Steuerelement bearbeiten (Windows Steuerelemente)

Dieser Abschnitt enthält Informationen zu den Programmierelementen, die mit Bearbeitungssteuerelementen verwendet werden. Ein Bearbeitungssteuerelement ist ein rechteckiges Steuerelementfenster, das normalerweise in einem Dialogfeld verwendet wird, damit der Benutzer Text eingeben und bearbeiten kann, indem er die Tastatur eingibt.

Übersichten

Thema Inhalte
Informationen zu Steuerelementen bearbeiten Ein Bearbeitungssteuerelement ist ein rechteckiges Steuerelementfenster, das normalerweise in einem Dialogfeld verwendet wird, um dem Benutzer das Eingeben und Bearbeiten von Text zu ermöglichen.
Bearbeiten von Steuerelementtextvorgängen Das System verarbeitet automatisch alle vom Benutzer initiierten Textvorgänge und benachrichtigt die Anwendung, wenn die Vorgänge abgeschlossen sind.
Verwenden von Steuerelementen bearbeiten Bearbeitungssteuerelemente werden in der Regel in Dialogfeldern verwendet, sie können aber auch im Clientbereich eines Standardfensters verwendet werden. Einzeilige Bearbeitungssteuerelemente sind nützlich, um eine einzelne Zeichenfolge vom Benutzer abzurufen. Multiline-Bearbeitungssteuerelemente erleichtern es Ihrer Anwendung, die meisten Features eines einfachen Textverarbeitungsprozessors zu implementieren.

Funktionen

Thema Inhalte
EditWordBreakProc Eine anwendungsdefinierte Rückruffunktion, die mit der EM_SETWORDBREAKPROC Nachricht verwendet wird. Ein mehrzeiliges Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement ruft eine EditWordBreakProc-Funktion auf, um eine Textzeile zu unterbrechen.
Der EDITWORDBREAKPROC-Typ definiert einen Zeiger auf diese Rückruffunktion. EditWordBreakProc ist ein Platzhalter für den anwendungsdefinierte Funktionsnamen.

