Anlagenwartung in Dynamics 365 Field Service

Mit den Kundenressourcen können Sie Geräte nachverfolgen, für deren Inspektion, Wartung und Reparatur Sie verantwortlich sind. Das Kundenvermögen vermerkt im einfachsten Fall, welche Produkte sich an jedem Kundenstandort befinden. Sie können aber auch die Servicehistorie aller vergangenen und aktuellen Arbeitsaufträge für jede Anlage nachverfolgen. Wenn Sie den Connected Field Service verwenden, können Sie Kundenanlagen mit Sensoren verbinden, die den Zustand der Anlage überwachen und bei Bedarf IoT-Warnungen und Arbeitsaufträge auslösen.

In diesem Artikel untersuchen wir das Erstellen von Kundenressourcen und deren Notieren in Arbeitsaufträgen, Vereinbarungen und IoT-Geräten, um den Serviceverlauf zu erstellen.

Eine unterstützte Anleitung finden Sie im folgenden Video.

Anforderungen

  • Kundenressourcen können in allen Versionen von Field Service erstellt und auf Arbeitsaufträgen vermerkt werden.
  • Wenn Sie Kundenressourcen mit IoT-Geräten verknüpfen möchten, benötigen Sie Connected Field Service, der mit Field Service 7.5.5+ und 8.2+ verfügbar ist.

Kundenanlagen erstellen

Kundenanlagen können erstellt werden:

  1. Manuell oder über Import
  2. Automatisch, wenn Fertigungsprodukte verwendet werden

Manuelles Erstellen von Kundenanlagen

Klicken Sie im Hauptmenü auf Field Service > Kundenanlagen > +Neu.

Screenshot einer Kundenanlage.

Gehen Sie bei den folgenden Feldern wie folgt vor:

  • Name: Geben Sie einen Referenznamen oder -titel für die Kundenanalge ein. Der Name kann die Marke und das Modell der Anlage sein, der Name des Produkts im Produktkatalog, ein allgemeiner Name wie „HVAC-Einheit“ oder sogar beschreibende Informationen wie „HVAC-Einheit 2. Stock“.

  • Kategorie: Fügen Sie eine Kundenanlage-Kategorie hinzu oder erstellen Sie eine Kunden-Asset-Kategorie, die als Bezeichnung dient, um die Anlage je nach Geschäftsanforderungen nach Funktion, Modell usw. in nützliche Gruppen zu unterteilen.

  • Servicekonto: Wählen Sie ein Konto aus der Suche aus, um den Standort und den Kunden der Kundenanlagen darzustellen. Wenn Sie einen Arbeitsauftrag zum Reparieren der Kundenanalgen erstellen möchten, sollten in der Regel das Dienstkonto des Arbeitsauftrags und das Dienstkonto des Kundenbestands identisch sein.

  • Produkt: Wenn die Kundenanlage mit einem Produkt in Ihrem Produktkatalog korreliert, wählen Sie es in der Suche aus. Dieses Feld ermöglicht Flexibilität in Ihrer Anlagenverwaltung, auch wenn die Anlage nicht aus Ihrem Produktkatalog stammt. Ein Beispiel könnte sein, wenn eine Field Service Organisation die Verwaltung bestehender Anlagen von einem anderen Hersteller oder Lieferanten übernimmt.

  • Übergeordnete Analge : Field Service unterstützt hierarchische Kunden-Anlagen-Strukturen. Ein Teil kann beispielsweise das untergeordnete Element eines Widgets sein, also das untergeordnete Element einer Maschine. Sie können beliebig viele Über- und untergeordnete Beziehungen festlegen. Verwenden Sie dieses Feld, um das direkte übergeordnete Element dieser Kundenanlage zu identifizieren. Die Masteranlage zeigt das übergeordnete Element der obersten Ebene in der Beziehung automatisch an. Zusätzlich können Sie den Raster Unteranlage auf dem Formular verwenden, um untergeordnete Kundenanlagen hinzuzufügen.

Vergessen Sie nicht zu Speichern.

Erstellen Sie automatisch Kundenressourcen aus Arbeitsauftragsprodukten

Kundenanlagen können auch automatisch erstellt werden, wenn ein Arbeitsauftragsprodukt verwendet wird, wenn die Arbeit erledigt wird.

Suchen Sie zunächst das Produkt in dem Produktkatalog, aus dem Sie ein Kundenobjekt erstellen möchten, wenn es an einen Kunden verkauft (oder mit anderen Worten, einem Arbeitsauftrag hinzugefügt und verwendet) wird.

Screenshot eines Produkts auf der Registerkarte Field Service.

Im Abschnitt Field Service des Produktdatensatzes setzen Sie das Feld In Kundenanlage konvertieren auf Ja.

