System.Data Namespace

Stellt Zugriff auf Klassen bereit, die die ADO.NET-Architektur darstellen. Mithilfe von ADO.NET können Komponenten erstellt werden, die Daten aus mehreren Datenquellen effizient verwalten.

Klassen

Constraint

Stellt eine Einschränkung dar, die für ein oder mehrere DataColumn-Objekte erzwungen werden kann.

ConstraintCollection

Stellt eine Auflistung von Einschränkungen für eine DataTable dar.

ConstraintException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn eine Aktion versucht wird, die gegen eine Einschränkung verstößt.

DataColumn

Stellt das Schema einer Spalte in einer Datentabelle (DataTable) dar.

DataColumnChangeEventArgs

Stellt Daten für das ColumnChanging-Ereignis bereit.

DataColumnCollection

Stellt eine Auflistung von DataColumn-Objekten für eine DataTable dar.

DataException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn Fehler bei der Verwendung von ADO.NET-Komponenten generiert werden.

DataReaderExtensions

Stellt Erweiterungsmethoden für DbDataReader bereit.

DataRelation

Stellt die hierarchische Beziehung zwischen zwei DataTable-Objekten dar.

DataRelationCollection

Stellt die Auflistung von DataRelation-Objekten für dieses DataSet dar.

DataRow

Stellt eine Datenzeile in einer DataTable dar.

DataRowBuilder

Der DataRowBuilder-Typ unterstützt die .NET-Infrastruktur und sollte nicht direkt aus dem Code verwendet werden.

DataRowChangeEventArgs

Stellt Daten für das RowChanged-Ereignis, das RowChanging-Ereignis, das OnRowDeleting(DataRowChangeEventArgs)-Ereignis und das OnRowDeleted(DataRowChangeEventArgs)-Ereignis bereit.

DataRowCollection

Stellt eine Auflistung von Zeilen für eine DataTable dar.

DataRowComparer

Gibt eine Singletoninstanz der DataRowComparer<TRow>-Klasse zurück.

DataRowComparer<TRow>

Vergleicht zwei DataRow-Objekte in einem wertbasiertem Vergleich auf Übereinstimmung.

DataRowExtensions

Definiert die Erweiterungsmethoden der DataRow-Klasse. Dies ist eine statische Klasse.

DataRowView

Stellt eine benutzerdefinierte Ansicht einer DataRow dar.

DataSet

Stellt einen In-Memory-Cache von Daten dar.

DataSetSchemaImporterExtension

Dieser Member unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für die direkte Verwendung in Code vorgesehen.

DataSysDescriptionAttribute

Kennzeichnet eine Eigenschaft, ein Ereignis oder einen Extender mit einer Beschreibung. In visuellen Designern kann diese Beschreibung beim Verweisen auf den Member angezeigt werden.

DataTable

Stellt eine Tabelle mit Daten im Arbeitsspeicher dar.

DataTableClearEventArgs

Stellt Daten für die Clear()-Methode bereit.

DataTableCollection

Stellt die Auflistung von Tabellen für das DataSet dar.

DataTableExtensions

Definiert die Erweiterungsmethoden der DataTable-Klasse. DataTableExtensions ist eine statische Klasse.

DataTableNewRowEventArgs

Stellt Daten für die NewRow()-Methode bereit.

DataTableReader

Der DataTableReader ruft den Inhalt eines oder mehrerer DataTable-Objekte in Form eines oder mehrerer schreibgeschützter vorwärts gerichteter Resultsets ab.

DataView

Stellt eine an Daten bindbare, benutzerdefinierte Ansicht einer DataTable zum Sortieren, Filtern, Durchsuchen, Bearbeiten und Navigieren dar. DataView speichert keine Daten, sondern stellt stattdessen eine verbundene Ansicht der entsprechenden DataTable dar. Änderungen an den Daten von DataView wirken sich auf DataTable aus. Änderungen an den Daten von DataTable wirken sich auf alle DataView-Ansichten aus, die dieser zugeordnet sind.