Makros

Thema Inhalte
Edit_CanUndo Bestimmt, ob aktionen in der Rückgängig-Warteschlange eines Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelements vorhanden sind. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_CANUNDO Nachricht explizit senden.
Edit_EmptyUndoBuffer Setzt das Rückgängig-Kennzeichen eines Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelements zurück. Das Rückgängig-Kennzeichen wird festgelegt, wenn ein Vorgang innerhalb des Bearbeitungssteuerelements rückgängig werden kann. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_EMPTYUNDOBUFFER Nachricht explizit senden.
Edit_Enable Aktiviert oder deaktiviert ein Bearbeitungssteuerelement.
Edit_FmtLines Legt ein Flag fest, das bestimmt, ob Text, der aus einem mehrzeiligen Bearbeitungssteuerelement abgerufen wird, weiche Zeilenumbruchzeichen enthält. Ein weicher Linienumbruch besteht aus zwei Wagenrücklauf und einer Linienfeed und wird am Ende einer Linie eingefügt, die aufgrund von Wordwrapping unterbrochen wird. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_FMTLINES Nachricht explizit senden.
Edit_GetCaretIndex Ruft den nullbasierten Index der Position des Caret in einem Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETCARETINDEX Nachricht explizit senden.
Edit_GetCueBannerText Ruft den Text ab, der als Texthinweis oder Tipp in einem Bearbeitungssteuerelement angezeigt wird. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETCUEBANNER Nachricht explizit senden.
Edit_GetEndOfLine Ruft das End-of-Line-Zeichen für ein angegebenes Bearbeitungssteuerelement ab. Verwenden Sie dieses Makro, oder senden Sie die EM_GETENDOFLINE Nachricht explizit.
Edit_GetExtendedStyle Ruft die erweiterte Formatvorlage für ein angegebenes Bearbeitungssteuerelement ab. Verwenden Sie dieses Makro, oder senden Sie die EM_GETEXTENDEDSTYLE Nachricht explizit.
Edit_GetFirstVisibleLine Ruft den Index der oberen sichtbarsten Zeile in einem mehrzeiligen Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETFIRSTVISIBLELINE Nachricht explizit senden.
Edit_GetHandle Ruft einen Handle für den derzeit für den Text eines Mehrzeilenbearbeitungssteuerelements zugewiesenen Speicher ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETHANDLE Nachricht explizit senden.
Edit_GetHilite Nicht implementiert.
Edit_GetLine Ruft eine Textzeile aus einem Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETLINE Nachricht explizit senden.
Edit_GetLineCount Ruft die Anzahl der Zeilen im Text eines Bearbeitungssteuerelements ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETLINECOUNT Nachricht explizit senden.
Edit_GetModify Ruft den Status eines Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelements änderungskennzeichnung ab. Das Flag gibt an, ob der Inhalt des Steuerelements geändert wurde. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETMODIFY Nachricht explizit senden.
Edit_GetPasswordChar Ruft das Kennwortzeichen für ein Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETPASSWORDCHAR Nachricht explizit senden.
Edit_GetRect Ruft das Formatierungsrechteck eines Bearbeitungssteuerelements ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETRECT Nachricht explizit senden.
Edit_GetSel Ruft die Anfangs- und Endzeichenpositionen der aktuellen Auswahl in einem Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETSEL Nachricht explizit senden.
Edit_GetText Ruft den Text eines Bearbeitungssteuerelements ab.
Edit_GetTextLength Ruft die Anzahl der Zeichen im Text eines Bearbeitungssteuerelements ab.
Edit_GetWordBreakProc Ruft die Adresse der Wordwrap-Funktion eines Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelements ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETWORDBREAKPROC Nachricht explizit senden.
Edit_GetZoom Ruft das aktuelle Zoomverhältnis ab, das immer zwischen 1/64 und 64 liegt. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_GETZOOM Nachricht explizit senden.
Edit_HideBalloonTip Blendet alle Sprechblasentippen aus, die einem Bearbeitungssteuerelement zugeordnet sind. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_HIDEBALLOONTIP Nachricht explizit senden.
Edit_LimitText Beschränkt die Länge des Texts, der in ein Bearbeitungssteuerelement eingegeben werden kann. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_LIMITTEXT Nachricht explizit senden.
Edit_LineFromChar Ruft den Index der Zeile ab, die den angegebenen Zeichenindex in einem mehrzeiligen Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement enthält. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_LINEFROMCHAR Nachricht explizit senden.
Edit_LineIndex Ruft den Zeichenindex des ersten Zeichens einer angegebenen Zeile in einem mehrzeiligen Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_LINEINDEX Nachricht explizit senden.
Edit_LineLength Ruft die Länge in Zeichen einer Zeile in einem Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement ab. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_LINELENGTH Nachricht explizit senden.
Edit_NoSetFocus Für den internen Gebrauch vorgesehen; nicht empfohlen für die Verwendung in Anwendungen.
