C++-Sprachreferenz

In dieser Referenz wird die Implementierung der Programmiersprache C++ in Microsoft Visual C++ erläutert. Die Organisation basiert auf dem kommentierten C++-Referenzhandbuch von Margaret Ellis und Bjarne Stroustrup sowie auf dem internationalen ANSI/ISO C++-Standard (ISO/IEC FDIS 14882). Microsoft-spezifische Implementierungen von Funktionen der Programmiersprache C++- sind enthalten.

Weitere Informationen dazu, wie Sie ein Schlüsselwort oder einen Operator schnell finden, erhalten Sie in den folgenden Tabellen:

In diesem Abschnitt

  • Lexikalische Konventionen
    Grundlegende lexikalische Elemente eines C++-Programms: Token, Kommentare, Operatoren, Schlüsselwörter, Markierungszeichen, Literale. Außerdem werden Dateiübersetzung, Operatorrangfolge bzw. Assoziativität behandelt.

  • Grundlegende Konzepte
    Bereich, Bindung, Programmstart und Beendigung, Speicherklassen und Typen.

  • Standardkonvertierungen
    Typkonvertierungen zwischen den integrierten bzw. grundlegenden Typen. Außerdem arithmetische Konvertierungen und Konvertierungen mit Zeigern, Verweisen und pointer-to-member-Typen.

  • Operatoren, Rangfolge und Assoziativität
    Die Operatoren in C++.

  • Ausdrücke
    Typen von Ausdrücken, Semantik von Ausdrücken, Referenzthemen für Operatoren, Umwandlung und Umwandlungsoperatoren, Informationen zum Laufzeittyp.

  • Lambda-Ausdrücke
    Eine Programmiertechnik, mit der implizit eine Funktionsobjektklasse definiert und ein Funktionsobjekt dieses Klassentyps erstellt wird.

  • Anweisungen
    Anweisungen vom Typ Ausdruck, NULL, Verbund, Auswahl, Iteration, Sprung und Deklaration.

  • Deklarationen
    Speicherklassenspezifizierer, Funktionsdefinitionen, Initialisierungen, Enumerationen, Klassen-, Struktur- und Union-Deklarationen sowie typedef-Deklarationen. Außerdem Inlinefunktionen, const-Schlüsselwort, Namespaces.

  • Deklaratoren
    Der Teil einer Deklarationsanweisung, mit dem ein Objekt, ein Typ oder eine Funktion benannt werden. Abstrakte Deklaratoren, Typnamen, Initialisierer, Funktionsdeklarationen und Definitionen, Arrays, Verweise.

  • Klassen, Strukturen und Unions
    Einführung in Klassen, Strukturen und Unions. Außerdem Memberfunktionen, Datenmember, Bitfelder, this-Zeiger, geschachtelte Klassen.

  • Abgeleitete Klassen
    Einzel- und Mehrfachvererbung, virtuelle Funktionen, mehrere Basisklassen, abstrakte Klassen, Bereichsregeln. Außerdem die Schlüsselwörter __super und __interface.

  • Memberzugriffssteuerung
    Steuern des Zugriffs auf Klassenmember: öffentliche, private und geschützte Schlüsselwörter. Friend-Funktionen und -Klassen.

  • Spezielle Memberfunktionen
    Spezielle Funktionen, die eindeutig für Klassentypen sind: Konstruktoren, Destruktoren, Konvertierungsfunktionen, Zuweisungsoperator, Funktionen für new- und delete-Operatoren.

  • Überladen
    Überladene Funktionen, Deklarationsübereinstimmung, Argumentübereinstimmung. Außerdem überladene Operatoren, Regeln für Operatorüberladung.

  • Ausnahmebehandlung
    C++-Ausnahmebehandlung, strukturierte Ausnahmebehandlung (SEH), Schlüsselwörter, die für das Schreiben von Ausnahmebehandlungsanweisungen verwendet werden.

  • Assertion und vom Benutzer bereitgestellte Meldungen
    #error-Direktive, das static_assert-Schlüsselwort, das assert-Makro.

  • Vorlagen
    Vorlagenspezifikationen, Funktionsvorlagen, Klassenvorlagen, typename-Schlüsselwort, Vorlagen und Makros, Vorlagen und intelligente Zeiger.

  • Ereignisbehandlung
    Deklarieren von Ereignissen und Ereignishandlern.

  • Microsoft-spezifische Modifizierer
    Microsoft C++-spezifische Modifizierer. Speicheradressierung, Aufrufkonventionen, naked-Funktionen, erweiterte Speicherklassenattribute (__declspec), __w64.

  • Inlineassembler
    Verwenden von Assemblysprache und C++ in __asm-Blöcken.

  • COM-Unterstützung des Compilers
    Ein Verweis auf Microsoft-spezifische Klassen und globale Funktionen, die zur Unterstützung von COM-Typen verwendet werden.

  • Microsoft-Erweiterungen
    Microsoft-Erweiterungen für C++.

  • Nicht dem Standard entsprechendes Verhalten
    Informationen zu nicht dem Standard entsprechenden Verhaltensweisen des Visual C++-Compilers.

Verwandte Abschnitte

Siehe auch

Referenz

C-Programmiersprachenreferenz