Integrierte Sammlungen in Ausdrücken in einem paginierten Bericht (Berichts-Generator)

Gilt für: ✔️ Microsoft Report Builder (SSRS) ✔️ Power BI Report Builder ✔️ Berichts-Designer in SQL Server Data Tools

Sie können Verweise auf die folgenden integrierten Sammlungen in einen Ausdruck in einem paginierten Bericht aufnehmen: ReportItems, Parameter, Felder, Datasets, DataSources, Variablen und integrierte Felder für globale Informationen wie den Berichtsnamen. Nicht alle Auflistungen werden im Dialogfeld Ausdruck angezeigt. Die DataSets-Auflistung und die DataSources-Auflistung sind nur zur Laufzeit für veröffentlichte Berichte auf einem Berichtsserver verfügbar. Die Sammlung ReportItems umfasst Textfelder in einem bestimmten Berichtsbereich, z. B. die Textfelder auf einer Seite oder in einer Kopfzeile.

Weitere Informationen finden Sie unter Ausdrücke (Berichts-Generator und SSRS).

Hinweis

Sie können paginierte Berichtsdefinitionsdateien (.rdl) im Berichts-Generator von Microsoft, im Power BI Report Builder und im Berichts-Designer in SQL Server-Datentools erstellen und ändern.

Grundlegendes zu integrierten Auflistungen

In der folgenden Tabelle sind die integrierten Auflistungen aufgeführt, die beim Schreiben eines Ausdrucks verfügbar sind. Jede Zeile enthält den programmatischen Namen für die Auflistung, bei dem die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden muss. Außerdem ist die Angabe enthalten, ob Sie über das Dialogfeld Ausdruck einen Verweis auf die Auflistung interaktiv hinzufügen können, ferner ein Beispiel und eine Beschreibung mit der Angabe, wann die Auflistungswerte initialisiert werden und verfügbar sind.

Integrierte Auflistung Kategorie im Dialogfeld Ausdruck Beispiel BESCHREIBUNG
Globale Variablen Integrierte Felder =Globals.ReportName

- or -

=Globals.PageNumber
Stellt globale Variablen dar, die für Berichte nützlich sind, wie z. B. der Berichtsname oder die Seitenzahl. Immer verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter Integrierte globale Werte und Benutzerreferenzen (Berichts-Generator und SSRS).
Benutzer Integrierte Felder =User.UserID

- oder -

=User.Language
Stellt eine Auflistung der Daten über den Benutzer dar, der den Bericht ausführt, z. B. die Spracheinstellung oder die Benutzer-ID. Immer verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter Integrierte globale Werte und Benutzerreferenzen (Berichts-Generator und SSRS).
Parameter Parameter =Parameters("ReportMonth").Value

- oder -

=Parameters!ReportYear.Value
Stellt die Auflistung der Berichtsparameter dar, von denen jeder einwertig oder mehrwertig sein kann. Erst nach Abschluss der Verarbeitungsinitialisierung verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Verweise auf Parametersammlungen (Berichts-Generator und SSRS).
Fields(<Dataset>) Felder =Fields!Sales.Value Stellt die Auflistung der im Bericht verfügbaren Felder des Datasets dar. Verfügbar, nachdem Daten aus einer Datenquelle in ein Dataset abgerufen wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Verweise auf Datasetfeldauflistungen (Berichts-Generator und SSRS).
Datasets Nicht angezeigt =DataSets("TopEmployees").CommandText Stellt die Auflistung der Datasets dar, auf die im Text einer Berichtsdefinition verwiesen wird. Enthält nicht die Datenquellen, die nur in Seitenköpfen oder Seitenfüßen verwendet werden. Nicht verfügbar in der Vorschau. Weitere Informationen finden Sie unter Verweise auf DataSources- und DataSets-Auflistungen (Berichts-Generator und SSRS).
DataSources Nicht angezeigt =DataSources("AdventureWorks2012").Type Stellt die Auflistung der Datenquellen dar, auf die im Textkörper eines Berichts verwiesen wird. Enthält nicht die Datenquellen, die nur in Seitenköpfen oder Seitenfüßen verwendet werden. Nicht verfügbar in der Vorschau. Weitere Informationen finden Sie unter Verweise auf DataSources- und DataSets-Auflistungen (Berichts-Generator und SSRS).
Variablen Variables =Variables!CustomTimeStamp.Value Stellt die Auflistung von Berichtsvariablen und Gruppenvariablen dar. Weitere Informationen finden Sie unter Verweise auf Berichts- und Gruppenvariablenauflistungen (Berichts-Generator und SSRS).
Berichtselemente Nicht angezeigt =ReportItems("Textbox1").Value Stellt die Auflistung von Textfeldern für ein Berichtselement dar. Diese Auflistung kann verwendet werden, um Elemente auf der Seite zusammenzufassen und sie in einen Seitenkopf oder einen Seitenfuß einzubeziehen. Weitere Informationen finden Sie unter Verweise auf ReportItems-Auflistungen (Berichts-Generator und SSRS).

Verwenden von Auflistungssyntax in einem Ausdruck

Wenn Sie von einem Ausdruck auf eine Auflistung verweisen möchten, können Sie die Microsoft Visual Basic-Standardsyntax für ein Element in einer Auflistung verwenden. Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für die Auflistungssyntax:

Syntax Beispiel
Auflistung!Objektname.Eigenschaft =Fields!Sales.Value
Auflistung!Objektname("Eigenschaft") =Fields!Sales("Value")
Auflistung("Objektname").Eigenschaft =Fields("Sales").Value
Auflistung("Element") =User("Language")
Auflistung.Element =User.Language

Weitere Informationen

Hinzufügen eines Ausdrucks (Berichts-Generator und SSRS)
Beispiele für Ausdrücke (Berichts-Generator und SSRS)