Verhindert, dass ein einzeiliges Bearbeitungssteuerelement den Tastaturfokus erhält. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_NOSETFOCUS Nachricht explizit senden.
Edit_ReplaceSel Ersetzt den markierten Text in einem Bearbeitungssteuerelement oder einem Rich-Edit-Steuerelement durch den angegebenen Text. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_REPLACESEL Nachricht explizit senden.
Edit_Scroll Scrollt den Text vertikal in einem Mehrlinienbearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SCROLL Nachricht explizit senden.
Edit_ScrollCaret Scrollt den Caret in eine Ansicht in einem Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SCROLLCARET Nachricht explizit senden.
Edit_SetCaretIndex Legt den nullbasierten Index der Position des Caret in einem Bearbeitungssteuerelement fest. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETCARETINDEX Nachricht explizit senden.
Edit_SetCueBannerText Legt den Text fest, der als Texthinweis oder Tipp für ein Bearbeitungssteuerelement angezeigt wird. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETCUEBANNER Nachricht explizit senden.
Edit_SetCueBannerTextFocused Legt den Text fest, der als Texthinweis oder Tipp für ein Bearbeitungssteuerelement angezeigt wird. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETCUEBANNER Nachricht explizit senden.
Edit_SetEndOfLine Legt das End-of-Line-Zeichen für ein angegebenes Bearbeitungssteuerelement fest. Verwenden Sie dieses Makro, oder senden Sie die EM_SETENDOFLINE Nachricht explizit.
Edit_SetExtendedStyle Legt die erweiterte Formatvorlage für ein angegebenes Bearbeitungssteuerelement fest. Verwenden Sie dieses Makro, oder senden Sie die EM_SETEXTENDEDSTYLE Nachricht explizit.
Edit_SetHandle Legt den Handle des Arbeitsspeichers fest, der von einem Mehrlinienbearbeitungssteuerelement verwendet wird. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETHANDLE Nachricht explizit senden.
Edit_SetHilite Nicht implementiert.
Edit_SetModify Legt das Änderungszeichen für ein Bearbeitungssteuerelement fest oder löscht sie. Die Änderungskennzeichnung gibt an, ob der Text innerhalb des Bearbeitungssteuerelements geändert wurde. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETMODIFY Nachricht explizit senden.
Edit_SetPasswordChar Legt das Kennwortzeichen für ein Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement fest oder entfernt es. Wenn ein Kennwortzeichen festgelegt wird, wird dieses Zeichen anstelle der vom Benutzer eingegebenen Zeichen angezeigt. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETPASSWORDCHAR Nachricht explizit senden.
Edit_SetReadOnly Legt die schreibgeschützte Formatvorlage (ES_READONLY) eines Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelements fest oder entfernt sie. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETREADONLY Nachricht explizit senden.
Edit_SetRect Legt das Formatierungsrechteck eines Bearbeitungssteuerelements fest. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETRECT Nachricht explizit senden.
Edit_SetRectNoPaint Legt das Formatierungsrechteck eines Mehrlinienbearbeitungssteuerelements fest. Dieses Makro entspricht Edit_SetRect, mit der Ausnahme, dass das Bearbeitungssteuerelementfenster nicht neu gezeichnet wird. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETRECTNP Nachricht explizit senden.
Edit_SetSel Wählt einen Bereich von Zeichen in einem Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement aus. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETSEL Nachricht explizit senden.
Edit_SetTabStops Legt die Tabstopps in einem Mehrlinienbearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelement fest. Wenn Text in das Steuerelement kopiert wird, bewirkt ein beliebiges Tabstoppzeichen im Text, dass bis zum nächsten Tabstopp Leerzeichen generiert werden. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETTABSTOPS Nachricht explizit senden.
Edit_SetText Legt den Text eines Bearbeitungssteuerelements fest.
Edit_SetWordBreakProc Ersetzt die standardmäßige Wordwrap-Funktion eines Bearbeitungssteuerelements durch eine anwendungsdefinierte Wordwrap-Funktion. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETWORDBREAKPROC Nachricht explizit senden.
Edit_SetZoom Legt das Zoomverhältnis zwischen 1/64 und 64 fest. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SETZOOM Nachricht explizit senden.
Edit_ShowBalloonTip Zeigt eine Sprechblasespitze an, die einem Bearbeitungssteuerelement zugeordnet ist. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_SHOWBALLOONTIP Nachricht explizit senden.
Edit_TakeFocus Für den internen Gebrauch vorgesehen; nicht empfohlen für die Verwendung in Anwendungen.
Erzwingt ein einzeiliges Bearbeitungssteuerelement, um den Tastaturfokus zu erhalten. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_TAKEFOCUS Nachricht explizit senden.
Edit_Undo Rückgängigmachen des letzten Vorgangs in der Rückgängig-Warteschlange eines Bearbeitungs- oder Rich-Edit-Steuerelements. Sie können dieses Makro verwenden oder die EM_UNDO Nachricht explizit senden.