DataViewManager

Enthält eine standardmäßige DataViewSettingCollection für jede DataTable in einem DataSet.

DataViewSetting

Stellt die Standardeinstellungen für ApplyDefaultSort, DataViewManager, RowFilter, RowStateFilter, Sort und Table für DataViews dar, die vom DataViewManager erstellt wurden.

DataViewSettingCollection

Enthält eine schreibgeschützte Auflistung von DataViewSetting-Objekten für jede DataTable in einem DataSet.

DBConcurrencyException

Die Ausnahme, die vom DataAdapter während eines Einfügungs-, Aktualisierungs- oder Löschvorgangs ausgelöst wird, wenn die Anzahl der betroffenen Zeilen 0 (null) ist.

DeletedRowInaccessibleException

Stellt die Ausnahme dar, die bei dem Versuch ausgelöst wird, eine Aktion für eine gelöschte DataRow auszuführen.

DuplicateNameException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn während eines Hinzufügevorgangs in einem DataSet-bezogenen Objekt ein doppelter Datenbankobjektname auftritt.

EntityCommandCompilationException

Stellt Fehler dar, die während der Kompilierung von Befehlen auftreten, wenn keine Befehlsstruktur zur Darstellung des Befehlstexts erstellt werden konnte.

EntityCommandExecutionException

Stellt Fehler dar, die auftreten, wenn der zugrunde liegende Speicheranbieter den angegebenen Befehl nicht ausführen konnte. Diese Ausnahme umschließt normalerweise eine anbieterspezifische Ausnahme.

EntityException

Stellt Fehler im Zusammenhang mit dem Entity Framework dar, die im EntityClient-Namespace auftreten. Die EntityException ist die Basisklasse für alle Entity Framework-Ausnahmen, die vom EntityClient ausgelöst werden.

EntityKey

Stellt eine permanente Referenz auf ein Objekt bereit, das eine Instanz eines Entitätstyps ist.

EntityKeyMember

Stellt ein Name/Wert-Paar eines Schlüssels dar, der zu einem EntityKey gehört.

EntitySqlException

Stellt Fehler dar, die beim Analysieren von Entity SQL-Befehlstext auftreten. Diese Ausnahme wird ausgelöst, wenn gegen syntaktische oder semantische Regeln verstoßen wird.

EnumerableRowCollection

Stellt eine Auflistung von DataRow-Objekten dar, die von einer LINQ to DataSet-Abfrage zurückgegeben werden. Diese API unterstützt die .NET-Infrastruktur und sollte nicht direkt aus dem Code verwendet werden.

EnumerableRowCollection<TRow>

Stellt eine Auflistung von DataRow-Objekten dar, die von einer Abfrage zurückgegeben werden.

EnumerableRowCollectionExtensions

Enthält die Erweiterungsmethoden für die Datenzeilenauflistungsklassen.

EvaluateException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn die Expression-Eigenschaft einer DataColumn nicht ausgewertet werden kann.

FillErrorEventArgs

Stellt Daten für das FillError-Ereignis eines DbDataAdapter bereit.

ForeignKeyConstraint

Stellt eine Aktionsbeschränkung dar, die für eine Gruppe von Spalten in einer Primärschlüssel/Fremdschlüssel-Beziehung erzwungen wird, wenn ein Wert oder eine Spalte gelöscht oder aktualisiert wird.

InRowChangingEventException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn die EndEdit()-Methode im RowChanging-Ereignis aufgerufen wird.

InternalDataCollectionBase

Stellt die Basisfunktionen für das Erstellen von Auflistungen bereit.

InvalidCommandTreeException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, um anzuzeigen, dass eine Befehlsstruktur ungültig ist. Diese Ausnahme wird gegenwärtig im Entity Framework nicht ausgelöst.