Hinweis

Dienstleistungen können nicht zu Kundenanlagen werden, sondern nur zu Produkten, bei denen Produkttyp für den Field Service = Inventar oder Nicht inventarisiert festgelegt ist.

Fügen Sie als Nächstes das Produkt zu einem Arbeitsauftrag hinzu, wodurch ein Arbeitsauftragsprodukt erstellt wird. Sie können das Produkt manuell oder automatisch hinzufügen, wenn ein Arbeitsauftragsvorfalltyp hinzugefügt wird.

Screenshot eines Arbeitsauftrags auf der Registerkarte Produkt mit der Menge und dem Status eines Produkts.

Füge Sie eine Menge hinzu und setzen den Leitungsstatus auf Gebraucht auf dem Arbeitsauftragsprodukt, der angibt, dass es während des Arbeitsauftrags verbraucht wurde.

Screenshot eines Produktarbeitsauftrags , der den zugewiesenen Systemstatus auf offen-abgeschlossen anzeigt.

Wenn der Status eines Arbeitsauftragssystems auf Offen-Abgeschlossen oder Geschlossen-gebucht festgelegt wird, generiert das System automatisch den Kundenbestandsdatensatz und ordnet ihn dem im Arbeitsauftrag aufgeführten Dienstkonto zu.

Screenshot einer Liste mit aktiven Kundenanlagen.

Im Gegensatz zu manuell erstellten Kundenanlagen enthalten automatisch erstellte Kundenanlagen, die aus Fertigungsauftragsprodukten erstellt wurden, eine Verknüpfung zum Fertigungsauftragsprodukt.

Screenshot einer Kundenanlage, die mit dem Arbeitsauftragsprodukt verknüpft ist.

Serviceverlauf aufbauen

Nach dem Erstellen der Kundenanlagen können Sie Reparaturen, Inspektionen, Tests, IoT-Daten und Probleme nachverfolgen, um einen Serviceverlauf zu erstellen. Das Verständnis des Serviceverlaufs ist wichtig, um bessere Reparaturentscheidungen zu treffen, die Lebensdauer und Betriebszeit von Anlagen aufrechtzuerhalten und letztendlich die Kunden zufrieden zu stellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Serviceverlauf aufzubauen:

  • Mit Notizen auf der Zeitskala
  • Arbeitsaufträge
  • Mit Vereinbarungen

Mit Notizen auf der Zeitskala

Die einfachste Methode zum Erstellen des Serviceverlaufs besteht in der Verwendung von Notizen und der Zeitskala-Funktion, die in Dynamics 365 Formularen verfügbar sind.

Beispielsweise kann von Field Service Mobile der Field Techniker zum Kundenanlagendatensatz navigieren und eine Notiz hinzufügen.

Screenshot von Field Service Mobile mit einer Liste der Kundenanlagen.

Über Text hinaus können Sie in Field Service Mobile auch Bilder, Videos und Sprachaufnahmen mit Notizen hinzufügen.

Screenshot eines Kundenobjekts mit einer Notiz auf der Zeitachse.

Notizen werden in der Zeitachse der Kundenanlage angezeigt, und andere Elemente wie Bilder werden als Anhänge angezeigt.

Ein Nachteil der Verwendung von Notizen und der Zeitachse besteht darin, dass sie weniger organisiert sind und nur schwer zu rapportieren oder Metriken zu erstellen sind. Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie möchten als Field Service-Organisation angeben, wie oft eine bestimmte Anlage oder eine bestimmte Anlagenklasse repariert werden musste. Die Zeitleiste wäre zu unorganisiert, um diese Informationen anzuzeigen. Die Verwendung der Zeitachse ist besser für Notizenn, die dem Außendiensttechniker Kontext oder Tipps geben.

Mit Arbeitsaufträgen

Eine standardmäßige und besser organisierte Methode zum Erstellen des Serviceverlaufs besteht darin, Kunden-Anlagen bei Arbeitsauftragsvorfällen zu notieren.

Zur Erinnerung: Vorfalltypen sind häufige und unterschiedliche Probleme, die als Arbeitsauftragsvorlagen dienen und automatisch Details wie Arbeitsauftragstyp, Arbeitsauftragsprodukte, Dienste und Aufgaben hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel über Erstellen von Arbeitsauftragsvorlagen mit Vorfalltypen.

Der wichtigste Arbeitsauftragsvorfallstyp kann direkt über das Hauptarbeitsauftragsformular im Feld Primärer Vorfallstyp erstellt werden. Wenn es sich bei dem Vorfallstyp beispielsweise um eine Inspektion handelt und der Zweck darin besteht, eine bestimmte Anlage am Arbeitsauftragsstandort (Dienstkonto) zu inspizieren, fügen Sie eine Primäre Vorfallkundenanlage hinzu.