Nachrichten

Thema Inhalte
EM_CANUNDO Bestimmt, ob aktionen in der Rückgängig-Warteschlange eines Bearbeitungssteuerelements vorhanden sind. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_CHARFROMPOS Ruft Informationen zum Zeichen ab, das einem angegebenen Punkt im Clientbereich eines Bearbeitungssteuerelements am nächsten kommt. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_EMPTYUNDOBUFFER Setzt das Rückgängig-Kennzeichen eines Bearbeitungssteuerelements zurück. Das Rückgängig-Kennzeichen wird festgelegt, wenn ein Vorgang innerhalb des Bearbeitungssteuerelements rückgängig werden kann. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_FMTLINES Legt ein Flag fest, das bestimmt, ob ein mehrzeiliges Bearbeitungssteuerelement weiche Zeilenumbruchzeichen enthält. Ein weicher Linienumbruch besteht aus zwei Wagenrücklauf und einer Linienfeed und wird am Ende einer Linie eingefügt, die aufgrund von Wordwrapping unterbrochen wird.
EM_GETCARETINDEX Ruft den nullbasierten Index der Position des Caret in einem Bearbeitungssteuerelement ab.
EM_GETCUEBANNER Ruft den Text ab, der als textbezogener Hinweis oder Tipp in einem Bearbeitungssteuerelement angezeigt wird.
EM_GETENDOFLINE Ruft das End-of-Line-Zeichen für ein angegebenes Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_GetEndOfLine-Makros senden.
EM_GETEXTENDEDSTYLE Ruft die erweiterte Formatvorlage für ein Bearbeitungssteuerelement ab. Senden Sie diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_GetExtendedStyle-Makros .
EM_GETFIRSTVISIBLELINE Ruft den nullbasierten Index der oberen sichtbaren Zeile in einem Multiline-Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETHANDLE Ruft einen Handle des derzeit für den Text eines Mehrlinienbearbeitungssteuerelements zugewiesenen Speichers ab.
EM_GETHILITE Nicht implementiert.
EM_GETIMESTATUS Ruft eine Reihe von Status-Flags ab, die angeben, wie das Bearbeitungssteuerelement mit dem Eingabemethoden-Editor (IME) interagiert.
EM_GETLIMITTEXT Ruft das aktuelle Textlimit für ein Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETLINE Kopiert eine Textzeile aus einem Bearbeitungssteuerelement und platziert sie in einem angegebenen Puffer. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETLINECOUNT Ruft die Anzahl der Zeilen in einem Multiline-Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETMARGINS Ruft die Breite der linken und rechten Seitenränder für ein Bearbeitungssteuerelement ab.
EM_GETMODIFY Ruft den Status des Änderungszeichens eines Bearbeitungssteuerelements ab. Das Flag gibt an, ob der Inhalt des Bearbeitungssteuerelements geändert wurde. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETPASSWORDCHAR Ruft das Kennwortzeichen ab, das ein Bearbeitungssteuerelement anzeigt, wenn der Benutzer Text eingibt. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETRECT Ruft das Formatierungsrechteck eines Bearbeitungssteuerelements ab. Das Formatierungsrechteck ist das limitierende Rechteck, in das das Steuerelement den Text zeichnet. Das Grenzwertrechteck ist unabhängig von der Größe des Bearbeitungssteuerelementfensters. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETSEL Ruft die Start- und Endzeichenpositionen (in TCHARs) der aktuellen Auswahl in einem Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETTHUMB Ruft die Position des Bildlauffelds (Daumen) in der vertikalen Bildlaufleiste eines Multiline-Bearbeitungssteuerelements ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETWORDBREAKPROC Ruft die Adresse der aktuellen Wordwrap-Funktion ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_GETZOOM Ruft das aktuelle Zoomverhältnis ab, das immer zwischen 1/64 und 64 liegt. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_GetZoom-Makros senden.
