lpr

Gilt für: Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012

Sendet eine Datei an einen Computer oder ein Druckerfreigabegerät, auf dem der LPD-Dienst (Line Printer Daemon) als Vorbereitung für den Druck ausgeführt wird.

Syntax

lpr [-S <servername>] -P <printername> [-C <bannercontent>] [-J <jobname>] [-o | -o l] [-x] [-d] <filename>

Parameter

Parameter Beschreibung
-S <servername> Gibt (anhand des Namens oder der IP-Adresse) den Computer oder das Druckerfreigabegerät an, auf dem die LPD-Druckwarteschlange mit einem Status hostet, den Sie anzeigen möchten. Dieser Parameter ist erforderlich und muss großgeschrieben werden.
-P <printername> Gibt (anhand des Namens) den Drucker für die Druckwarteschlange mit dem Status an, den Sie anzeigen möchten. Öffnen Sie den Ordner Drucker, um den Namen des Druckers zu ermitteln. Dieser Parameter ist erforderlich und muss großgeschrieben werden.
-C <bannercontent> Gibt den Inhalt an, der auf der Bannerseite des Druckauftrags gedruckt werden soll. Wenn Sie diesen Parameter nicht einschließen, wird der Name des Computers, von dem der Druckauftrag gesendet wurde, auf der Bannerseite angezeigt. Dieser Parameter muss großgeschrieben werden.
-J <jobname> Gibt den Namen des Druckauftrags an, der auf der Bannerseite ausgegeben wird. Wenn Sie diesen Parameter nicht einschließen, wird der Name der ausgegebenen Datei auf der Bannerseite angezeigt. Dieser Parameter muss großgeschrieben werden.
[-o | -o l] Gibt den Dateityp an, den Sie drucken möchten. Der Parameter -o gibt an, dass Sie eine Textdatei drucken möchten. Der Parameter -o l gibt an, dass Sie eine Binärdatei (z. B. eine PostScript datei) drucken möchten.
-d Gibt an, dass die Datendatei vor der Steuerelementdatei gesendet werden muss. Verwenden Sie diesen Parameter, wenn ihr Drucker erfordert, dass die Datendatei zuerst gesendet wird. Weitere Informationen finden Sie in der Druckerdokumentation.
-X Gibt an, dass der lpr-Befehl mit dem Sun Microsystems-Betriebssystem (als SunOS bezeichnet) kompatibel sein muss, um Releases bis einschließlich 4.1.4_u1 zu erhalten.
<filename> Gibt (anhand des Namens) die zu druckende Datei an. Dieser Parameter ist erforderlich.
/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Beispiele

Geben Sie Folgendes ein, um die Document.txt Textdatei in der Druckerwarteschlange von Fingerabdruckprinter1 auf einem LPD-Host unter 10.0.0.45 auszugeben:

lpr -S 10.0.0.45 -P Laserprinter1 -o Document.txt

Geben Sie Folgendes ein, um die Adobe PostScript-Datei PostScript_file.ps in der Druckerwarteschlange "Fingerabdruckprinter1" auf einem LPD-Host unter 10.0.0.45 auszugeben:

lpr -S 10.0.0.45 -P Laserprinter1 -o l PostScript_file.ps

Weitere Verweise