Screenshot des Arbeitsauftrags mit dem Feld primäre Vorfall-Kundenanlage.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Kundenanlagen zu Arbeitsaufträgen, die nicht mit dem Arbeitsauftragsservicekonto verknüpft sind, finden Sie im Hinweis zu Konfigurationsüberlegungen.

Beachten Sie, dass Sie einem Arbeitsauftrag mehrere Arbeitsauftragsereignisse hinzufügen können, indem Sie zu verbunden > Vorfälle > + Neue Arbeitsauftragsvorfälle gehen und jeder Vorfall kann mit derselben oder einer anderen Kundenanlage in Verbindung gebracht werden, solange sie alle demselben Dienstkonto angehören.

Hinweis

Wenn eine Kundenanalge auf einem Arbeitsauftragsvorfall notiert wird, wird die Kundenanlage auch auf allen Arbeitsauftragsprodukten, -dienstleistungen und -dienstaufgaben notiert, die sich aus diesem Arbeitsauftragsvorfall ergeben.

Screenshot eines Arbeitsauftragsprodukts, das die verknüpfte Kundenanlage zeigt.

Jedes Mal, wenn eine Kundenanlage in einem Arbeitsauftragsvorfall angezeigt wird, wird der Arbeitsauftrag im Abschnitt Verwandte Arbeitsaufträge der Kundenanlage angezeigt.

Screenshot einer Kundenanlage, die die verknüpften Arbeitsaufträge anzeigt.

Manager können dann leicht eine Liste aller Arbeitsaufträge anzeigen, für die die Kundenanlage Gegenstand ist oder war, und helfen bei der Berichterstellung, da Sie Anlagendetails (Name, Kategorie, Produkt) konkret mit Arbeitsauftragsdetails (Dienstkonto, Arbeitsauftragstyp verknüpfen können, Vorfalltyp).

Mit Vereinbarungen

Ähnlich wie bei Arbeitsauftragsvorfällen können Sie auch Vereinbarungsvorfall Typen verwenden, um:

  1. Notieren Sie, für welche Kundenanlagen laufende Wartung erforderlich ist für
  2. Stellen Sie sicher, dass die laufende Wartung dem Kundenanlagen-Serviceverlauf hinzugefügt wird.

Weitere Informationen zu Vereinbarungen finden Sie im Artikel über Einrichten von Vereinbarungen zur automatischen Erstellung von Arbeitsaufträgen und Rechnungen.

Nachdem Sie eine Vereinbarung erstellt und anschließend eine zugehörige Einrichten der Vertragsbuchung hinzugefügt haben, können Sie einen Vereinbarungs-Buchungsvorfall hinzufügen.

Screenshot eines Vereinbarungsbuchungsvorfalls mit der zugehörigen Kundenanlage.

Sie können dann eine Kundenanlage unter Vertrag-Buchungsvorfall vermerken.

Screenshot eines Vereinbarungsbuchungssetup mit dem zugehörigen Vorfall.

Wenn Arbeitsaufträge aus der Vereinbarung und dem Einrichten der Vereinbarung generiert werden, werden die Vorfälle mit den jeweiligen Kunden-Anlage-Beziehungen auch zu den Arbeitsaufträgen hinzugefügt.

Genau wie bei Arbeitsauftragsvorfällen können Sie mehrere Vereinbarungsvorfälle hinzufügen, die alle zu den generierten Arbeitsaufträgen hinzugefügt werden.

Kundenvermögen mit Connected Field Service

Der Connected Field Service (CFS) nutzt Anlagen, um IoT-Daten besser zu nutzen.

Siehe grundlegende Konfigurationsinformationen finden Sie unter Video zum Einrichten von Connected Field Service mit Azure IoTCentral.

CFS hat eine Entität namens Geräte, die mit dem Internet verbundene Sensoren darstellen. Ein Beispiel ist ein Thermometer, das die Temperatur misst, oder ein Hygrometer, das die Luftfeuchtigkeit misst. Mit CFS können Sie die Geräte in einer Eins-zu-Viele-Beziehung mit Kundenanlagen verknüpfen. Dies bedeutet, dass eine Kundenanlage viele verwandte Geräte haben kann. Beispielsweise kann eine einzelne HLK-Einheit (Kundenanlage) mehrere Gerätesensoren (Thermometer und Hygrometer) aufweisen, die Messwerte an Azure IoT und CFS senden.

Screenshot einer Kundenanlage, die eine Liste von verbundenen Geräten zeigt.

Aus einer Kundenanlage können Sie Geräte durch Auswahl von Gerät verbinden im oberen Menüband verknüpfen.

Wählen Sie Ihr IoT-Gerät im Dropdownmenü aus.