EM_HIDEBALLOONTIP Blendet alle mit einem Bearbeitungssteuerelement verknüpften Sprechblasen-Tipp aus.
EM_LIMITTEXT Legt den Textlimit eines Bearbeitungssteuerelements fest. Die Textgrenze ist die maximale Textmenge in TCHARs, die der Benutzer in das Bearbeitungssteuerelement eingeben kann. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
Für Bearbeitungssteuerelemente und Microsoft Rich Edit 1.0 werden Bytes verwendet. Für Microsoft Rich Edit 2.0 und höher werden Zeichen verwendet.
EM_LINEFROMCHAR Ruft den Index der Zeile ab, die den angegebenen Zeichenindex in einem Multiline-Bearbeitungssteuerelement enthält. Ein Zeichenindex ist der nullbasierte Index des Zeichens vom Anfang des Bearbeitungssteuerelements. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_LINEINDEX Ruft den Zeichenindex des ersten Zeichens einer angegebenen Zeile in einem Multiline-Bearbeitungssteuerelement ab. Ein Zeichenindex ist der nullbasierte Index des Zeichens vom Anfang des Bearbeitungssteuerelements. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_LINELENGTH Ruft die Länge in Zeichen einer Zeile in einem Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_LINESCROLL Scrollt den Text in einem Multiline-Bearbeitungssteuerelement.
EM_NOSETFOCUS Für die interne Verwendung vorgesehen; nicht empfohlen für die Verwendung in Anwendungen.
Verhindert, dass ein Einzeilen-Bearbeitungssteuerelement den Tastaturfokus empfängt. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_NoSetFocus Makros senden.
EM_POSFROMCHAR Ruft die Clientbereichkoordinaten eines angegebenen Zeichens in einem Bearbeitungssteuerelement ab. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_REPLACESEL Ersetzt den markierten Text in einem Bearbeitungssteuerelement oder einem Rich-Edit-Steuerelement durch den angegebenen Text.
EM_SCROLL Scrollt den Text vertikal in einem Multiline-Bearbeitungssteuerelement. Diese Nachricht entspricht dem Senden einer WM_VSCROLL Nachricht an das Bearbeitungssteuerelement. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SCROLLCARET Scrollt das Caret in einem Bearbeitungssteuerelement in die Ansicht. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETCARETINDEX Legt den nullbasierten Index der Position des Caret in einem Bearbeitungssteuerelement fest.
EM_SETCUEBANNER Legt den textuellen Hinweis oder tipp fest, der vom Bearbeitungssteuerelement angezeigt wird, um den Benutzer zu Informationen aufzufordern.
EM_SETENDOFLINE Legt das End-of-Line-Zeichen für ein angegebenes Bearbeitungssteuerelement fest. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_SetEndOfLine-Makros senden.
EM_SETEXTENDEDSTYLE Legt die erweiterte Formatvorlage für ein Bearbeitungssteuerelement fest. Senden Sie diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_SetExtendedStyle Makros.
EM_SETHANDLE Legt den Handle des Arbeitsspeichers fest, der von einem Mehrlinienbearbeitungssteuerelement verwendet wird.
EM_SETHILITE Nicht implementiert.
EM_SETIMESTATUS Legt die Statuskennzeichnungen fest, die bestimmen, wie ein Bearbeitungssteuerelement mit dem IME interagiert.
EM_SETLIMITTEXT Legt den Textgrenzwert eines Bearbeitungssteuerelements fest. Der Textgrenzwert ist die maximale Textmenge in TCHARs, die der Benutzer in das Bearbeitungssteuerelement eingeben kann. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
Für Bearbeitungssteuerelemente und Microsoft Rich Edit 1.0 werden Bytes verwendet. Für Microsoft Rich Edit 2.0 und höher werden Zeichen verwendet.
Die EM_SETLIMITTEXT Nachricht ist identisch mit der EM_LIMITTEXT Nachricht.
EM_SETMARGINS Legt die Breite der linken und rechten Seitenränder für ein Bearbeitungssteuerelement fest. Die Meldung rändert das Steuerelement neu, um die neuen Seitenränder widerzuspiegeln. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETMODIFY Legt das Änderungszeichen für ein Bearbeitungssteuerelement fest oder löscht sie. Die Änderungskennzeichnung gibt an, ob der Text innerhalb des Bearbeitungssteuerelements geändert wurde. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETPASSWORDCHAR Legt das Kennwortzeichen für ein Bearbeitungssteuerelement fest oder entfernt es. Wenn ein Kennwortzeichen festgelegt wird, wird dieses Zeichen anstelle der vom Benutzer eingegebenen Zeichen angezeigt. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETREADONLY Legt die schreibgeschützte Formatvorlage (ES_READONLY) eines Bearbeitungssteuerelements fest oder entfernt sie. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETRECT Legt das Formatierungsrechteck eines Mehrlinienbearbeitungssteuerelements fest. Das Formatierungsrechteck ist das Begrenzungsrechteck, in das das Steuerelement den Text zeichnet. Das Begrenzungsrechteck ist unabhängig von der Größe des Bearbeitungssteuerelementfensters.
Diese Nachricht wird nur von Mehrlinienbearbeitungssteuerelementen verarbeitet. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETRECTNP Legt das Formatierungsrechteck eines Mehrlinienbearbeitungssteuerelements fest. Die EM_SETRECTNP Nachricht ist identisch mit der EM_SETRECT Nachricht, mit der Ausnahme, dass EM_SETRECTNP das Bearbeitungssteuerelementfenster nicht neu zeichnet.
Das Formatierungsrechteck ist das Begrenzungsrechteck, in das das Steuerelement den Text zeichnet. Das Begrenzungsrechteck ist unabhängig von der Größe des Bearbeitungssteuerelementfensters.
Diese Nachricht wird nur von Mehrlinienbearbeitungssteuerelementen verarbeitet. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETSEL Wählt einen Zeichenbereich in einem Bearbeitungssteuerelement aus. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETTABSTOPS Die EM_SETTABSTOPS Meldung legt die Tabstopps in einem Mehrlinienbearbeitungssteuerelement fest. Wenn Text in das Steuerelement kopiert wird, bewirkt ein beliebiges Tabstoppzeichen im Text, dass bis zum nächsten Tabstopp Leerzeichen generiert werden.
Diese Nachricht wird nur von Mehrlinienbearbeitungssteuerelementen verarbeitet. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETWORDBREAKPROC Ersetzt die standardmäßige Wordwrap-Funktion eines Bearbeitungssteuerelements durch eine anwendungsdefinierte Wordwrap-Funktion. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
EM_SETZOOM Legt das Zoomverhältnis zwischen 1/64 und 64 fest. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_SetZoom-Makros senden.
EM_SHOWBALLOONTIP Die EM_SHOWBALLOONTIP Meldung zeigt eine Sprechblasespitze an, die einem Bearbeitungssteuerelement zugeordnet ist.
EM_TAKEFOCUS Für den internen Gebrauch vorgesehen; nicht empfohlen für die Verwendung in Anwendungen.
Erzwingt ein einzeiliges Bearbeitungssteuerelement, um den Tastaturfokus zu erhalten. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des Edit_TakeFocus-Makros senden.
EM_UNDO Diese Meldung rückgängig macht den letzten Bearbeitungssteuerelementvorgang in der Rückgängig-Warteschlange des Steuerelements rückgängig. Sie können diese Nachricht entweder an ein Bearbeitungssteuerelement oder ein Rich-Edit-Steuerelement senden.
WM_UNDO Eine Anwendung sendet eine WM_UNDO Nachricht an ein Bearbeitungssteuerelement, um den letzten Vorgang rückgängig zu machen. Wenn diese Nachricht an ein Bearbeitungssteuerelement gesendet wird, wird der zuvor gelöschte Text wiederhergestellt oder der zuvor hinzugefügte Text gelöscht.

