Festlegen der OneDrive-Aufbewahrung für gelöschte Benutzer

Wenn das Microsoft 365-Konto eines Benutzers gelöscht wird, bleiben seine OneDrive-Dateien für einen bestimmten Zeitraum erhalten. Diesen Zeitraum können Sie definieren.

So legen Sie die Aufbewahrungszeit für OneDrive-Konten fest

  1. Wechseln Sie im neuen SharePoint Admin Center zu "Einstellungen", und melden Sie sich mit einem Konto an, das über Administratorberechtigungen für Ihre Organisation verfügt.

    Hinweis

    Wenn Sie Office 365 (betrieben von 21Vianet, China) verwenden, melden Sie sich beim Microsoft 365 Admin Center an, wechseln Sie zum SharePoint Admin Center, und öffnen Sie die Seite "Freigabe".

  2. Wählen Sie die Einstellung Aufbewahrung.

    Aufbewahrungseinstellung im SharePoint Admin Center

  3. Geben Sie einen Wert zwischen 30 und 3650 in dem Feld Tage, zur Dateienbeibehaltung eines gelöschten Benutzers in OneDrive ein.

    Die Einstellung wird für den nächsten Benutzer, der gelöscht wird, sowie für alle Benutzer, die gerade gelöscht werden, aktiviert. Die Zählung beginnt, sobald das Benutzerkonto im Microsoft 365 Admin Center gelöscht wurde, obwohl der Löschvorgang einige Zeit in Anspruch nimmt.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Löschen eines Benutzers aus Ihrer Organisation

Einrichten von OneDrive für Benachrichtigungs-Manager und automatisches Delegieren des Zugriffs, wenn Benutzer Ihre Organisation verlassen

Übersicht über Aufbewahrungsrichtlinien