Bearbeiten der Oracle-Datenbankeigenschaften

Gilt für: SQL Server (alle unterstützten Versionen) SSIS Integration Runtime in Azure Data Factory

Verwenden Sie die Registerkarte Oracle im Eigenschaften-Editor, um Änderungen an der Beschreibung vorzunehmen, die Sie im Assistenten für neue Instanzen auf der Seite Create CDC database angegeben haben, und um Änderungen an den Verbindungsinformationen zur Oracle Log Mining-Datenbank vorzunehmen.

Im Folgenden werden die Informationen auf der Registerkarte Oracle beschrieben.

Name
Der Name der CDC-Instanz, die Sie im Assistenten für neue Instanzen auf der Seite Create CDC Database eingegeben haben. Dieses Feld ist schreibgeschützt, und Sie können diese Informationen nicht bearbeiten.

Beschreibung
Sie können die Beschreibung der neuen Instanz bearbeiten oder eine Beschreibung hinzufügen, falls Sie diesen Schritt beim Erstellen der CDC-Instanz nicht ausgeführt haben.

Oracle Connect String
Dies ist die Oracle-Verbindungszeichenfolge zum Computer mit der verwendeten Oracle-Datenbank. Dieses Feld ist schreibgeschützt, und Sie können diese Informationen nicht bearbeiten. Dies liegt daran, dass bei bestimmten Änderungen an der Verbindungszeichenfolge für die Oracle CDC-Instanz möglicherweise auf eine völlig andere Oracle-Datenbank verwiesen wird, sodass der in der Tabelle cdc.xdbcdc_config gespeicherte CDC-Instanzstatus beschädigt wird. Wenn kleinere Änderungen erforderlich sind, können Sie die Verbindungszeichenfolge mithilfe von SQL Server Management Studio direkt in der Konfigurationstabelle ändern.

Oracle Log Mining Authentication
Um die Authentifizierungsinformationen für die Oracle-Datenbank einzugeben, in der die Log Mining-Komponente enthalten ist, wählen Sie unter Authentifizierungeine der folgenden Optionen aus:

  • Windows-Authentifizierung: Wählen Sie diese Option, um die aktuellen Anmeldeinformationen für die Windows-Domäne zu verwenden. Sie können diese Option nur verwenden, wenn die Oracle-Datenbank für die Nutzung der Windows-Authentifizierung konfiguriert ist.

  • Oracle Authentication: Wenn Sie diese Option aktivieren, müssen Sie Benutzername und Kennwort für den Benutzer der Oracle-Datenbank eingeben, mit der Sie eine Verbindung herstellen.

Sie können die Oracle-Datenbankeigenschaften im Viewer anzeigen. Beim Verwenden des Viewers sind die Informationen schreibgeschützt. Der Viewer enthält auch eine Liste der aufgezeichneten Spalten in der Tabelle. Informationen zum Zugriff auf den Viewer finden Sie unter How to Manage a CDC Instance.

Weitere Informationen

Verwalten eines CDC Service über die CDC Designer Console
Herstellen einer Verbindung mit einer Oracle-Quelldatenbank
Herstellen einer Verbindung mit Oracle