Benachrichtigungen

Thema Inhalte
EN_ALIGN_LTR_EC Wird gesendet, wenn der Benutzer die Bearbeitungssteuerungsrichtung von links nach rechts geändert hat. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_ALIGN_RTL_EC Wird gesendet, wenn der Benutzer die Bearbeitungssteuerungsrichtung nach rechts nach links geändert hat. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_CHANGE Wird gesendet, wenn der Benutzer eine Aktion ausgeführt hat, die text in einem Bearbeitungssteuerelement geändert hat. Im Gegensatz zum EN_UPDATE Benachrichtigungscode wird dieser Benachrichtigungscode gesendet, nachdem der Bildschirm vom System aktualisiert wurde. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_ERRSPACE Wird gesendet, wenn ein Bearbeitungssteuerelement nicht genügend Arbeitsspeicher zuordnen kann, um eine bestimmte Anforderung zu erfüllen. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_HSCROLL Wird gesendet, wenn der Benutzer auf die horizontale Bildlaufleiste eines Bearbeitungssteuerelements klickt. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht. Das übergeordnete Fenster wird benachrichtigt, bevor der Bildschirm aktualisiert wird.
EN_KILLFOCUS Der EN_KILLFOCUS Benachrichtigungscode wird gesendet, wenn ein Bearbeitungssteuerelement den Tastaturfokus verliert. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_MAXTEXT Wird gesendet, wenn die aktuelle Texteinfügung die angegebene Anzahl von Zeichen für das Bearbeitungssteuerelement überschritten hat. Die Texteinfügung wurde abgeschnitten.
Diese Nachricht wird auch gesendet, wenn ein Bearbeitungssteuerelement nicht über die ES_AUTOHSCROLL Formatvorlage verfügt und die Anzahl der eingefügten Zeichen die Breite des Bearbeitungssteuerelements überschreitet.
Diese Nachricht wird auch gesendet, wenn ein Bearbeitungssteuerelement nicht über die ES_AUTOVSCROLL Formatvorlage verfügt und die Gesamtanzahl der Zeilen, die aus einer Texteinfügung resultieren, die Höhe des Bearbeitungssteuerelements überschreitet.
Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_SETFOCUS Wird gesendet, wenn ein Bearbeitungssteuerelement den Tastaturfokus erhält. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_UPDATE Wird gesendet, wenn ein Bearbeitungssteuerelement sich selbst neu gezeichnet hat. Dieser Benachrichtigungscode wird gesendet, nachdem das Steuerelement den Text formatiert hat, aber bevor er den Text anzeigt. Dies ermöglicht es, die Größe des Bearbeitungssteuerelementfensters bei Bedarf zu ändern. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht.
EN_VSCROLL Wird gesendet, wenn der Benutzer auf die vertikale Bildlaufleiste eines Bearbeitungssteuerelements klickt oder wenn der Benutzer das Mausrad über das Bearbeitungssteuerelement scrollt. Das übergeordnete Fenster des Bearbeitungssteuerelements empfängt diesen Benachrichtigungscode über eine WM_COMMAND Nachricht. Das übergeordnete Fenster wird benachrichtigt, bevor der Bildschirm aktualisiert wird.
WM_CTLCOLOREDIT Ein Bearbeitungssteuerelement, das nicht schreibgeschützt oder deaktiviert ist, sendet die WM_CTLCOLOREDIT Nachricht an das übergeordnete Fenster, wenn das Steuerelement gezeichnet werden soll. Durch Antworten auf diese Nachricht kann das übergeordnete Fenster den angegebenen Gerätekontexthandpunkt verwenden, um den Text und die Hintergrundfarben des Bearbeitungssteuerelements festzulegen.

Strukturen

Thema Inhalte
EDITBALLOONTIP Enthält Informationen zu einer Sprechblasenspitze, die einem Schaltflächensteuerelement zugeordnet ist.

Konstanten

Thema Inhalte
Steuerelementformatvorlagen bearbeiten Um ein Bearbeitungssteuerelement mithilfe der Funktion CreateWindow oder CreateWindowEx zu erstellen, geben Sie die EDIT-Klasse, entsprechende Fensterformatkonstanten und eine Kombination aus den folgenden Bearbeitungssteuerelementformatvorlagen an. Nachdem das Steuerelement erstellt wurde, können diese Formatvorlagen nicht geändert werden, außer wie erwähnt.