IDebugClient5::ConnectSession-Methode (dbgeng.h)

Die ConnectSession-Methode verknüpft den Client zu einer vorhandenen Debuggersitzung.

Syntax

HRESULT ConnectSession(
  [in] ULONG Flags,
  [in] ULONG HistoryLimit
);

Parameter

[in] Flags

Gibt eine Bitmenge von Option Flags für die Verbindung mit der Sitzung an. Die möglichen Werte dieser Flags sind:

Flag Beschreibung
DEBUG_CONNECT_SESSION_NO_VERSION Geben Sie die Version des Debuggermoduls nicht auf diesen Client aus.
DEBUG_CONNECT_SESSION_NO_ANNOUNCE Geben Sie keine Nachricht aus, die andere Clients benachrichtigt, dass dieser Client verbunden ist.

[in] HistoryLimit

Gibt die maximale Anzahl von Zeichen aus dem Verlauf der Sitzung an, um die Ausgabe dieses Clients nach Verbindung zu senden.

Rückgabewert

Diese Methode kann auch Fehlerwerte zurückgeben. Weitere Details finden Sie unter Rückgabewerte .

Rückgabecode BESCHREIBUNG
S_OK
Die Methode war erfolgreich.

Bemerkungen

Wenn das Clientobjekt eine Verbindung mit einer Sitzung herstellt, wird die neueste Ausgabe aus der Sitzung an den Client gesendet. Wenn die Sitzung derzeit auf die Eingabe wartet, erhält das Clientobjekt die Möglichkeit, Eingaben bereitzustellen. Daher synchronisiert das Clientobjekt mit der Eingabe und Ausgabe der Sitzung.

Der Client wird ein primärer Client und wird in der Liste der Clients in der Ausgabe des Clients-Debuggerbefehls angezeigt.

Weitere Informationen zum Debuggen von Clients finden Sie unter Debuggen von Server und Debugclient. Weitere Informationen zu Debuggersitzungen finden Sie unter Debuggen von Sitzungs- und Ausführungsmodellen.

Requirements (Anforderungen)

   
Zielplattform Desktop
Header dbgeng.h (einschließlich Dbgeng.h)

Weitere Informationen

DebugConnect

IDebugClient

IDebugClient2

IDebugClient3

IDebugClient4

IDebugClient5

OutputServers

StartServer