InvalidConstraintException

Stellt die Ausnahme dar, die bei einem fehlgeschlagenen Versuch ausgelöst wird, eine Beziehung zu erstellen oder auf eine Beziehung zuzugreifen.

InvalidExpressionException

Stellt die Ausnahme dar, die bei dem Versuch ausgelöst wird, einer DataColumn eine Expression hinzuzufügen, die einen ungültigen DataColumnCollection enthält.

MappingException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn Dienstanforderungen im Zusammenhang mit Mappings scheitern.

MergeFailedEventArgs

Tritt ein, wenn eine Ziel- und eine Quell-DataRow denselben Primärschlüsselwert aufweisen und die EnforceConstraints-Eigenschaft auf True festgelegt ist.

MetadataException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn Dienstanforderungen im Zusammenhang mit Metadaten fehlschlagen.

MissingPrimaryKeyException

Stellt die Ausnahme dar, die beim Versuch ausgelöst wird, auf eine Zeile in einer Tabelle ohne Primärschlüssel zuzugreifen.

NoNullAllowedException

Stellt die Ausnahme dar, die bei dem Versuch ausgelöst wird, einen NULL-Wert in eine Spalte einzufügen, bei der AllowDBNull auf false festgelegt wurde.

ObjectNotFoundException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn ein Objekt nicht vorhanden ist.

OperationAbortedException

Diese Ausnahme wird ausgelöst, wenn eine laufende Operation vom Benutzer abgebrochen wird.

OptimisticConcurrencyException

Diese Ausnahme wird ausgelöst, wenn eine Verletzung der vollständigen Parallelität auftritt.

OrderedEnumerableRowCollection<TRow>

Stellt eine Sammlung von sortierten DataRow Objekten dar, die von einer Abfrage zurückgegeben werden.

PropertyCollection

Stellt eine Auflistung von Eigenschaften dar, die DataColumn, DataSet oder DataTable hinzugefügt werden können.

PropertyConstraintException

Eigenschafteneinschränkungsausnahmeklasse. Beachten Sie, dass diese Klasse einen Zustand aufweist - selbst wenn Sie die Internals ändern, kann dies eine wichtige Änderung sein.

ProviderIncompatibleException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn der zugrunde liegende Datenanbieter nicht mit dem Entity Framework kompatibel ist.

ReadOnlyException

Stellt die Ausnahme dar, die beim Versuch ausgelöst wird, den Wert einer schreibgeschützten Spalte zu ändern.

RowNotInTableException

Stellt die Ausnahme dar, die beim Versuch ausgelöst wird, eine Operation für eine DataRow auszuführen, die sich nicht in einer DataTable befindet.

StateChangeEventArgs

Stellt Daten für das Statusänderungsereignis eines .NET-Datenanbieters bereit.

StatementCompletedEventArgs

Stellt zusätzliche Informationen für das StatementCompleted-Ereignis bereit.

StrongTypingException

Die Ausnahme, die von einer stark typisierten DataSet-Klasse ausgelöst wird, wenn der Benutzer auf einen DBNull-Wert zugreift.

SyntaxErrorException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn die Expression-Eigenschaft einer DataColumn einen Syntaxfehler enthält.

TypedDataSetGenerator

Wird zum Erstellen einer stark typisierten DataSet-Klasse verwendet.

TypedDataSetGeneratorException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn beim Generieren einer stark typisierten DataSet-Klasse ein Namenskonflikt auftritt.

TypedTableBase<T>

Dieser Typ wird als Basisklasse für die typisierte DataTable-Objektgenerierung durch Visual Studio und das .NET Framework-Tool XSD.exe verwendet, und er ist nicht für die direkte Verwendung im Code vorgesehen.

TypedTableBaseExtensions

Enthält die Erweiterungsmethoden für die TypedTableBase<T>-Klasse.

