Festlegen und Erzwingen von Quality Gates

Azure DevOps Services | Azure DevOps Server 2022 | Azure DevOps Server 2019 | TFS 2018

Visual Studio 2019 | Visual Studio 2022

Eincheckrichtlinien sind ein Mechanismus zum Erzwingen von Entwicklungsmethoden in Ihrem Entwicklungsteam. Eincheckhinweise sind ein Kommunikationsmechanismus zur Erfassung von Daten von Teammitgliedern während des Eincheckprozesses. Beide Mechanismen lassen sich an die Anforderungen eines Teams anpassen. In diesem Abschnitt wird der Zweck dieser Elemente erläutert und auch beschrieben, wie sie konfiguriert werden.

Eincheckrichtlinien

Eincheckrichtlinien werden verwendet, um obligatorische Methoden für die Softwareentwicklung zu erzwingen. Die Richtlinie wird während des Eincheckvorgangs erzwungen, nachdem Sie Einchecken auf der Seite Ausstehende Änderungen oder Meine Arbeit im Visual Studio Team Explorer-Fenster ausgewählt haben. Wenn ein Benutzer versucht, einen Eincheckvorgang durchzuführen, der gegen eine obligatorische Richtlinie verstößt, wird der Eincheckvorgang blockiert. Falls erforderlich, können diese Richtlinien außer Kraft gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Einchecken Ihrer Arbeit in die Codebasis des Teams.

Richtlinien werden unter Einstellungen auf der Seite Quellcodeverwaltung von Team Explorer konfiguriert und festgelegt. Ein Beispiel für eine Richtlinieneinschränkung ist: Sie müssen Ihre Änderungen einem oder mehreren Arbeitselementen zuordnen. Diese Richtlinie hindert Benutzer daran, Änderungen zu übermitteln, ohne einen bestimmten Fehler oder ein bestimmtes Feature zuzuordnen, an dem sie gerade arbeiten.

Wenn gegen Richtlinien verstoßen wird, zeigen die Seiten Einchecken und Ausstehende Änderungen von Team Explorer dem Benutzer während des Eincheckvorgangs in die Quellcodeverwaltung die Verstöße an. Weitere Informationen finden Sie unter Entwickeln von Code und Verwalten ausstehender Änderungen.

Eincheckhinweise

Eincheckhinweise werden verwendet, um bestimmte Informationen während des Eincheckprozesses zu erfassen, indem der Benutzer zur Eingabe bestimmter Daten aufgefordert wird. Eincheckhinweise können unter Einstellungen auf der Seite Quellcodeverwaltung von Team Explorer konfiguriert und verbindlich festgelegt werden. Die in den Eincheckhinweisen archivierten Informationen können entscheidend sein, wenn Sie sich die Details eines Changesets ansehen. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen und Verwalten früherer Versionen.

Eincheckhinweise werden dem Benutzer während des Eincheckvorgangs in der Quellcodeverwaltung im Fenster Ausstehende Änderungen angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Entwickeln von Code und Verwalten ausstehender Änderungen.