintergrundbild an. Gültige Dateiformate sind PNG, JPEK und GIF.

Anschnitt – Legt fest, ob das Steuerelement durch die übergeordnete Auffüllung angeschnitten werden soll.

C

Auswahlmöglichkeiten – Die Liste der Elemente, aus denen der Benutzer auswählen kann.

Farbe – Steuert die Farbe des Texts.

Inhaltsausrichtung – Definiert, wie der Inhalt innerhalb der Spalte vertikal ausgerichtet werden soll.

D

Standardwert – Der Anfangswert für die Eigenschaft.

Teilen – Bei „true“ wird eine Trennlinie am oberen Rand des Steuerelements gezeichnet.

E

Fehlermeldung – Fehlermeldung, die bei ungültiger Eingabe angezeigt werden soll.

F

Fakten - Die Fakten, die in einem Faktensatz angezeigt werden sollen.

Schriftart – Art der Schriftart, die zum Rendern verwendet werden soll

H

Höhe – Legt die gewünschte Höhe der Eigenschaft fest.

Horizontale Ausrichtung – Steuert die horizontale Textausrichtung.

I

IconUrl – Optionales Symbol, das auf der Schaltfläche neben dem Titel angezeigt wird. URL zu Medien. Unterstützt Daten-URI in Version 1.2+.

Bildgröße – Steuert die ungefähre Größe von jedem Bild. Die physischen Abmessungen variieren je nach Host. „Automatisch“ und „Dehnen“ werden für den Bildsatz nicht unterstützt. Wenn diese Werte festgelegt sind, ist die Größe standardmäßig auf „Mittel“ eingestellt.

InlineAction – Der Name der Inline-Aktion der Eingabe. Wird in der Regel rechts neben der Eingabe angezeigt. Es wird empfohlen, ein Symbol für die Aktion bereitzustellen (das anstelle des Titels der Aktion angezeigt wird).

Anfänglich sichtbar – Bei „false“ wird dieses Element aus der visuellen Struktur entfernt.

L

Beschriftung – Beschriftung für die Eingabe.

M

Maximale Länge – Hinweis auf die maximale Länge der zu erfassenden Zeichen (kann von einigen Clients ignoriert werden).

Maxiamale Anzahl Zeilen – Gibt die maximale Anzahl der anzuzeigenden Zeilen an.

Maximalwert – Hinweis auf den Maximalwert (kann von einigen Clients ignoriert werden).

Minimalhöhe – Gibt die Mindesthöhe der in Pixel festgelegten Spalte an, zum Beispiel „80 px“.

Minimalwert – Hinweis auf den Mindestwert (wird von einigen Clients möglicherweise ignoriert).

Modus – Der Modus kann als primär oder sekundär definiert werden, um eine Hierarchie zwischen Kartenelementen einzurichten.

Mehrere Zeilen – Bei „true“ mehrere Eingabezeilen zulassen.

Mehrfachauswahl – Ermöglicht die Auswahl mehrerer Elemente.

O

OnSelect – Auszuführende Aktionen, wenn der Benutzer auf eine Schaltfläche tippt oder klickt.

P

Platzhalter – Beschreibung der gewünschten Eingabe. Wird angezeigt, wenn keine Auswahl getroffen wurde.

Poster – URL eines Bilds, das vor er Wiedergabe angezeigt werden soll. URL zu Medien. Unterstützt Daten-URI in Version 1.2+

Von rechts nach links präsentieren – Wenn diese Option aktiviert ist, sollte der Inhalt im Container von rechts nach links angezeigt werden. Wenn die Option deaktiviert ist, sollte der Inhalt dieses Containers von links nach rechts angezeigt werden. Wenn diese Option nicht festgelegt ist, wird die Layoutrichtung vom übergeordneten Container oder der übergeordneten Spalte übernommen. Wenn dies in allen Vorgängern nicht festgelegt ist, gilt das Standardplattformverhalten.

R

RegEx – Regulärer Ausdruck, der das gewünschte Format für diese Texteingabe angibt.

Wiederholen für alle – Wird verwendet, um ein Steuerelement basierend auf einem Datenquelle mehrmals anzuzeigen. Die Wiederholung für jede Eigenschaft wird auf eine Sammlung oder Datenquelle gesetzt, dann kann die entsprechende Eigenschaft ThisItem verwendet werden, um auf bestimmte Elemente innerhalb der Sammlung oder Datenquelle verweisen.

Durch die Verwendung der Dataverse-Kontentabelle und der Eigenschaft Für alle wiederholen einer Textbezeichnung können Erstellende eine Karte erstellen, auf der der Kontoname jedes in der Kontentabelle enthaltenen Kontos angezeigt wird.

  1. Die Kontentabelle mithilfe der Dataverse-Verbindung hinzufügen.
  2. Ein Beschriftungs-Steuerelement hinzufügne.
  3. Legen Sie die Textbeschriftungs-Eigenschaft Für alle wiederholen auf Accounts fest.
  4. Legen Sie die Textbechriftungseigenschaft Text auf ThisItem.'Account Name' fest.
  5. Spielen Sie die Karte ab, die eine Liste mit Textbeschriftungen in der Länge der Kontentabelle anzeigt, auf denen jeweils ein Kontoname steht.

Erforderliches Feld – Legt fest, ob diese Eingabe erforderlich ist oder nicht.

S

Anzeige – Die Anzeige, die unter der aktuellen Karte angezeigt wird, wenn ein Benutzer auf die Schaltfläche vom Typ „Ausführen “ tippt oder klickt.

Rasterlinien anzeigen – Gibt an, ob Rasterlinien angezeigt werden sollen.

Anzeigen wenn – Bedingter Layout-Ausdruck.

Größe – Steuert die ungefähre Größe des Textes oder Bildes

Quellen ‑ Der Medieninhalt zur Wiedergabe. Spielt die erste standardmäßig angegebene ab.

Abstand – Steuert den Abstand zwischen diesem Steuerelement und dem vorangehenden Element.

Style - Bestimmt den Stil des Steuerelements.

Sättigung – Bei „true“ wird der Text leicht abgeschwächt angezeigt, um weniger auffällig zu erscheinen.

T

Zielelemente – Die Elemente, um die Sichtbarkeit zu ändern, wenn ein Bentuzer auf die Schaltfläche Sichtbarkeit umschalten klickt oder tippt.

Text – Anzuzeigender Text. Eine Teilmenge von Markdown wird unterstützt (https://aka.ms/ACTextFeatures).

Titel - Bezeichnung für diese Schaltfläche.

QuickInfo – Definiert Text, der den Endbenutzenden angezeigt werden soll, wenn sie mit der Maus über die Aktion fahren, und der bei Verwendung von Erzählsoftware gelesen werden soll.

Typ – Welche Aktion die Schaltfläche bei der Auswahl ausführen soll – kann Bildschirm anzeigen, Power Fx ausführen, URL öffnen oder Sichtbarkeit umschalten.

U

URL – Die URL zum Bild oder zum Öffnen, wenn eine Schaltfläche ausgewählt wird. URL zu Medien. Unterstützt Daten-URI in Version 1.2+.

V

Wert – Das anfängliche Element (oder die Gruppe von Elementen), das ausgewählt werden soll. Geben Sie für die Mehrfachauswahl eine durch Kommas getrennte Wertefolge an.

W

Gewichtung – Steuert die Gewichtung des Texts.

Breite – Die gewünschte Breite einer Eigenschaft.

Verpacken – Wenn wahr, Textumbruch zulassen. Andernfalls wird der Text abgeschnitten.