Was ist Azure Static Web Apps?

Azure Static Web Apps ist ein Dienst, der auf der Grundlage eines Coderepositorys automatisch umfassende Web-Apps erstellt und in Azure bereitstellt.

Übersichtsdiagramm für Azure Static Web Apps.

Der Workflow von Azure Static Web Apps wurde auf den alltäglichen Workflow von Entwicklern zugeschnitten. Die Erstellung und Bereitstellung von Apps basiert auf Codeänderungen.

Wenn Sie eine Azure Static Web Apps-Ressource erstellen, interagiert Azure direkt mit GitHub oder Azure DevOps, um einen Branch Ihrer Wahl zu überwachen. Sobald Sie Commits an den überwachten Branch pushen oder Pull Requests für den überwachten Branch akzeptieren, wird automatisch ein Build ausgeführt, und Ihre App und die API werden in Azure bereitgestellt.

Statische Web-Apps werden in der Regel mithilfe von Bibliotheken und Webframeworks wie Angular, React, Svelte, Vue oder Blazor erstellt, für die kein serverseitiges Rendering erforderlich ist. Diese Apps enthalten HTML-, CSS-, JavaScript- und Bildressourcen, aus denen sich die Anwendung zusammensetzt. Bei einem herkömmlichen Webserver werden diese Ressourcen von einem einzelnen Server sowie über ggf. erforderliche API-Endpunkte bereitgestellt.

Bei Static Web Apps sind statische Ressourcen von einem herkömmlichen Webserver getrennt und werden stattdessen über Punkte bereitgestellt, die auf der ganzen Welt verteilt sind. Dank dieser Verteilung können Dateien deutlich schneller bereitgestellt werden, da sie dem Endbenutzer physisch näher sind. Darüber hinaus werden API-Endpunkte mithilfe einer serverlosen Architektur gehostet, wodurch kein vollwertiger Back-End-Server mehr benötigt wird.

Wichtige Features

  • Webhosting statischer Inhalte wie HTML-, CSS-, JavaScript- und Bildressourcen.
  • Integrierte API-Unterstützung von Azure Functions mit der Option zum Verknüpfen einer vorhandenen Azure Functions-App unter Verwendung eines Standardkontos.
  • Erstklassige GitHub- und Azure DevOps-Integration, die das Auslösen von Build- und Bereitstellungsvorgängen durch Repositoryänderungen gestattet.
  • Global verteilte statische Inhalte, um die Entfernung zwischen Inhalten und Benutzern zu verringern
  • Kostenlose SSL-Zertifikate mit automatischer Verlängerung
  • Benutzerdefinierte Domänen für App-Anpassungen mit Branding
  • Nahtloses Sicherheitsmodell mit einem Reverseproxy beim Aufrufen von APIs ganz ohne CORS-Konfiguration
  • Integration von Authentifizierungsanbietern mit Azure Active Directory, GitHub und Twitter
  • Anpassbare Autorisierungsrollendefinition und -zuweisungen
  • Back-End-Routingregeln zur vollständigen Kontrolle über die verwendeten Inhalte und Routen
  • Generierte Stagingversionen auf der Grundlage von Pull Requests, was die Verwendung von Vorschauversionen Ihrer Website ermöglicht, bevor sie veröffentlicht wird
  • CLI-Unterstützung durch die Azure CLI zum Erstellen von Cloudressourcen und über die Azure Static Web Apps CLI für die lokale Entwicklung.

Verwendungsmöglichkeiten von Static Web Apps

Nächste Schritte