IDebugClient5::AttachKernel-Methode (dbgeng.h)

Die AttachKernel-Methoden verbinden das Debuggermodul mit einem Kernelziel.

Syntax

HRESULT AttachKernel(
  [in]           ULONG Flags,
  [in, optional] PCSTR ConnectOptions
);

Parameter

[in] Flags

Gibt die Flags an, die steuern, wie der Debugger an das Kernelziel angefügt wird. Mögliche Werte sind:

Wert Beschreibung
DEBUG_ATTACH_KERNEL_CONNECTION Fügen Sie den Kernel auf dem Zielcomputer an.
DEBUG_ATTACH_EXDI_DRIVER Anfügen an einen Kernel mithilfe eines eXDI-Treibers.

[in, optional] ConnectOptions

Gibt die Verbindungseinstellungen für die Kommunikation mit dem Computer an, auf dem das Kernelziel ausgeführt wird. Die Interpretation von ConnectOptions hängt vom Wert von Flags ab.

DEBUG_ATTACH_KERNEL_CONNECTION

ConnectOptions werden auf dieselbe Weise interpretiert wie die Optionen, die dem - k-Schalter folgen, in den Befehlszeilen WinDbg und KD. Umgebungsvariablen wirken sich auf connectOptions auf dieselbe Weise aus, wie sie sich auf den Schalter -k auswirken.

DEBUG_ATTACH_EXDI_DRIVER

eXDI-Treiber werden in dieser Dokumentation nicht beschrieben. Wenn Sie über eine eXDI-Schnittstelle zu Ihrem Hardware-Probe- oder Hardwaresimulator verfügen, wenden Sie sich bitte an Microsoft, um Informationen zum Debuggen zu erhalten.

Rückgabewert

Diese Methode kann auch Fehlerwerte zurückgeben. Weitere Details finden Sie unter Rückgabewerte .

Rückgabecode Beschreibung
S_OK
Die Methode war erfolgreich.

Bemerkungen

Hinweis Das Modul fügt den Kernel erst vollständig an, wenn die WaitForEvent-Methode aufgerufen wurde. Nur nachdem der Kernel ein Ereignis generiert hat - z. B. der anfängliche Haltepunkt - wird es in der Debuggersitzung verfügbar.
 
Weitere Informationen zum Herstellen einer Verbindung mit Live-Kernelmodus-Zielen finden Sie unter Live Kernel-Mode Ziele.

Anforderungen

   
Zielplattform Desktop
Header dbgeng.h (einschließlich Dbgeng.h)

Siehe auch

AttachProcess

GetKernelConnectionOptions

IDebugClient

IDebugClient2

IDebugClient3

IDebugClient4

IDebugClient5

IsKernelDebuggerEnabled