UniqueConstraint

Stellt eine Einschränkung für eine Gruppe von Spalten dar, bei der alle Werte eindeutig sein müssen.

UpdateException

Die Ausnahme, die ausgelöst wird, wenn Änderungen an Objektinstanzen in der Datenquelle nicht beibehalten werden können.

VersionNotFoundException

Stellt die Ausnahme dar, die bei dem Versuch ausgelöst wird, eine Version einer gelöschten DataRow zurückzugeben.

Schnittstellen

IColumnMapping

Ordnet einer DataSet-Spalte eine Spalte einer Datenquelle zu und wird von der DataColumnMapping-Klasse implementiert, die von allen .NET-Datenanbietern gemeinsam verwendet wird.

IColumnMappingCollection

Enthält eine Sammlung von DataColumnMapping-Objekten und wird durch die DataColumnMappingCollection implementiert, die von allen .NET-Datenanbietern gemeinsam verwendet wird.

IDataAdapter

Ermöglicht einem Objekt das Implementieren eines DataAdapter und stellt eine Gruppe von Methoden und zuordnungsbezogenen Eigenschaften dar, mit denen ein DataSet gefüllt und aktualisiert sowie eine Datenquelle aktualisiert wird.

IDbDataAdapter-Instanzen gelten für Datenquellen, die relationale Datenbanken mit Textbefehlen (wie Transact-SQL) sind (oder ihnen ähneln), während IDataAdapter-Instanzen jeden Datenquelltyp verwenden können.

IDataParameter

Stellt einen Parameter sowie optional dessen Zuordnung zu DataSet-Spalten für ein Command-Objekt dar und wird von .NET-Datenanbietern implementiert, die auf Datenquellen zugreifen.

IDataParameterCollection

Erfasst alle relevanten Parameter für ein Command-Objekt sowie deren Zuordnungen zu DataSet-Spalten, und wird von .NET-Datenanbietern implementiert, die auf Datenquellen zugreifen.

IDataReader

Ermöglicht das Lesen eines oder mehrerer Vorwärtsdatenströme von Resultsets, die durch Ausführen eines Befehls für eine Datenquelle abgerufen wurden, und wird von .NET-Datenanbietern implementiert, die auf relationale Datenbanken zugreifen.

IDataRecord

Ermöglicht Zugriff auf die Spaltenwerte in den einzelnen Zeilen für einen DataReader, und wird von .NET-Datenanbietern implementiert, die auf relationale Datenbanken zugreifen.

IDbCommand

Stellt eine SQL-Anweisung dar, die während der Verbindung mit einer Datenquelle ausgeführt wird, und wird von den .NET-Datenanbietern implementiert, die auf relationale Datenbanken zugreifen.

IDbConnection

Stellt eine geöffnete Verbindung mit einer Datenquelle dar und wird von den .NET-Datenanbietern implementiert, die auf relationale Datenbanken zugreifen.

IDbDataAdapter

Stellt eine Gruppe von befehlsbezogenen Eigenschaften dar, die zum Auffüllen des DataSet und zum Aktualisieren einer Datenquelle verwendet werden. Die Implementierung erfolgt durch .NET-Datenanbieter, die auf relationale Datenbanken zugreifen.

IDbDataParameter

Hiermit stellt der Visual Basic .NET-Daten-Designer einen Parameter für ein Command-Objekt dar und optional dessen Zuordnung zu DataSet-Spalten.

IDbTransaction

Stellt eine Transaktion dar, die in einer Datenquelle ausgeführt werden soll, und wird von den .NET-Datenanbietern implementiert, die auf relationale Datenbanken zugreifen.

IExtendedDataRecord

Stellt den Zugriff auf die Spaltenwerte in den einzelnen Zeilen eines DbDataRecord für einen DbDataReader bereit.

ITableMapping

Ordnet einer Tabelle in einer DataSet-Klasse eine Quelltabelle zu und wird von der DataTableMapping-Klasse implementiert, die von .NET-Datenanbietern gemeinsam verwendet wird.

