ksetup delkdc

Löscht Instanzen von Schlüsselverteilungscenter -Namen (KDC) für den Kerberos-Bereich.

Die Zuordnung wird in der Registrierung unter HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\LSA\Kerberos\Domainsgespeichert. Nach dem Ausführen dieses Befehls wird empfohlen, sicherzustellen, dass das KDC entfernt wurde und nicht mehr in der Liste angezeigt wird.

Hinweis

Um Bereichskonfigurationsdaten von mehreren Computern zu entfernen, verwenden Sie das Snap-In Sicherheitskonfigurationsvorlage mit Richtlinienverteilung, anstatt den Befehl ksetup explizit auf einzelnen Computern zu verwenden.

Syntax

ksetup /delkdc <realmname> <KDCname>

Parameter

Parameter Beschreibung
<realmname> Gibt den DNS-Namen in Großbuchstaben an, z. B. CORP. CONTOSO.COM. Dies ist der Standardbereich, der angezeigt wird, wenn Sie den Befehl ksetup ausführen, und es ist der Bereich, aus dem Sie das KDC löschen möchten.
<KDCname> Gibt den vollqualifizierten Domänennamen an, bei dem die Groß-/Kleinschreibung beachtet wird, z. B. mitkdc.contoso.com.

Beispiele

Geben Sie Folgendes ein, um alle Zuordnungen zwischen dem Windows bereich und dem Nicht-Windows Bereich anzuzeigen und zu bestimmen, welche entfernt werden sollen:

ksetup

Geben Sie Folgendes ein, um die Zuordnung zu entfernen:

ksetup /delkdc CORP.CONTOSO.COM mitkdc.contoso.com

Weitere Verweise