Screenshot einer neuen Verbindung mit der Registerkarte Verbinden mit.

In der Praxis kennzeichnen IoT-Warnungen für einen bestimmten Sensor auch die zugehörige Kundenanlage. Wenn aus der IoT-Warnung ein Arbeitsauftrag erstellt wird, werden die Warnung und die Anlage notiert.

Screenshot einer IoT-Warnung, die die verknüpfte Kundenanlage anzeigt.

Konfigurationsüberlegungen

  • Ein verwendetes Arbeitsauftragsprodukt mit einer Menge von 2 erstellt keine zwei Kundenanlage-Datensätze. Es wird ein Verweis auf den Arbeitsauftrag angezeigt, der die genaue Menge angibt.
  • Es ist üblich, benutzerdefinierte Seriennummern-, Barcode- und QR-Code-Felder zu Kundenanlagen hinzuzufügen, um eine genauere Nachverfolgung zu ermöglichen. Die App Field Service Mobile (Xamarin) unterstützt das Scannen von Barcodes, um Felder zu füllen und Datensätze im System zu finden.
  • Nur Produkte, bei denen der Field Service Produkttyp auf Bestand oder Nicht-Bestand festgelegt ist, können dem Arbeitsauftrag hinzugefügt werden. Nur diese Produkte können automatisch in Kundenanlagen umgewandelt werden. Wenn Sie jedoch eine Kundenanlage manuell erstellen, können Sie alle Produkte hinzufügen.

Kundenanlagen aus unterschiedlichen Konten zu Arbeitsaufträgen hinzufügen

Sie können das System so konfigurieren, dass Kundenanlagen, die sich auf andere Konten als das Arbeitsauftragsservicekonto beziehen, in Arbeitsaufträgen vermerkt werden. Diese Konfiguration hilft in Szenarien, in denen eine Anlage möglicherweise einem Dienstanbieter gehört, jedoch Arbeitsaufträge für den Kunden erstellt werden müssen, der die Anlage derzeit verwendet, z. B. bei einer Vermietung oder einem Leasing.

Diese Konfiguration ist auch hilfreich für Garantieszenarien, in denen eine Anlage möglicherweise dem Verbraucher gehört, der Arbeitsauftrag jedoch dem Herstellerkonto zugeordnet werden muss, das für die Garantie verantwortlich ist.

Gehen Sie zum Abschnitt Einstellungen > Field Service-Einstellungen > Arbeitsauftragsbuchung.

Screenshot der Field Service-Einstellungen.

Setzen Sie Kundenanlagenüberprüfung deaktivieren auf Ja.

Wenn Sie Kundenaufträgen Kundenannlagen hinzufügen, können Sie mit dieser Einstellung alle Anlagen im System durchsuchen, nicht nur Anlagen, die sich auf das Arbeitsauftragsservicekonto beziehen.

Screenshot des neuen Arbeitsauftrags.

Setzen Sie Erneute Überordnung der Kundenanlagen vorschlagen auf Ja, um Arbeitsauftragserstellern die Option zu geben, das Dienstkonto des Arbeitsauftrags so zu ändern, dass es mit dem Konto der Kundenanlage übereinstimmt.

Screenshot einer Popup-Benachrichtigung, die besagt, dass das Dienstkonto für den Arbeitsauftrag nicht mit dem übergeordnete Konto für die Anlage übereinstimmt.

Weitere Hinweise

  • Buchungswarnungen, die hilfreiche Erinnerungen auf dem Zeitplan anzeigen können, können neben vielen anderen Datensätzen auch mit den Kundenanlagen in Verbindung gebracht werden.

  • Field Service Mobile (Xamarin) unterstützt das Hinzufügen von 3D-Modellen zu Kundenanlagen, die als dreidimenionale Wissensartikel dienen. Mithilfe von 3D-Modellen erhalten Techniker eine bessere Vorstellung von den Anlangen, an dem sie arbeiten.

  • Verwenden Sie das Menüband Überprüfen Sie die IoT-Einrichtung, um nach Informationen zur IoT-Einrichtung zu suchen, z. B. ob IoT bereitgestellt ist und ob sich Geräte in der Umgebung befinden. Wenn Sie diese Aktualisierung manuell durchführen, werden möglicherweise mehr CFS-Multifunktionsleistenelemente angezeigt.

    Screenshot der Option IoT-Einrichtung überprüfen im oberen Menüband.

Hinweis

Können Sie uns Ihre Präferenzen für die Dokumentationssprache mitteilen? Nehmen Sie an einer kurzen Umfrage teil. (Beachten Sie, dass diese Umfrage auf Englisch ist.)

Die Umfrage dauert etwa sieben Minuten. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. (Datenschutzbestimmungen).