ITableMappingCollection

Enthält eine Sammlung von TableMapping-Objekten und wird durch die DataTableMappingCollection-Klasse implementiert, die von .NET-Datenanbietern gemeinsam verwendet wird.

Enumerationen

AcceptRejectRule

Bestimmt die Aktion, die ausgeführt wird, wenn die AcceptChanges()-Methode oder die RejectChanges()-Methode für eine DataTable mit einer ForeignKeyConstraint aufgerufen wird.

CommandBehavior

Stellt eine Beschreibung der Abfrageergebnisse und deren Auswirkungen auf die Datenbank bereit.

CommandType

Gibt an, wie eine Befehlszeichenfolge interpretiert wird.

ConflictOption

Gibt an, wie Konflikte verursachende Änderungen an der Datenquelle erkannt und aufgelöst werden.

ConnectionState

Beschreibt den aktuellen Status der Verbindung mit einer Datenquelle.

DataRowAction

Beschreibt eine Aktion, die für eine DataRow ausgeführt wird.

DataRowState

Ruft den Zustand eines DataRow-Objekts ab.

DataRowVersion

Beschreibt die Version einer DataRow.

DataSetDateTime

Beschreibt das Serialisierungsformat für DateTime-Spalten in einem DataSet.

DataViewRowState

Beschreibt die Version der Daten in einer DataRow-Klasse.

DbType

Gibt den Datentyp eines Felds, einer Eigenschaft oder eines Parameter-Objekts eines .NET-Datenanbieters an.

EntityState

Der Zustand eines Entitätsobjekts.

IsolationLevel

Gibt das Sperrverhalten für Transaktionen für die Verbindung an.

KeyRestrictionBehavior

Bezeichnet eine Liste von durch die KeyRestrictions-Eigenschaft angegebenen Parametern für Verbindungszeichenfolgen, die zulässig oder nicht zulässig sind.

LoadOption

Steuert das Anwenden von Werten der Datenquelle auf vorhandene Zeilen bei Verwendung der Load-Methode oder der Load-Methode.

MappingType

Gibt an, wie eine DataColumn zugeordnet wird.

MissingMappingAction

Bestimmt die Aktion, die ausgeführt wird, wenn für eine Quelltabelle oder eine Quellspalte eine Zuordnung fehlt.

MissingSchemaAction

Gibt an, welche Aktion ausgeführt werden soll, wenn der DataSet-Klasse Daten hinzugefügt werden und die erforderliche DataTable-Klasse bzw. DataColumn-Klasse nicht vorhanden ist.

ParameterDirection

Gibt den Typ eines Parameters in einer Abfrage relativ zum DataSet an.

PropertyAttributes

Gibt die Attribute einer Eigenschaft an.

Rule

Gibt die Aktion an, die beim Erzwingen einer ForeignKeyConstraint ausgeführt wird.

SchemaSerializationMode

Gibt den Schemaserialisierungsmodus für ein typisiertes DataSet an.

SchemaType

Gibt an, wie vorhandene Schemazuordnungen beim Durchführen einer FillSchema(DataSet, SchemaType)-Operation behandelt werden sollen.

SerializationFormat

Bestimmt das Serialisierungsformat für ein DataSet.

SqlDbType

Gibt den SQL Server-Datentyp eines Felds oder einer Eigenschaft zur Verwendung in einem SqlParameter an.

StatementType

Gibt den Typ der SQL-Abfrage an, der von einer der folgenden Klassen verwendet werden soll: OleDbRowUpdatedEventArgs, OleDbRowUpdatingEventArgs, SqlRowUpdatedEventArgs oder SqlRowUpdatingEventArgs.

UpdateRowSource

Gibt an, wie die Ergebnisse von Abfragebefehlen auf die aktualisierte Zeile angewendet werden.

