Einführung in MultiPoint Services

Die Rolle „MultiPoint Services“ in Windows Server 2016 ermöglicht mehreren Benutzern die gleichzeitige gemeinsame Nutzung eines Computers. Dabei steht jedem Benutzer eine eigene vertraute Windows-Benutzeroberfläche zur Verfügung. Benutzer können auf verschiedene Arten auf ihre Sitzung zugreifen. Eine Möglichkeit ist der Remotezugriff auf den Server mithilfe der Remotedesktop-Apps über ein beliebiges Gerät. Eine andere Möglichkeit sind physische Stationen, die mit dem MultiPoint-Server verbunden sind:

  • Direkt über Videoanschlüsse des Computers

  • Über spezialisierte USB-Zero-Clients (auch „USB-Multifunktionshubs“ genannt) oder über ähnliche USB-over-Ethernet-Geräte

  • Über das lokale Netzwerk (LAN)

Jede dieser Methoden wird unter MultiPoint-Stationen ausführlicher beschrieben.

In diesem Dokument werden die folgenden Faktoren behandelt, die bei der Planung der Bereitstellung von MultiPoint Services berücksichtigt werden müssen: