Freigeben von Aufgaben-Mining-Prozessen im Prozessratgeber

Wenn Sie einen Prozess im Prozessratgeber erstellen, können nur Sie ihn sehen. Aber das Einholen von Input von anderen ist ein Schlüssel zum Verständnis verschiedener Möglichkeiten, den von Ihnen erstellten Prozess auszuführen. Teilen Sie Ihre Prozesse mit anderen in Ihrem Unternehmen, damit diese diese auch verwalten oder dazu beitragen können.

Hier ist ein kurzes Video zum Teilen eines Prozesses mit dem Prozessratgeber.

Es gibt zwei primäre Möglichkeiten, einen Prozess im Prozessratgeber freizugeben.

  • Freigeben eines Prozesses für andere Mitbesitzer

  • Freigeben eines Prozesses für einen Mitwirkenden

Wenn Sie Miteigentümer oder Teilnehmer eines Prozesses sind, finden Sie ihn auf dem Bildschirm Prozesse.

Wichtig

Sie müssen der Besitzer oder Miteigentümer sein, um Besitzer und Mitwirkende zu einem Prozess hinzuzufügen oder zu entfernen.

Freigabeaktion

Die Freigabeaktion kann über die Schaltfläche Freigeben auf dem Bildschirm Prozesse oder über die Schaltfläche Verwalten auf dem Bildschirm Details erfolgen.

  • Jeder Prozess, bei dem Sie ein Besitzer oder Miteigentümer sind.

  • Der Systemadministrator in der Umgebung.

  • Jede Sicherheitsrolle, die Berechtigungen zum Teilen für Prozessratgeber-Systementitäten hat.

Freigabebereich

Nach Auswahl der Freigabe-Aktion erscheint ein Freigabe-Panel, in dem Sie Microsoft Dataverse Benutzer innerhalb Ihrer Organisation auswählen können, mit denen Sie Ihren Prozess teilen möchten. Sie können nach jedem Benutzer innerhalb des Dataverse-Mandanten suchen und ihn zu Ihrem Prozess einladen.

Wenn Sie einen Prozess für andere freigeben, steht eine Option zum automatischen Versenden einer E-Mail-Einladung zur Verfügung. Mitbesitzer oder Mitwirkende werden gebeten, bei der Verwaltung des Prozesses zu helfen bzw. neue Datensätze hinzuzufügen. Die E-Mail-Einladung enthält einen Link zu dem gemeinsamen Prozess.

Screenshot der Option „Zugriff verwalten“.

Freigeben eines Prozesses für einen Mitwirkenden

Die allgemeinste Art, einen Prozess zu teilen, ist das Hinzufügen eines Mitwirkenden. Ein Mitwirkender eines Prozesses hat die folgenden Fähigkeiten:

  • Sehen Sie sich die Details des Prozesses an.
  • Aufzeichnungen hinzufügen und beschriften.
  • Verwalten Sie ihre eigenen Datensätze, die dem Prozess hinzugefügt wurden, einschließlich der Beschriftung und des Löschens von Datensätzen.

Freigeben eines Prozesses für andere Mitbesitzer

Wenn Sie einen Co-Besitzer zu einem Prozess hinzufügen, ermöglichen Sie ihm, Sie bei der Kennzeichnung und Validierung der Datensätze von Mitwirkenden, der Verwaltung des Prozesses und der Visualisierung der Prozessanalysen und des Dashboards zu unterstützen. Hier sind die Aktionen, die jeder Mitbesitzer eines Prozesses durchführen kann:

Wichtig

  • Nur die Besitzer eines Prozesses können ihn analysieren.
  • Das Entfernen aller Prozessrollen von einem Benutzer (z. B. Mitbesitzer und Mitwirkender) entfernt diesen Prozess nicht aus der Prozesslistenansicht des Benutzers. Sie können keine Aktionen für den Prozess ausführen.
  • Die Administratorumgebung für Prozesse, bei denen Sie nicht der Besitzer sind, wird nicht unterstützt.