Exportieren von APIs aus Azure API Management in Power Platform

Entwickler ohne Programmiererfahrung, die Microsoft Power Platform nutzen, benötigen häufig Zugang zu den geschäftlichen Funktionen, die von professionellen Entwicklern entwickelt und in Azure bereitgestellt werden. Azure API Management ermöglicht professionellen Entwicklern die Veröffentlichung ihres Back-End-Diensts als APIs sowie das einfache Exportieren dieser APIs in Power Platform (Power Apps und Power Automate) als benutzerdefinierte Connectors, die Entwickler ohne Programmiererfahrung suchen und nutzen können.

In diesem Artikel werden die Schritte im Azure-Portal zum Erstellen eines benutzerdefinierten Power Platform Connectors für eine API in API Management beschrieben. Mit dieser Funktion können Entwickler mithilfe von Microsoft Power Platform Apps erstellen und verteilen, die auf internen und externen APIs basieren, die von API Management verwaltet werden.

Voraussetzungen

Erstellen eines benutzerdefinierten Connectors für eine API

  1. Navigieren Sie zu Ihrem API Management-Dienst im Azure-Portal.

  2. Wählen Sie im Menü unter APIs die Option Power Platform aus.

  3. Wählen Sie Einen Connector erstellen aus.

  4. Gehen Sie im Fenster Einen Connector erstellen folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie eine API aus, die auf Power Platform veröffentlicht werden soll.
    2. Wählen Sie eine Power Platform-Umgebung aus, in der die API veröffentlicht werden soll.
    3. Geben Sie einen Anzeigenamen an, der als Name des benutzerdefinierten Connectors verwendet wird.
    4. Wenn die API nicht bereits ein Abonnement erfordert, wählen Sie optional Verbindungsparameter für Abonnementschlüssel erstellen aus.
    5. Optional: Wenn die API durch einen OAuth 2.0-Server geschützt wird, müssen Sie darüber hinaus weitere Details angeben, u. a. Client-ID, Clientgeheimnis, Autorisierungs-URL, Token-URL und Aktualisierungs-URL.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.

    Erstellen eines benutzerdefinierten Connectors für die API in API Management

Navigieren Sie nach dem Erstellen des Connectors zu Ihrer Power Apps- oder Power Automate-Umgebung. Die API wird unter Daten > benutzerdefinierte Connectors angezeigt.

Benutzerdefinierter Connector in Power Platform

Verwalten eines benutzerdefinierten Connectors

Sie können Ihren benutzerdefinierten Connector in Ihrer Power Apps- oder Power Platform-Umgebung verwalten. Ausführliche Informationen zu den Einstellungen finden Sie unter Erstellen eines benutzerdefinierten Connectors ohne Vorlage.

  1. Wählen Sie Ihren Connector aus der Liste der benutzerdefinierten Connectors aus.
  2. Wählen Sie das Bleistiftsymbol (Bearbeiten) aus, um den benutzerdefinierten Verbinder zu bearbeiten und zu testen.

Hinweis

Zum Aufrufen der API über die Power Apps-Testkonsole müssen Sie die URL https://flow.microsoft.com als Ursprung der CORS-Richtlinie in Ihrer API Management-Instanz hinzufügen.

Aktualisieren eines benutzerdefinierten Connectors

Aus API Management können Sie einen Connector auf eine andere API- oder Power Apps-Zielumgebung aktualisieren oder Autorisierungseinstellungen aktualisieren.

  1. Navigieren Sie zu Ihrem API Management-Dienst im Azure-Portal.
  2. Wählen Sie im Menü unter APIs die Option Power Platform aus.
  3. Wählen Sie Connector aktualisieren aus.
  4. Wählen Sie die API aus, für die Sie den Connector aktualisieren möchten, aktualisieren Sie die Einstellungen nach Bedarf, und wählen Sie Aktualisieren aus.

Nächste Schritte