UpdateStatus

Gibt die Aktion an, die während der Ausführung eines Update(DataSet) für die aktuelle Zeile und für die restlichen Zeilen ausgeführt werden soll.

XmlReadMode

Gibt an, wie XML-Daten und ein relationales Schema in ein DataSet eingelesen werden sollen.

XmlWriteMode

Gibt an, wie XML-Daten und ein relationales Schema aus einer DataSet-Klasse geschrieben werden sollen.

Delegaten

DataColumnChangeEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des ColumnChanging-Ereignisses dar.

DataRowChangeEventHandler

Stellt die Methode dar, die die folgenden Ereignisse einer RowChanging behandelt:RowChanged, RowDeleting, RowDeleted und DataTable.

DataTableClearEventHandler

Stellt die Methode dar, die die Clear()-Methode behandelt.

DataTableNewRowEventHandler

Stellt die Methode dar, die die NewRow()-Methode behandelt.

FillErrorEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des FillError-Ereignisses dar.

MergeFailedEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des MergeFailed-Ereignisses dar.

StateChangeEventHandler

Stellt die Methode zur Behandlung des StateChange-Ereignisses dar.

StatementCompletedEventHandler

Der Delegattyp für die Ereignishandler des StatementCompleted-Ereignisses.

Hinweise

In einem abgetrennten Szenario wie beispielsweise dem Internet bietet ADO.NET die Tools, die notwendig sind, um Daten in Systemen mit mehreren Ebenen abzufragen, zu aktualisieren und abzugleichen. Die ADO.NET-Architektur ist auch in Clientanwendungen wie Windows Forms oder in von ASP.NET erstellten HTML-Seiten implementiert.

Das Kernstück der ADO.NET-Architektur ist die DataSet-Klasse. Jedes DataSet kann mehrere DataTable-Objekte enthalten. Dabei enthält jede DataTable Daten aus einer einzelnen Datenquelle wie SQL Server.

Jede DataTable enthält eine DataColumnCollection (eine Auflistung von DataColumn-Objekten), die das Schema für jede DataTable festlegt. Die DataType-Eigenschaft bestimmt den Typ der in der DataColumn gespeicherten Daten. Mit der ReadOnly-Eigenschaft und der AllowDBNull-Eigenschaft kann die Integrität der Daten noch stärker sichergestellt werden. Mit der Expression-Eigenschaft können berechnete Spalten erstellt werden.

Wenn eine DataTable zusammen mit einer anderen DataTable Teil einer Beziehung zwischen einem übergeordneten und einem untergeordneten Element ist, wird die Beziehung durch Hinzufügen einer DataRelation zur DataRelationCollection eines DataSet-Objekts erstellt. Beim Hinzufügen einer solchen Beziehung werden abhängig von den Parametereinstellungen des Konstruktors automatisch eine UniqueConstraint und eine ForeignKeyConstraint erstellt. Mit UniqueConstraint wird garantiert, dass die in einer Spalte enthaltenen Werte eindeutig sind. Mit ForeignKeyConstraint wird festgelegt, welche Aktion für die untergeordnete Zeile oder Spalte beim Ändern oder Löschen eines Primärschlüsselwerts ausgeführt wird.

Mit dem System.Data.SqlClient-Namespace (.NET Framework-Datenanbieter für SQL Server), dem System.Data.Odbc-Namespace (.NET Framework-Datenanbieter für ODBC), dem System.Data.OleDb-Namespace (.NET Framework-Datenanbieter für OLE DB) oder dem System.Data.OracleClient-Namespace (.NET Framework-Datenanbieter für Oracle) kann auf eine Datenquelle zugegriffen werden, um diese mit einem DataSet zu verwenden. Each.NET Framework-Datenanbieter verfügt über einen entsprechenden DataAdapter, den Sie als Brücke zwischen einer Datenquelle und einem DataSet verwenden.